Schalthebel Getriebe Typen

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Schalthebel Getriebe Typen

Beitragvon veb1282 » So, 23 Apr 2023, 17:06

Hallo Leute, ich verräume grad wieder mal diverse Teile.

Beim Schalthebel kenne ich zwei Typen laut Liste.

28101A83010 Typ 1
28101B83010 Typ 2 Einspritzer

Gehe ich recht in der Annahme, dass sich der Unterschied nur auf die Breite der Nut, für die Führungsschraube bezieht? Oder gibt es noch andere Unterschiede?
Wer kennt sich aus?

Gruß
Eric
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2021
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Schalthebel Getriebe Typen

Beitragvon 4x4orca » So, 23 Apr 2023, 18:02

die passen jeweils nicht ins andere Getriebe, weil der Bajonettverchluss einen andern durchmesser hat und bei dem Kleineren die nuten für die beiden Stifte nicht passen. das Bajonettblech passt zwar ins gehäuse, aber man kann es nicht zu dehen
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5534
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: Samurai 91 mit Käfig, 2 Sperren, 4,16, Drehmomentstürze, 1,6 8v, Winde, Eigenbau Schrägheck-HT, RCV, StahlflexBL

Re: Schalthebel Getriebe Typen

Beitragvon veb1282 » Di, 25 Apr 2023, 10:52

Bajonett ist nur am VTG oder denk ich grad schief? Also wäre am Schaltgetriebe vor allem die Führungsnut der Knackpunkt. Da müsste dann die ganze Schaltkulisse mit gewechselt werden.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2021
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Schalthebel Getriebe Typen

Beitragvon damaltor » Di, 25 Apr 2023, 10:56

veb1282 hat geschrieben:Bajonett ist nur am VTG oder denk ich grad schief? Also wäre am Schaltgetriebe vor allem die Führungsnut der Knackpunkt. Da müsste dann die ganze Schaltkulisse mit gewechselt werden.

Naja, je nachdem wie gern man pfuscht... ich habe ein Getriebe hier gehabt, wo das Gewinde für die (dünne!) Stiftschraube hin war. ich hab es aufgebohrt, eine größere Schraube reingemacht, und mir diese dann auf den dünneren Stiftdurchmesser abgedreht. ^^
alternativ kann man in die Schaltkulisse mit dem kleineren Loch auch ein größeres bohren und gewindeschneiden, und dann einen Schalthebel mit größerer Nut verwenden. Ich wüsste nur keinen guten Weg, bei der Schaltkulisse mit dem großen Loch zu einer kleinen Schraube zu kommen, außer eben die große Schraube am Führungsdorn auf den kleinen Durchmesser abzudrehen/feilen/...
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 576
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: Schalthebel Getriebe Typen

Beitragvon veb1282 » Di, 25 Apr 2023, 12:49

Ich hatte mal einige Zeit so einen Gewindereparatureinsatz drin. Aber die Schaltkulissen sind auch keine Mangelware.
Ich versuch mir nur den überquellenden Ersatzteilbestand etwas zu sortieren.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2021
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Schalthebel Getriebe Typen

Beitragvon 4x4orca » Di, 25 Apr 2023, 14:46

veb1282 hat geschrieben:Bajonett ist nur am VTG oder denk ich grad schief? Also wäre am Schaltgetriebe vor allem die Führungsnut der Knackpunkt. Da müsste dann die ganze Schaltkulisse mit gewechselt werden.


Korrekt.
Ich habe nicht richtig durchgelesen :-(

Bei Schaltgetriebe hängt es in der Tat an dem Stift. Da hat Suzuki ab BJ 90 glücklicherweise den Stift dicker gemacht.

Fürs Getriebe selbst ist aber egal. Wenn man den Flansch oben auf dem Getriebe auf ein neues Getriebe übernimmt, kann man auch den Schalthebel vom Altgetriebe mit übernehmen. oder halt auch umgekehrt.

Großer Stift im Flansch = große Nut im Schalthebel
kleiner Stift im Flansch= kleine Nut im Schalthebel
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5534
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: Samurai 91 mit Käfig, 2 Sperren, 4,16, Drehmomentstürze, 1,6 8v, Winde, Eigenbau Schrägheck-HT, RCV, StahlflexBL


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder