SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Beitragvon sj_hunter » Do, 31 Aug 2023, 22:17

Moin. Ich melde mich Mal wieder, da ich endlich Zeit hatte die erste Problemstelle offen zu legen.

So sieht es nun aus.
Bild

Bild

Bild

Den Schweller tausche ich gegen ein 80x80 Kantrohr aus. Irgendwer hatte da vorher schonmal Schaum reingedrückt?!
Aber wie kriege ich die Ecke am Türscharnier in den Griff. Gibt es Ideen?

Macht es Sinn den Kotflügel noch zu fixen oder am besten gleich neu? Ich hab die Leisten abgeflext da ich eh die Mendrek Kunstoffverbreiterungen aufkleben wollte.

BTW: ich habe inzwischen auch eine neue Lambda Sonde verbaut und jetzt läufts auch viel runder...
sj_hunter
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 26 Jun 2023, 9:20

Re: SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Beitragvon veb1282 » Fr, 01 Sep 2023, 15:59

Na wenn das erstmal alles ist, hast du vielleicht Glück gehabt. Mit den Schwellern kann man machen. Dazu am besten hier mal die Suche benutzen und in den Umbauberichten schauen.
Die kleinen Löcher kann man leicht ausschneiden und mit etwas Übung Bleche einschweißen.
Wenn die Erfahrung fehlt, mal an paar Versuchsobjekten probieren. Vor allem immer schön langsam und immer wieder abkühlen lassen. Sonst wirds schnell etwas wellig. Was das Wild aber auch nicht verschreckt.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2021
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Beitragvon sj_hunter » Mi, 15 Nov 2023, 8:56

Hallo Zusammen,

die letzte Anfrage ist etwas her, aber das Projekt hat dann doch länger gedauert als gedacht. (War ja zu erwarten) :roll:

Es gab noch die ein oder andere Roststelle aber folgende Sachen hab ich bislang gemacht:
- Beide Schweller getauscht
- Bodenblech im Kofferraum neu
- Radkasten hinten neu
- Radhausverbreiterungen neu (und die darunter liegenden Roststellen ausgebessert)
- Bremse gemacht
- Kupplung neu
- Beleuchtungsanlage wieder zum Strahlen gemacht

Bei Gelegenheit stelle ich mal Fotos ein....

Und weil ich ja auch ein Problem in der AU hatte (CO zu hoch, Lamda passte nicht) noch die Lamdasonde getauscht. Damit dann am Freitag zum TÜV. [-o<
Der hat sich die Arbeiten angeschaut und die Technik für gut befunden, aber bei der AU bin ich schon wieder durchgefallen. ](*,) Lambda passt jetzt mit 1,025 aber CO ist mit 0,5 immer noch zu hoch ggü. der Grenze von 0,3...

Die Vermutung ist, dass der Vorbesitzer lange ohne korrekte Lambdasonde rumgefahren ist und so der KAT im Eimer ist. Jetzt hab ich hier nen neuen Kat liegen, aber bevor ich den einbaue noch ein paar Fragen:

- Der KAT hat nen Loch für den Temperatursensor. Beim Aktuellen ist der zugeschweißt? Ich hab Einspritzer, EURO1 und BJ92 von daher gehe ich mal davon aus, dass das ok ist und ich auch einfach eine Schraube in das Loch drehe?! Ich hatte im Forum mal gelesen, dass ab EURO2 und einem bestimmten BJ der Sensor verbaut ist.
- Sollte der KAT auch keine Besserung bringen, was könnte es noch sein?! Ich habe in diesem Thread (https://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=38764) gelesen, dass es auch an dem Luftschieber liegen kann? Aber dann müsste der Lambda Wert auch kacke sein, wenn es keine Ordentliche Verbrennung gibt oder? Der Auspuff ist auf jedenfall dicht.....ich würde vorher noch die ein oder andere Sache prüfen wollen, bevor ich ein teures Teil unnötig tausche.
- Weitere Ideen warum CO zu hoch sein kann?

:-k

Danke für den Support....
sj_hunter
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 26 Jun 2023, 9:20

Re: SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Beitragvon sj_hunter » So, 19 Nov 2023, 16:18

So jetzt hab ich den KAT einfach mal getauscht und gleich das nächste Problem.

Ich habe vor dem Wechsel einmal die Diagnoseklemme mit Masse gebrückt, um zu schauen ob es weitere Fehler gibt. Da kam Code "12" also alles in Ordnung.

Kat getauscht, Probefahrt gemacht und alles war in Ordnung. Heute hab ich dann nochmal eine Runde gedreht und nach dem Abstellen, wollte er einfach nicht mehr anspringen. Erst klackerte es nur nach "Zündung ein", dann hab ich nochmal die Diagnoseklemme gebrückt, um den Fehler zu lesen. Es kommt jetzt "71", Prüfschalterklemme?! Da war ich überhaupt nicht dran. Komisch ist auch, dass jetzt Immer 71 angezeigt wird, auch wenn der Diagnoseschalter nicht gebrückt ist?!

Hab ich bei der Diagnose ggf. das ECM zerstört?! Wo bekommt man so was überhaupt her??!
sj_hunter
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 26 Jun 2023, 9:20

Re: SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Beitragvon sj_hunter » So, 19 Nov 2023, 17:52

Ich antworte mir nochmal selber.... hab gerade das Steuergerät ausgebaut und reingeschaut. Der C53 am Elko sieht nicht wirklich gut aus....das wird es wohl sein oder?

Bild

Hat jemand gute Erfahrungen mit Steuergerätaufbereitern gemacht?
sj_hunter
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 26 Jun 2023, 9:20

Re: SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Beitragvon muzmuzadi » So, 19 Nov 2023, 18:56

Die Steuergerätereparatur scheint kein Problem zu sein. Wenn hier schon mal einer eins verschickt hatte, hat es immer geklappt. www.ecu.de ist eine Adresse und dann wurde hier auch schonmal ein anderer Anbieter gelobt. Ich kann aber nicht mehr sagen welcher Anbieter. Kostet ca. 205€ und dauert ca. 3 Tage.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13903
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Beitragvon veb1282 » So, 19 Nov 2023, 20:04

Also ich bin ja nicht ganz sicher. Aber heißt "Prüfschalterklemme" nicht die Steckklemme hinter der Batterie ist gebrückt?

Das er da nicht anspringt, kommt mir komisch vor. Sicher, dass nicht einfach die Batterie leer ist oder so?

Das Teil im Steuerteil sieht aber echt nicht mehr frisch aus. Hier nochmal ein Link zum Thema. Das Einschicken und Prüfen war auch um einiges günstiger, als die Reparatur. Schadet also auch nicht, sollte es nicht am ECM liegen.

viewtopic.php?f=9&t=46378&p=393266&hilit=Steuerteil#p393266
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2021
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Beitragvon sj_hunter » Fr, 24 Nov 2023, 16:59

Moin,

also ich hab die ECU reparieren lassen und siehe da er springt wieder an. Also wohl tatsächlich defekt gewesen. Jetzt läuft wieder alles und nächste Woche Freitag ist der nächste AU Termin.

Was aber jetzt komisch vorkommt: Der Leerlauf im warmen Zustand ist sehr sehr niedrig. Kurz vor ausgehen und ab und zu nimmt er beim Hochschalten nicht sauber Gas an?!

Muss nach einem ECU Tausch etwas angepasst werden?!
sj_hunter
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 26 Jun 2023, 9:20

Re: SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Beitragvon Altgott » Sa, 25 Nov 2023, 16:54

Ich hatte mal zwischen 2 soweit identischen Steuergeräten c.a 10° Zündzeitpunkt unterschied, evtl liegts daran?

Also Steuergerät A und B hatten im gleichen Auto den unterschied bei dem Zündzeitpunkt
Benutzeravatar
Altgott
Forumsmitglied
 
Beiträge: 158
Registriert: Do, 13 Aug 2020, 23:18
Wohnort: Hamburg Mitte
Meine Fahrzeuge: 1989 Hochdach in Sandgelb
1991 Cabrio im Aufbau

Re: SJ TÜV fähig machen - ROST! / AU! - Hilfe

Beitragvon damaltor » Mo, 27 Nov 2023, 9:27

Es kann sein dass du die Zündung nochmal abblitzen musst. Zumindest kontrollieren schadet nicht.

Verrätst du uns, was du für die Reparatur bezahlt hast?
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 576
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

VorherigeNächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]