Hilfe Bremstrommel SJ410/2

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Hilfe Bremstrommel SJ410/2

Beitragvon muzmuzadi » So, 23 Okt 2022, 17:10

Einer von beiden kann dir sicher helfen. Die 0815 Teilehändler sind mit den Autos überfordert.
Das ist halt das Los was man hat, wenn man alte Autos hat... :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13665
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Hilfe Bremstrommel SJ410/2

Beitragvon Uli1979 » So, 23 Okt 2022, 18:55

einfach kann ja jeder :wink:
Beim Lada gabs halt nicht so viele unterschiedliche Ausführungen und beim Unimog wars irgendwie auch übersichtlicher :-k
Uli1979
Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi, 17 Nov 2021, 8:50
Wohnort: 86923
Meine Fahrzeuge: Lada Niva
Unimog U403
GLK220 4matic
LJ80

Re: Hilfe Bremstrommel SJ410/2

Beitragvon veb1282 » Mo, 24 Okt 2022, 21:15

Grad ist mir eingefallen, dass ich auf dem Dachboden seit vielen Jahren Trommeln liegen habe. Keine Ahnung woher und für welches Fahrzeug. Ich glaube für meine Santanas haben sie nie gepasst.

Ich glaub das ist auch nicht was du suchst. Hab aber fix paar Fotos gemacht.

Bild

Bild

Bild
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1683
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Hilfe Bremstrommel SJ410/2

Beitragvon Uli1979 » Di, 25 Okt 2022, 5:41

Danke für´s Nachschauen! Innenmaß wäre gut aber außen zu breit und das Einstellloch für die Grundeinstellung fehlt. Könnte Vitara sein?
Evtl. krieg ich von gew24 was... zur Not kann Bremsen Schöbel die Trommeln überarbeiten.

Ich könnte ja auch auf 413er Ankerplatten umbauen aber die 410er hab ich grade erst überholt und alles neu gemacht... und zum Schluß das Dilemma mit den Trommeln :cry:

Aber ich gebe noch nicht auf :lol:
Uli1979
Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi, 17 Nov 2021, 8:50
Wohnort: 86923
Meine Fahrzeuge: Lada Niva
Unimog U403
GLK220 4matic
LJ80

Re: Hilfe Bremstrommel SJ410/2

Beitragvon ohu » Di, 25 Okt 2022, 8:48

Und wenn du dir von einer Dreherei die Nut nachstechen lässt?

So verkehrt ist die nämlich nicht, bildet eine Art Labyrinthdichtung, die zumindest groben Dreck von der Bremse fernhält. 8)


Die Trommeln von veb1282 bilden die Nut über einen zusätzlich angeschraubten Blechring. Das war glaub ich beim Jimny und beim VSE Samurai so.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4484
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Bruckmühl

Re: Hilfe Bremstrommel SJ410/2

Beitragvon Uli1979 » Di, 25 Okt 2022, 18:25

das hab ich auch schon überlegt... ab das Material dann noch genug Festigkeit hat? Trau da dem Zubehörzeugs ned so richtig über den Weg.
Geht aber eh nicht weil die Trommeln ohne Nut zu breit sind und dann in den äußeren Ring des Ankerblechs nicht mehr reinrutschen... das mit dem Labyrinth gefällt mir auch, mit ein Grund warum ich es gerne so lassen würde.... mal schauen ob sich noch was findet...
Uli1979
Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi, 17 Nov 2021, 8:50
Wohnort: 86923
Meine Fahrzeuge: Lada Niva
Unimog U403
GLK220 4matic
LJ80

Vorherige

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder