fehlerursache bei teilzerlegtem motor

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

fehlerursache bei teilzerlegtem motor

Beitragvon kurt (eljot ) » Di, 09 Mai 2023, 22:56

hallo zusammen
mein vater hat sch vor ein paar monaten 2 vitara s gekauft . der eine ist fahrbereit und wird jetzt in seinem jagdrevier benutzt der ander schaut relativ komplett aus leider is der motor teilweise zerlegt der kühler zahnriemen und wasserpumpe wurden ausgebaut .
den vorbesitzer kann man nichts mehr dazu fragen
im grunde is der ja nur ein teileträger also is es ja auch egal.
mich würde jedoch trozdem brennend intressieren warum er zerlegt wurde .
die teile sollten alle vorhanden sein . wie soll ich vorgehen um die ursache für die demontage heraus zu finden ?
es kann im grunde folgendes defekt sein
kann sein das nur der zahnriemen getauscht werden sollte - den schrauber aber der mut verlassen hat , oder das geld knapp wurde
- es kann auch sein das die wasserpumpe undicht war das kommt ja gelegentlich vor
- ebenso wäre es aber auch möglich das die kurbelwellen lager hinüber waren oder der motor einen wasserschlag bekommen hat
also im greunde kann es an allem liegen.
wie soll ich vorgehen um das raus zu finden ?
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: fehlerursache bei teilzerlegtem motor

Beitragvon Soap_62 » Mi, 10 Mai 2023, 7:36

Besorge dir als Erstes das Handbuch vom Vitara. Dort ist ein sehr Ausführliches Kapitel zum Thema Reparatur des Motors und vorallem der Überprüfung und Schadensbeurteilung enthalten.
Dann würde ich den Motor komplett zerlegen, meistens sieht man dann schon rein optisch an was es gelegen hat.
z.B. EIngelaufene Nokcenwelle, Eingelaufene Kurbelwelle, Kolbenkipper, Riefen in der Zylinderlaufbahn Schäden an der Kopfdichtung und und ....
Wenn dir bis dahin nichts auffällt wird es schwieriger, weil dann entsprechende Messmittel benötigt werden, welche empfindlich ins Geld gehen, wenn nicht schon vorhanden.

Dann musst du entscheiden ob es sich lohnt den Motor zu überholen oder ob nicht doch ein Austauschmotor die bessere Variante ist.
Soap_62
Forumsmitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: Do, 20 Jan 2022, 8:24
Meine Fahrzeuge: Samurai 1.3 1992 EFI

Re: fehlerursache bei teilzerlegtem motor

Beitragvon 4x4orca » Mi, 10 Mai 2023, 8:54

Das kann von defekt des Motors selbst bis hin dazu, dass der Wagen wegen rost nicht mehr durch den TÜV kam, alles sein.

Da hilft nur die fehlen Komponenten besorgen und dran bauen und dann schauen, ob er läuft oder komplett zerlegen und schauen, ob Lager, Zylinder oder Kopf Schäden aufweisen.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5522
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: Samurai 91 mit Käfig, 2 Sperren, 4,16, Drehmomentstürze, 1,6 8v, Winde, Eigenbau Schrägheck-HT, RCV, StahlflexBL

Re: fehlerursache bei teilzerlegtem motor

Beitragvon burbaner » Mi, 10 Mai 2023, 14:06

Der absolute Supergau für einen jeden Schrauber... Die Arbeit eines Anderen zu übernehmen, ohne auch nur den geringsten Anhaltspunkt zu haben.

Du hast zwei mögliche Wege:
- Entweder du nimmst Geld in die Hand und baust den Motor komplett auf. Hast du dafür Zeit, kannst du dir die Arbeit in Baugruppen aufteilen und erst auf Bedarf die Teile besorgen.
- Oder du gehst das Risiko und ersetzt nur die fehlenden Teile, auf die Gefahr hin, dir fliegt das Ding um die Ohren. Würde ich nur machen, wenn mich die fehlenden Teile kaum etwas kosten und ich die Schrauberzeit übrig hätte.
burbaner
Forumsmitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: Do, 10 Dez 2020, 18:36
Wohnort: Blaufelden
Meine Fahrzeuge: Aktuell:
- '06 Volvo V50
- '94 Chevy K1500
- '84 Suzuki SJ413
- '77 Golf Cabrioumbau
- '01 Triumph Tiger
- '99 Triumph Sprint
- '81 Yamaha TR1

Re: fehlerursache bei teilzerlegtem motor

Beitragvon kurt (eljot ) » Mi, 10 Mai 2023, 19:22

tja die teile dürften alle orhanden sein
zeit und erfahrung in diesem bereuich habe ich aber überhaupt nicht .
da is es vermutlich besser ich bau den anderen vitara motor ein der bei mir noch rumliegt bei dem weiß ich zumindest das der nen lagerschaden hat dafür lief der vor ein paar jahren noch sollte also auch jetzt noch funktionieren.
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: fehlerursache bei teilzerlegtem motor

Beitragvon veb1282 » Mi, 10 Mai 2023, 20:36

Du willst einen Motor mit bekanntem Lagerschaden wieder einbauen? Das wäre mir schade um die Arbeit. Dann nimm lieber erstmal den halb zerlegten weiter auseinander und mach dir ein Bild vom Zustand.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2016
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: fehlerursache bei teilzerlegtem motor

Beitragvon kurt (eljot ) » Mi, 10 Mai 2023, 22:15

wahrscheinlich mache ich garnix an der kiste und hebe ihn so auf wie er aktuell rumsteht
dann bleibt er halt als ersatzteilspender fü achsen etc.
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4142
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: axelm1404