4WD lässt sich nicht mehr auf 2W stellen

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

4WD lässt sich nicht mehr auf 2W stellen

Beitragvon Sahara » So, 30 Apr 2023, 19:14

Hallo zusammen,
ich habe vorhin einem gestrandeten Autofahrer geholfen, sein Vehikel auf einem Parkplatz aus dem Sand zu ziehen. Dabei musste ich ihn ‚schräg‘ rausziehen, da ggü. ebenfalls Fahrzeuge standen. Im 4WD musste ich sozusagen nach links lenkend das andere Fahrzeug rausziehen. Jetzt will mein Suzuki nicht mehr aus dem Allrad raus und zieht bei normaler Fahrt ordentlich nach rechts. Kann mir jemand weiterhelfen, wie ich den sturen Bock wieder auf 2W Spur bringe?
Sahara
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 7
Registriert: So, 30 Apr 2023, 19:05

Re: 4WD lässt sich nicht mehr auf 2W stellen

Beitragvon muzmuzadi » Mo, 01 Mai 2023, 9:29

Im Normalfall reicht es etwas geradeaus zu fahren um die Verspannung im Antriebsstrang abzubauen und dann sollte es wieder gehen.

Andernfalls ist der Schalthebel vom VTG aus der Führung gesprungen:
viewtopic.php?f=9&t=45164&p=387322&hilit=Schalthebel#p387322
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13862
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: 4WD lässt sich nicht mehr auf 2W stellen

Beitragvon Sahara » Mo, 01 Mai 2023, 13:13

Danke für deine Antwort. Ich bin danach etwas länger geradeaus gefahren, aber es lies sich trotzdem nicht zurück schalten.
Hm ok, dann schau ich mir das mal an.
Sahara
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 7
Registriert: So, 30 Apr 2023, 19:05

Re: 4WD lässt sich nicht mehr auf 2W stellen

Beitragvon 4x4orca » Mo, 01 Mai 2023, 15:36

Hast du den allrad vorher schon mal benutzt?

Hast du 4 gleiche reifen drauf?

Kommst du aus 4wd raus, wenn du etwas rückwärts fährst?
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5477
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: Samurai 91 mit Käfig, 2 Sperren, 4,16, Drehmomentstürze, 1,6 8v, Winde, Eigenbau Schrägheck-HT, RCV, StahlflexBL

Re: 4WD lässt sich nicht mehr auf 2W stellen

Beitragvon damaltor » Mo, 01 Mai 2023, 20:20

wenn du bis nach hause gekommen bist, kannst du auch das Fahrzeug vorn oder hinten anheben um die Verspannung zu lösen. Am besten unter dem Differential, damit beide Räder gleichzeitig in die LUft kommen. Aber es klingt so, als wenn bei dir eher nicht die Verspannung das Problem ist.
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: 4WD lässt sich nicht mehr auf 2W stellen

Beitragvon Sahara » Di, 02 Mai 2023, 9:09

4x4orca hat geschrieben:Hast du den allrad vorher schon mal benutzt?

Hast du 4 gleiche reifen drauf?

Kommst du aus 4wd raus, wenn du etwas rückwärts fährst?


Bin schon öfter mit Allrad gefahren. Nach dem Rückwärtsfahren klappt das auch nicht.
Ich habe tatsächlich aktuell nur hinten zwei Stollenreifen drauf, vorne normal. War bislang allerdings beim Offroaden kein Problem.
Sahara
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 7
Registriert: So, 30 Apr 2023, 19:05

Re: 4WD lässt sich nicht mehr auf 2W stellen

Beitragvon 4x4orca » Di, 02 Mai 2023, 11:47

o.k.
Dann hab mal wie weiter oben beschrieben das Auto vorne hoch, damit der Antriebstrang entspannt ist.

Dann sollte der Allrad aber auch raus gehen. Wenn nein, hast im VTG wohl was geschrottet.
Das mit der unterschiedlichen Reifengröße ist natürlich dann auch dafür verantwortlich, dass die Karre auf der Straße mit allrad dann nach rechts oder links schiebt.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5477
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: Samurai 91 mit Käfig, 2 Sperren, 4,16, Drehmomentstürze, 1,6 8v, Winde, Eigenbau Schrägheck-HT, RCV, StahlflexBL

Re: 4WD lässt sich nicht mehr auf 2W stellen

Beitragvon Sahara » Mi, 03 Mai 2023, 6:13

Ok danke. Ich treffe mich Freitag mit meinem Schrauber, dann schauen wir mal.
Sahara
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 7
Registriert: So, 30 Apr 2023, 19:05


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], hirsch