Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Beitragvon veb1282 » Di, 17 Jan 2023, 15:00

Hallo Leute, ich baue mal wieder einen frischen Motor in einen unserer Samurai.
Und wie immer treibt mich dieses Blechteil zwischen Motor, Anlasser und Getriebe in den Wahn.

Welche Methoden oder Tricks wendet ihr da so an?

Ich habe die beiden unteren Bolzen am Getriebe. Die Schrauben am Motor sind raus. Ich hebe den Motor rein und das Getriebe ist noch montiert. Am einfachsten wäre, das Blech an die Bolzen ans Getriebe zu hängen. Aber die Kupplung geht da nicht drüber. Also muss das Blech in den Spalt zwischen Motor und Schwung. Aber da hält es ja nicht und fällt auch zum 10. Mal wieder runter, beim Einfädeln der Kupplung.

Was ist der Trick? Abgesehen von Beruhigungsmitteln.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1720
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Beitragvon sammy1600 » Di, 17 Jan 2023, 15:51

Das Blech mit zwei Tropfen Getriebedichtmittel an dem Motor kleben!
Trophy, Trial und Rallye Zubehör für Geländewagen
Trailmaster-Vertrieb eingestellt!
Homepage: http://www.sk4x4sports.de
Online-Shop: http://www.sk4x4sports-shop24.de

Alles für die artgerechte Haltung von Geländewagen!
Trekfinder-Stützpunkt
sammy1600
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 3199
Registriert: Di, 30 Aug 2005, 11:15
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Beitragvon ohu » Di, 17 Jan 2023, 16:22

Ich hab das Blech immer erst montiert nachdem Motor und Getriebe komplett zusammen waren oder habe ich da was falsch gemacht?
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4496
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Bruckmühl

Re: Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Beitragvon veb1282 » Di, 17 Jan 2023, 16:53

Das mit dem Ankleben ist keine schlechte Idee. Das muss ich nächstes Mal probieren. Da kann ich das Ding vielleicht montieren ohne gebrochene Finger zu riskieren.

Ich hab es jetzt fast geschafft. Nur noch bissel verspannt das ganze. Ich hab für das Blech M5 Gewindestabstücken von der Motorseite in die Löcher gesteckt. Da hing das Blech dran. Noch nicht perfekt aber es ging.

@ohu: Du meinst vielleicht das kleine halbrunde unten an der Kupplungsglocke. Mir ging es um die "Dichtung".
Die steckt ja auf den Bolzen und geht nachher nicht mehr rein.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1720
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Beitragvon sammy1600 » Di, 17 Jan 2023, 19:27

ohu hat geschrieben:Ich hab das Blech immer erst montiert nachdem Motor und Getriebe komplett zusammen waren oder habe ich da was falsch gemacht?


Du meinst die untere Getriebeabdeckung 11320-83000, er meint die blöde Distanzplatte 11311-83000...
Trophy, Trial und Rallye Zubehör für Geländewagen
Trailmaster-Vertrieb eingestellt!
Homepage: http://www.sk4x4sports.de
Online-Shop: http://www.sk4x4sports-shop24.de

Alles für die artgerechte Haltung von Geländewagen!
Trekfinder-Stützpunkt
sammy1600
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 3199
Registriert: Di, 30 Aug 2005, 11:15
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Beitragvon Jack » Di, 17 Jan 2023, 20:25

Ich hab s schon an 2 verschiedenen Samurai die Kupplung ausgetauscht. Die Platte ist mir noch nie aufgefallen.

Gibt es die bei allen????
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 781
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach
Meine Fahrzeuge: SJ 413 BJ 06/1987 umgebaut auf Samurai Motor, 80 mm Fahrwerk und 31er Reifen

Re: Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Beitragvon ohu » Di, 17 Jan 2023, 22:12

sammy1600 hat geschrieben:
ohu hat geschrieben:Ich hab das Blech immer erst montiert nachdem Motor und Getriebe komplett zusammen waren oder habe ich da was falsch gemacht?


Du meinst die untere Getriebeabdeckung 11320-83000, er meint die blöde Distanzplatte 11311-83000...


Ach das Teil, wusste garnicht mehr dass es das auch noch gibt... :oops:

Danke für die Aufklärung. Ich glaube, ich habe damals zwei M10x1,25er Schrauben in recht lang genommen, die Köpfe abgeflext, die Stummel in die beiden oberen Motorgewinde geschraubt, das Blech drauf gesteckt und dann das Getriebe draufgeschoben. Da die Stummel sehr lang waren, war das Getriebe schon mal grob ausgerichtet, lange bevor die Welle in die Kupplung muss.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4496
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Bruckmühl

Re: Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Beitragvon veb1282 » Di, 17 Jan 2023, 22:22

Klingt auch nicht schlecht. Es war schon ein bissel Geruckel und Genuckel diesmal, eh alles gepasst hat. Wobei sich besagtes Blech, da schon etwas verzogen, unter die untere Passhülse geklemmt hatte.

Ich dachte mir ja, dass das Teil ne Art Dichtung darstellt, weil das so extrem weich ist. Aber wenn es eine Distanz sein soll. Was passiert, wenn man es weglässt?
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1720
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Beitragvon oeddel » Do, 19 Jan 2023, 21:04

Dieses gefummel kenne ich gut.
Lässt man die weg, dann sitzt das Getriebe halt 2mm näher am Motor. Eventuell gibt es dann Probleme, weil die Kupplung nicht mehr sauber trennt? Wobei das wiederum abhängig von der Druckplatte sein müsste :-k
Rost ist heilbar.
Benutzeravatar
oeddel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 150
Registriert: Mi, 08 Mai 2019, 19:36
Wohnort: 67480 Eenkoben
Meine Fahrzeuge: 93er Samurai Santana

Re: Einbau Dichtung zw. Motor u. Getriebe

Beitragvon veb1282 » Do, 19 Jan 2023, 21:41

Wie gesagt, ich tippe irgendwie auf Dichtung. Das Ding ist recht dick. Trotzdem lässt es sich relativ leicht biegen. Und warum sollte man nicht gleich den Abstand passend einplanen?

Andererseits heißt das Ding im Teilekatalog "Clutch Upper Plate" und das halbrunde Ding unten dran "Clutch Lower Plate". Also nix von wegen Dichtung.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1720
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder