samurai springt nicht mehr an

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: samurai springt nicht mehr an

Beitragvon damaltor » Di, 28 Feb 2023, 9:39

Hast du denn wie oben genannt Einspritzventil und Kondensator angesehen?
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 556
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: samurai springt nicht mehr an

Beitragvon kurt (eljot ) » Do, 27 Apr 2023, 22:23

hallo
nachdem mein proto jetzt wieder läuft habe ich ja ein fahrzeug bei dem ich das steuergerät testen kann .
das habe ich auch gleich gemacht und musste leider feststellen das es wohl hinüber is
mein proto läuft mit dem aus den wolpui nicht der wolpi lkäuft aber mit dem aus dem proto schon.
muss es dann wohl mal irgendwo hinschicken zum prüfen und reparieren.
wie kann sowas übern winter passieren ?
das autowurde im herbst in die scheubne gefahren im wibnter habe ich ihn dan kurz rüber in die garage gefahren da sprang er noch leicvht an .
nach kleinen service arbeiten begann er damit rum zu zicken und sprang erst nach mehreren versuchen an - er wurde wieder in die scheune gestrellt .
von dem zeitpunkt an wollte er nicht mehr laufen bis ich heute das steuergerät getauscht habe .
jetzt fährt er wieder
passend zum start des saisonkennzeichens ( 5-10 ) und der tüv untersuchung nächste woche.
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4122
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: samurai springt nicht mehr an

Beitragvon 4x4orca » Fr, 28 Apr 2023, 7:54

Das Steuergerät unterliegt leider einer Alterung. Da ist es egal, ob er steht oder fährt.
Wenn die Elkos anfangen, sich zu entleeren, ist ende Gelände.

Ich hatte es bei einem Auto schon mal, dass durch das drücken des Zigarettenanzünders die dadurch entstehende Spannungsschwankung das STeuergerät zerstört hat.
Einmal reparieren lassen und er lief wieder.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5477
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: Samurai 91 mit Käfig, 2 Sperren, 4,16, Drehmomentstürze, 1,6 8v, Winde, Eigenbau Schrägheck-HT, RCV, StahlflexBL

Vorherige

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder