SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Beitragvon MiPl » Mo, 24 Jul 2023, 21:15

Hallo,

es geht um einen Suzuki Samurai SJ 413, Baujahr 1988. Der steht bei einer Ferienwohnung weit weg, so dass ich nur sporadisch daran etwas tun kann. Er steht seit ca. 10 Jahren nahezu still. Ich hatte ihn in jedem Urlaub gestartet und etwas bewegt (keine Versicherung, daher nicht im Straßenverkehr möglich). Doch durch Corona ging dann zwei Jahre lang gar nichts. Danach ging auch der SJ413 nicht mehr. Ich habe etwas geprüft und kam zu der Erkenntnis, dass die Benzinpumpe defekt ist. Die habe ich ausgetauscht. Heute vermute ich, dass sie lediglich verdreckt war. Ok, dass ist jetzt nicht das Problem. Nach dem Tausch der Benzinpumpe habe ich den Wagen nicht aus eigener Kraft starten können.

Bei meinem vorletzten Urlaub habe ich den Benzinfilter ausgebaut und es kam eine stinkende Flüssigkeit raus – echt übel. Habe dann versucht frisches Benzin aus einem externen Behälter über die Benzinpumpe in den Vergaser zu bekommen. Das klappte nicht. Auch mit Benzin in die Zylinderkammern einfüllen kam der Wagen nicht zum Start. Habe dann am Vergaser die Verschraubung der Zuleitung von der Benzinpumpe abgebaut und von außen den inneren Filter gespült (also nicht ausgebaut). Das führte auch noch nicht richtig zum Ziel. Er machte zwar Startsymptome, aber nur unterschwellig. Ich habe dann Benzin in den Vergaser gegeben und dann waren die Startsymptome stärker. Dann war der Urlaub zu Ende.

Beim letzten Urlaub wollte ich den Tank ausbauen, um ihn zu reinigen. War natürlich alles festgegammelt, so dass ich nach 3 von 4 Schrauben zunächst nicht ohne Gefahr des Schraubenabrisses weiterkam. In der Zwischenzeit hatte ich gelesen, dass es nach dem Ausbau des Tanks auch zu Problemen mit der Tankuhr kommen kann. Da war ich verunsichert und habe den Plan der Reinigung des Tanks aufgegeben. Eine Ablassöffnung konnte ich nicht ausfindig machen. Deshalb habe ich frisches Benzin eingefüllt, einen neuen Benzinfilter eingebaut und die Benzinpumpe arbeiten lassen, um das Benzin vor dem Vergaser in einem Gefäß aufzufangen. Der Sprit war sauber, so dass ich dann den Vergaser wieder angeschlossen habe. Sprit in den Vergaser und er startete zunächst, ging dann aber wieder aus. Nach einigem Versuchen und etwas Gas geben startete der SJ von selbst, lief mit ca. 3.000 U/Min (weiter mit zusätzlichem leichtem Gasgeben) ging aber nach 5 – 10 Sekunden aus. Das war mehrfach hintereinander mit einer gewissen Wartezeit zwischen den Starts möglich.

Und jetzt komme ich zu meiner eigentlichen Frage: Was würdet Ihr jetzt als nächstes machen, um das Problem einzugrenzen? Ich muss gestehen, dass ich vom Vergaser fast null Ahnung habe – ich möchte es aber gern lernen und habe natürlich auch schon einiges darüber gelesen. Am Ende dieses Urlaubs habe ich noch einen defekten (Unterdruck)schlauch gesehen, den ich ausgetauscht habe (hatte vorsorglich Schlauch gekauft). Für einen neuen Starttest reichte die Zeit leider nicht mehr, da die Starterbatterie platt ist und ich immer überbrücken muss. Ich würde wegen des getauschten Schlauchs beim nächsten Urlaub natürlich zunächst versuchen, ob er jetzt länger durchhält. Würdet Ihr alle Druck- / Unterdruckleitungen tauschen? Vergaser demontieren und reinigen? Davor habe ich allerdings Respekt, da ich das noch nie gemacht habe. Aber ich bin technisch/handwerklich eigentlich gut drauf. Wenn Ihr sagt eine Reinigung muss sein (man sieht Ablagerungen auf dem Foto, wenn man reinzoomt) brauche ich sicher einen neuen Dichtungssatz. Könnt Ihr da etwas empfehlen? Bei Ebay gibt es Anbieter aus Indien. Ist das brauchbar?

Einen weiteren Punkt habe ich noch bemerkt. Als der Wagen so nicht startete hatte ich Vollgas gegeben und gepumpt. Danach habe ich gesehen, dass oben auf dem Vergaser im Bereich des Beschleunigungspumpenkolbens Benzin ausgetreten war. Da besteht sicher Brandgefahr, so dass ich hier was machen muss. Der „Faltenbalg“ an der Betätigungsstange des Beschleunigungspumpenkolbens schützt sicher lediglich auch original nur vor Schmutz und dichtet nicht ab. Er ist direkt an der Stange leicht eingerissen (s. weiteres Foto). Aber ich denke im Untergrund ist etwas nicht i. O., oder?

Da ich im Urlaub keine Teile bestellen kann (dauert zu lange) müsste ich sie hier bestellen und mitnehmen. Daher wäre ich für Eure Infos sehr dankbar.

Ich habe noch weitere Fotos auch von den Seiten gemacht, falls diese benötigt werden.

Danke für Eure Anregungen.

[img]
https://ibb.co/qsYBrQD
https://ibb.co/wrX5dNk
[/img]
MiPl
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 24 Jul 2023, 21:03

Re: SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Beitragvon damaltor » Di, 25 Jul 2023, 12:05

Der faltenbalg sollte recht gut dicht sein, wenn auch nicht 100%ig. es lohnt sich evtl ihn zu tauschen.
Die indischen Vergaserkits taugen leider nichts, ich hab eins verbaut, genau dieser faltenbalg ist nun nach 3 wochen zu Stuab zerfallen. Der Gummi ist nicht Benzinfest.
Beim Sumo bekommst du vermutlich was besseres. https://www.suzukialkatresz.com/
alternativ natürlich auch bei den händlern in deutschland.

den alten Sprit würde ich ablassen, wenn er schon stinkt. Evtl ist auch schon ordentlich wasser mit drin?
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 600
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Beitragvon MiPl » Di, 25 Jul 2023, 20:04

Danke für die Infos und den Bezugskontakt. Werde mich da mal umsehen.
MiPl
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 24 Jul 2023, 21:03

Re: SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Beitragvon damaltor » Mi, 26 Jul 2023, 9:06

Ich hab die Webseite in Google Translate geöffnet, und alle Teile Rausgesucht. Leider funktioniert der Shop innerhalb der übersetzten seite nicht. Ich habe dann also die Bestellnummern nach und nach in die Originale Webseite kopiert, und auf halb-Englisch bestellt. Die Bestellung war nach 3 Tagen schon da. Es gibt keine Bestätigungsemail und nichts, nur Vertrauen. :D
Wenn dir das nichts ist, dann gibt es aber auch deutsche Händler, die die Teile haben, ich würde zB sk4x4 oder gew24 vorschlagen.
Solltest du dort in Ungarn bestellen: 1000 Forint sind etwas mehr als 2,50 Euro.
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 600
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Beitragvon 4x4orca » Mi, 26 Jul 2023, 11:51

Falls du mal Teile für den Wagen kaufen willst, verwendet nicht den Begriff Samurai. Wenn es wirklich ein 88er ist (schmale Achsen), dann würdest du teilweise falsche Teile bekommen, wenn du was fürn Samurai bestellst.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5568
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: Samurai 91 mit Käfig, 2 Sperren, 4,16, Drehmomentstürze, 1,6 8v, Winde, Eigenbau Schrägheck-HT, RCV, StahlflexBL

Re: SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Beitragvon MiPl » Mi, 26 Jul 2023, 19:57

Hallo und danke für die Rückmeldungen.

Ich habe mir den Shop in Ungarn bereits angesehen. Ja, im ersten Moment war ich irritiert und kam zunächst auch mit der "englischen" Seite nicht weiter, aber mit Übersetzungshilfe und Kursrechner geht es schon. Danke für die Info, dass der Shop grundsätzlich zuverlässig ist.

Um noch eine Frage zu beantworten - Wasser im alten Sprit: Den alten Sprit habe ich so gut wie möglich rausgeholt, neuen eingefüllt und zuerst per Benzinpumpe vor dem Vergaser aufgefangen. Der ankommende Sprit war sauber.

Aus Euren Antworten schließe ich - geschrieben hat es ja niemand - dass ich den Vergaser reinigen, sprich zerlegen sollte, oder?

Hat denn jemand eine Erklärung, warum der Wagen nicht durchläuft? Zufluss durch den ersten Filter des Vergasers zu gering? Aber warum startet er dann nach einer Weile des Orgelns wieder?
MiPl
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 24 Jul 2023, 21:03

Re: SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Beitragvon damaltor » Mi, 26 Jul 2023, 22:26

wer weiß... vielleicht noch genug dreck drinne? aber dann sollte er erstmal laufen, wenn er denn läuft... kanns du ihn mit gas geben am leben halten? dann ist evtl nur die kaltstartautomatik nicht in ordnung
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 600
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Beitragvon MiPl » Do, 27 Jul 2023, 19:36

nein, er läuft nicht durch. Trotz durchgehendem Gasgeben (rd. 3.000 U/Min) geht er nach den paar Sekunden aus.

Gib es denn eine gute Anleitung zum Zerlegen/Reinigen und vor allem wieder zusammenfügen dieses Vergasers? Zum Einstellen habe ich einige gefunden, aber soweit bin ich ja noch nicht.
MiPl
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 24 Jul 2023, 21:03

Re: SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Beitragvon burbaner » Mo, 31 Jul 2023, 10:50

- Stirbt der Motor langsam ab, oder geht er langsam aus?
- Läuft er länger, wenn du am Gashebel "pumpst"?
- kannst du ihn mit Startpilot od. Benzin aus einem Pumpfläschchen am Laufen halten?

Ich frage deshalb, um zu erfahren, ob er generell zu wenig Sprit aus dem Tank bekommt, oder er die Schwimmerkammer "leernuckelt", sprich das Schwimmernadelventil nicht ausreichend öffnet...

Um eine Reinigung des Vergasers wirst du sicherlich nicht herumkommen und da wird es auch sicherlich nicht ausreichen, die Kanäle mit Druckluft durchzublasen, alle Düsen auszubauen und deren Bohrungen zu säubern. Ultraschallbad über längere Zeit wird wohl nötig sein.
Wenn du dir unsicher bist, wie alles wieder zusammengehört, mach viele Fotos deiner Arbeitsschritte.

Nochmal Thema Schwimmernadelventil:
Das ist ein Ventil, das den Benzinzufluss zur Schwimmerkammer durch eben diese Schwimmer regelt und auf einem vorbestimmten Stand hält. Von dort zieht die, durch den Vergaser angesaugte Luft, den Kraftstoff per Unterdruck durch das Hauptdüsensystem. Der Richtige Kraftstoffstand ist hierbei ausschlaggebend für das richtige Mischungsverhältnis in allen Last- und Betriebszuständen also auch Starten, Warm- und Leerlauf.
Fehlerquellen sind dabei
1.) ein verschlissenes Ventil, das ich, nach dem Alter, inklusive Sitz auf jeden Fall austauschen würde
2.) ein undicht gewordener Schwimmer
3.) falsche Einstellung duch eine verbogenen "Zunge" zwischen Ventil und Schwimmer.

Leider kann ich dir die genauen Daten nicht geben, da ich mich mit dem Vergasermotor nie wirklich beschäftigt habe. Du müstes sie aber in einem Service- oder Reparaturbuch finden können. Oder das Schwarmwissen des Forum hilft dir hier weiter.
burbaner
Forumsmitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: Do, 10 Dez 2020, 18:36
Wohnort: Blaufelden
Meine Fahrzeuge: Aktuell:
- '06 Volvo V50
- '94 Chevy K1500
- '84 Suzuki SJ413
- '77 Golf Cabrioumbau
- '01 Triumph Tiger
- '99 Triumph Sprint
- '81 Yamaha TR1

Re: SJ 413 läuft nur 5-10 Sekunden

Beitragvon MiPl » Sa, 05 Aug 2023, 7:51

Hallo Burbaner,

vielen Dank für Deine Erläuterungen. Ich meine, der Motor geht langsam aus und vermute ebenfalls, dass der Sprit zu langsam nachgeliefert wird. Ob ich Ihn mit Zusatzsprit über die Zugabe direkt in den Vergaser am Leben halten kann werde ich im September ausprobieren. Ich habe mir in der Zwischenzeit einen Reparatursatz für den Vergaser besorgt und werde wohl die Zerlegung und den Wiederzusammenbau versuchen. Ich gehe davon aus, dass der erste Filter im Vergaser direkt nach der Benzinzuleitung noch verschmutzt ist. Das war ja auch die Vermutung von Damaltor.
MiPl
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 24 Jul 2023, 21:03


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder