Vorderachse Kugelgelenk Alternatives Dichtmittel

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Vorderachse Kugelgelenk Alternatives Dichtmittel

Beitragvon Quève Jacques » Mi, 14 Sep 2022, 21:12

Hallo liebe Schrauber, ich bräuchte mal die Expertise von ein paar alten Hasen.
Dass das Fett aus dem Kugelgelenk, nach guten 37 Jahren mal austreten kann, wundert hier wahrscheinlich keinen, aber als dann zusätzlich noch das Differential Öl raus getropft ist, wusste ich dass ich was machen muss. Darum soll es ja auch gar nicht gehen; da gibt's ja schön viele Videos auf YouTube, wie man das wieder herrichten kann, zwar für den Samurai, aber beim SJ413 sieht das ja relativ ähnlich aus.
Ich hab jetzt also angefangen, die Räder und Bremsbeläge abzubauen und dann alles erstmal schön mit einer Drahtbürste sauber zu machen. Es ist erstaunlich, wie viel Dreck, Fett und Öl sich da nach mehreren Jahrzehnten zusammengeklummt hat.

Das eigentliche Problem ist jetzt aber, als ich im Werkstattbuch geguckt habe, und sowohl Dichtmittel als auch Schmierfett kaufen wollte, das Schmierfett gibt's zwar noch, aber das Dichtmittel kann ich nicht finden.

Da ich die Vorderachse eigentlich nur einmal abdichten möchte (und nicht ständig wieder auseinander nehemn will, weils wieder Tropft), wollte ich euch mal fragen, welches Dichtmittel ich dafür alternativ verwenden kann. Vielleicht schlagt ihr mir ja auch ein anders Schmierfett vor, als das was im Werksbuch steht.
Freue mich eure Meinung zu hören.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Quève Jacques
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 18 Aug 2021, 19:47
Wohnort: Berlin
Meine Fahrzeuge: SJ 413 Cabrio

Re: Vorderachse Kugelgelenk Alternatives Dichtmittel

Beitragvon Altgott » Mi, 14 Sep 2022, 22:23

Moin,

Das tropft sehr warscheinlich nicht weil die Achskugeldichtung undicht ist, sonder weil Achsöl aus der Achse austritt und das Fett verdünnt

Bild


LG

Vincent
Benutzeravatar
Altgott
Forumsmitglied
 
Beiträge: 131
Registriert: Do, 13 Aug 2020, 23:18
Wohnort: Hamburg Mitte
Meine Fahrzeuge: 1989 Hochdach in Sandgelb
1991 Cabrio im Aufbau

Re: Vorderachse Kugelgelenk Alternatives Dichtmittel

Beitragvon Quève Jacques » Do, 15 Sep 2022, 1:26

Ja Vincent, das denke ich jetzt auch. Nachdem ich diesen Forum Beitrag gepostet habe, habe ich mich hier noch ein bisschen durchs Forum geschlagen.
Dabei bin ich auf ein Forum Beitrag von vor ein paar Jahren gestoßen. Die Person hatte das gleiche Problem.
Heißt vermutlich sind die Kugellager auch im Arsch, weshalb die Dichtung überhaupt erst undicht geworden ist.
Schöne Scheiße; jetzt kann ich das bestellte Dichtungsset wieder zurücksenden und mir ein "komplettes Achsen Erneuerungsset" kaufen.

Aber die ursprüngliche Frage bleibt trotzdem.
Welches Fett und welches Abdichtungsmittel kann ich hier verwenden, weil es das originale Abdichtungsmittel wohl nicht mehr gibt, oder ich es jedenfalls nicht mehr zu kaufen finde.
Benutzeravatar
Quève Jacques
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 18 Aug 2021, 19:47
Wohnort: Berlin
Meine Fahrzeuge: SJ 413 Cabrio

Re: Vorderachse Kugelgelenk Alternatives Dichtmittel

Beitragvon muzmuzadi » Do, 15 Sep 2022, 6:11

Quève Jacques hat geschrieben:Heißt vermutlich sind die Kugellager auch im Arsch, weshalb die Dichtung überhaupt erst undicht geworden ist.

Das sind keine Kugellager sondern Kegelrollenlager und das sind die Achsschenkellager. Die müssen neu.

Schöne Scheiße; jetzt kann ich das bestellte Dichtungsset wieder zurücksenden und mir ein "komplettes Achsen Erneuerungsset" kaufen.

Du kannst Dir auch einfach den fehlenden Rest nachkaufen.

Aber die ursprüngliche Frage bleibt trotzdem.
Welches Fett und welches Abdichtungsmittel kann ich hier verwenden, weil es das originale Abdichtungsmittel wohl nicht mehr gibt, oder ich es jedenfalls nicht mehr zu kaufen finde.

Du kaufst Dir einfach ein universelles Fett:
https://www.ebay.de/b/Kfz-Lithium-Molyb ... n_83552341

und eine universelle Dichtmasse:
https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... cat=179495

Such dir was aus. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13630
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Vorderachse Kugelgelenk Alternatives Dichtmittel

Beitragvon ohu » Do, 15 Sep 2022, 9:58

Genau und wenn du eine Empfehlung haben willst: Dirko - funktioniert gut, ist bei der nächsten Zerlegung wieder gut runter zu bekommen und ist fas universell auch an Motor, Getriebe usw. verwendbar. Nur nicht bei Benzinkontakt.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4466
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Re: Vorderachse Kugelgelenk Alternatives Dichtmittel

Beitragvon muzmuzadi » Do, 15 Sep 2022, 16:14

ohu hat geschrieben: eine Empfehlung haben willst: Dirko -

Absolut, ist zwar teuer aber am liebsten in der Sprayflasche weil es da ewig verwendungsfähig ist. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13630
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder