Einschweißblech für Rahmen einbauen

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Einschweißblech für Rahmen einbauen

Beitragvon 123starman » Di, 26 Apr 2022, 14:59

Hallo Forumsgemeinde

Bei meiner letzten Durchsicht am Rahmen musste ich feststellen das auf der rechten Seite die Bleche für die Karosserieaufnahmen vollständig weggerostet sind. Aktuell sind es die Aufnahmen die die Karosserie außen am Rahmen tragen. Ich wollte auf diesem Weg mal nachfragen, ob eine Reparatur auch ohne Abbau der Karosserie möglich ist, weil ich keine Werkstatt bzw. Möglichkeit habe die Karosserie zu entfernen. Ich wäre euch für jeden Rat dankbar.
Besten Dank
123starman
123starman
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 8
Registriert: Do, 16 Apr 2020, 17:56

Re: Einschweißblech für Rahmen einbauen

Beitragvon veb1282 » Di, 26 Apr 2022, 15:06

Stell doch mal Fotos von den Schäden ein. Da kann man sich sicher besser ein Bild machen.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1531
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Einschweißblech für Rahmen einbauen

Beitragvon kurt (eljot ) » Di, 26 Apr 2022, 16:55

ich könnte mir vorstellen das es mit viel aufwand und arbeit möglich waere diese bleche so einzuschweißen das es durchn tüv geht .
den body abzubauen und das ganze dann zu machen ist sicherlich deutlich mehr aufwand dafür bekommst du es dann viel einfacher hin und kannst die schweißnähte dann auch ordentlich schleifen und versiegeln
zur not kannst den body ja auch bei dir zuhause im garten zwischenlagern.es wird dann zwar eher ein neuaufbau als nur mal kurz die rahmenbleche einzuschweißen dafür hast dann später mehr davon. weil es ordentlich gemacht wurde
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3988
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Einschweißblech für Rahmen einbauen

Beitragvon Nordic Boost » Mi, 27 Apr 2022, 12:31

Moin.
Ist auf jeden Fall machbar.
Guck mal in den Projekten unter "The Pinky Project"

Ich habe im Innenraum großzügige Fenster ausgeschnitten, den Rahmen und die Holme neu angefertigt und alles wieder zusammen geschweisst.
Wichtig ist eine möglichst genaue Ausrichtung der Teile.
MfG : Mirco

Alltagsautos: Golf Plus, Volvo 940 T-4R
Sommerautos: Porsche 944S2, 96er Samurai "Bunti" und 96er Samurai "Pinky"
Sonstiges: T5 Pritsche, 944s in Arbeit, fahrende Bierkiste, Moppeds...
Benutzeravatar
Nordic Boost
Forumsmitglied
 
Beiträge: 229
Registriert: Di, 02 Okt 2007, 19:00
Wohnort: Hoch im Norden - nähe Flensburg

Re: Einschweißblech für Rahmen einbauen

Beitragvon 123starman » Do, 28 Apr 2022, 6:24

Vielen Dank für die schnellen Antworten.
Ich werde mal versuchen ein paar Fotos einzustellen. Vielleicht lässt sich ja die Sache dann besser erklären. Den Body abzunehmen wäre sicher die beste Lösung. Aber ich habe einfach keinen Platz zum Unterstellen bzw. wo ich Platz hätte ist keine Möglichkeit den Rahmen oder die Karo weiter zu bearbeiten.

Gruß, 123starman
123starman
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 8
Registriert: Do, 16 Apr 2020, 17:56

Re: Einschweißblech für Rahmen einbauen

Beitragvon 123starman » Fr, 29 Apr 2022, 9:54

ich habe mal ein paar Bilder von meinen problemstellen eingestellt. Was mir am meisten Sorgen bereitet ist die nicht mehr vorhandene Karosserieaufnahme im rechten Fußraum für die Rücksitze. Hier habe ich noch keinen Plan wie ich das machen soll.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
123starman
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 8
Registriert: Do, 16 Apr 2020, 17:56

Re: Einschweißblech für Rahmen einbauen

Beitragvon kurt (eljot ) » So, 15 Mai 2022, 8:16

ALSO DER ROservus also der rost an den mittigen aufnahme träger ( hinter den siotzen ) ist bei vielen vorhanden und wird auch öfters repariert und ein blech eingeschweißt
bei dem einen Foto sieht es aber so aus als wä#re der rahmen längsträger durchgerostet , das ist schon heftig
machbar ist so eine reperatur zwar auch da wird es aber wirklich besser sein du zerlegst das ganze auto bringst den rahmen zum sandstrahler und machst die ganzen schweissarbeiten dann in aller ruhe und mit grossere Sorgfalt
wenn der rost schon soweit fortgeschritten ist ist es besser wenn du nach dem strahlen wirklich alle ecken und bleche anschaust damit du auch siehst wie weit es wirklich fehlt und ob sich evtl. ein rahmentausch lohnen wuerde .
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3988
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Einschweißblech für Rahmen einbauen

Beitragvon WOB-SJ » So, 15 Mai 2022, 14:53

Falls du noch Rahmenteile zum Einschweißen brauchst, ich habe noch einen teil zerkegten Schlachtrahmen, da könnte ich dir z.B die Bodyaufnahmen raustrennen.

Mfg.Florian
Benutzeravatar
WOB-SJ
Forumsmitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa, 04 Feb 2012, 3:12
Wohnort: Papenrode


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder