SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtung

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtun

Beitragvon muzmuzadi » Sa, 25 Feb 2023, 22:50

Mit der Nabe ist nichts, der Bremssattel macht die Probleme. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13862
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtun

Beitragvon damaltor » Sa, 25 Feb 2023, 23:41

Das hab ich mittlerweile auch kapiert, ich dachte dass die andere Buchse gemeint ist :) Ich halte euch auf dem Laufenden.
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtun

Beitragvon Jack » So, 26 Feb 2023, 15:33

Für die Bremssättel gibt es einen Überholsatz.

Ich gehe üblicherweise folgendermaßen vor:

Leitung zum Bremssattel abschrauben
Bremssattel mit in die Werkstatt nehmen
Kolben ausbauen und auf Rost und Schmutz untersuchen und sauber machen
Dichtung aus Bremssattel raushebeln und durch eine neue ersetzen
Gleitbuchsen raus uns saubermachen, auch die Fläche im Bremssattel
neue Faltenbälge reinfriemeln, dazu gehört auch der kleine von dir angesprochene Metallring

Alles wieder zusammenbauen und auf Leichtgängigkeit prüfen

Bremssattel wieder einbauen und Bremse entlüften

Habs schon 2 Jahre nicht mehr gemacht, hoffentlich hab ich nix vergessen
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 831
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach
Meine Fahrzeuge: SJ 413 BJ 06/1987 umgebaut auf Samurai Motor, 80 mm Fahrwerk und 31er Reifen

Re: SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtun

Beitragvon damaltor » So, 26 Feb 2023, 17:52

danke dir. dann werde ich die tage mal schauen was da fest ist, und den überholsatz bestellen.
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtun

Beitragvon damaltor » Di, 28 Feb 2023, 15:00

Die Rep-Sätze scheinen keine neuen Ringlein drin zu haben.. ich sehe immer nur die gummis. oder verstehe ich da was falsch? ich hatte das gefühl dass da ein metallring am Ende des Gummis ist, nicht dass das "nur" das Ende der Hülse ist... komisch. muss ich nochmal nachsehen.
ich habe die hülsen einzeln gefunden, da sie bei vielen repsätzen nicht bei sind. ich habe dabei mehrere nummern gefunden. gibt es da unterschiede?
55191-61G50
55191-80000
55191-80001
Da sehe ich keine Unterschiede.... In einem Angebot sind sogar unterschiedliche Nummern für beide Hülsen zu sehen.. aber die sind doch gleich?
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtun

Beitragvon muzmuzadi » Di, 28 Feb 2023, 19:13

Es gibt einteilige und zweiteilige Buchsen. Die zweiteiligen, mit dem Ring, lassen sich besser montieren. Gründsätzlich gehen beide.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13862
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtun

Beitragvon damaltor » Di, 28 Feb 2023, 19:50

ah, das hilft mir. hab bei den repsätzen immer nur die aus einem stück gesehen. ich werde die Geschichte zerlegen vor dem bestellen - kann ja eigentlich auch nicht sien dass das ringlein weg ist, denn es liegt ja um die schraube. aber es war definitiv schon beim auseinanderbauen weg.
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtun

Beitragvon muzmuzadi » Di, 28 Feb 2023, 21:05

Vielleicht war es gar nicht drin, vielleicht hatte es schon vorher schon einer vergessen oder weggelassen.

Vorher zerlegen ist sinnvoll, das weißt Du dann genau was Du wirklich brauchst. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13862
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtun

Beitragvon Jack » Di, 28 Feb 2023, 22:03

Oft genug ist das Problem auch auf der anderen Seite, der Kolben wird schwergängig. Aber meistens ist es so wie muzmuzadi schreibt, Bremskolben fest und Gleitbuchsen fest.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 831
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach
Meine Fahrzeuge: SJ 413 BJ 06/1987 umgebaut auf Samurai Motor, 80 mm Fahrwerk und 31er Reifen

Re: SJ413 zieht nach links oder rechts, je nach Fahrtrichtun

Beitragvon damaltor » Do, 09 Mär 2023, 22:31

So, heute hatte ich mal wieder Zeit. Ich habe ein AISIN System mit 51mm Kolben. So weit so gut - die Überholungssets kosten ja praktisch kein Geld. Prima :)
Die beiden Führungshülsen konnte ich mit etwas Kraft mit dem Daumen aus ihrer Führung drücken. Interessanterweise haben sie überraschend viel Spiel im Bremssattel, wenn man die Faltenbälge raus pult - offenbar werden sie auch im Gummi der Faltenbälge geführt. Macht evtl auch Sinn, um nicht nur hin-und-her zu erlauben sondern auch minimale Winkelabweichungen zu kompensieren - wer weiß, fest waren sie auf jeden Fall nicht, auch wenn neues Fett wirklich dringend notwendig ist.
Es war tatsächlich eine zweiteilige Hülse: Ein Ende hat eine Rille, welche in den Faltenbalg eingreift, und das andere Ende ist glatt. Im zweiten Faltenbalg, dem auf der Außenseite, sitzt dann nur ein Ringlein mit Rille. Dieses ist nur einmal da, an der anderen Führungshülse fehlt es. Sehr eigenartig.
Ich werde nun also einen Rep-satz bestellen, den Kolben gleich mit - so wirklich einen Preisunterschied macht das nicht - und zwei neue Führungshülsen. Dieses mal vermutlich welche im einem Stück, also mit zwei Rillen - die geteilten finde ich irgendwie nicht so recht, und am Ende scheint es auch keinen ernsthaften Unterschied zu machen ob man ein- oder zweiteilige hat, wenn die Schraube einmal festgemacht ist.
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

VorherigeNächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FinInfi