Fehlende Kraftübertragung?

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Fehlende Kraftübertragung?

Beitragvon veb1282 » Di, 20 Sep 2022, 12:13

Ich glaube auch. Nochmal den OT Zylinder 1 gesucht und frisch eingestellt. Nun springt er an und läuft sehr ruhig und anständig.
Die Pistole auf Einstellung 00.00 muss ich bei 8° laut Skala Riemenabdeckung nicht groß weiter drehen. Also 8°+nüscht =8°.

Soweit so gut. Ich lass die Bude jetzt einfach an, wenn sie schon mal läuft. :-D Werde jetzt noch den Stabi wieder dranzimmern. Dann abbocken und sehen, ob jetzt alles gut ist, oder noch eine dritte Fehlerquelle am Start ist.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1599
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Fehlende Kraftübertragung?

Beitragvon veb1282 » Di, 20 Sep 2022, 12:20

Hier mal noch was für die Verschwörungsfans. So hab ich den Stabi vorgefunden.

Bild

Ich war seit Monaten nicht am Fahrwerk zu Gange. Die Halter waren so fest auf dem Stabi, dass man sie nicht mal mit dem Hammer rüber klopfen konnte. Egal wie ich es biege, die beiden Halter gehen nicht wieder auf die Rahmenbolzen, ohne die Schrauben zu lockern. Alle vier Schrauben der Halter absolut fest. Musste die jetzt komplett aufschrauben, um die Runden Enden wieder auf die Bolzen zu bekommen. Die Muttern der Bolzen fehlen beidseitig komplett.

Das ist, als geht bei uns einer um, der einem den Stabi abschraubt. :shock:
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1599
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Fehlende Kraftübertragung?

Beitragvon veb1282 » Di, 20 Sep 2022, 13:12

So Probefahrt gemacht. Gleiches Problem. Es scheppert und von Kraft kann auch kaum die Rede sein.

Der Tag ist für mich rum. Es ruft die Arbeit.

Morgen werd ich wohl das Getriebe ausbauen.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1599
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Fehlende Kraftübertragung?

Beitragvon veb1282 » Mi, 21 Sep 2022, 11:22

So, wieder ein Stück näher.
Getriebe ausgebaut. Kupplung sieht so auf den ersten Blick leider gut aus. Hatte es echt nötig irgendwas zu finden.

PS: Bis auf die nach so kurzer Zeit auffällig abgeschliffenen Federn. Kann da das/ein Problem liegen?

Bild

Bild

Bild

Bild
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1599
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Fehlende Kraftübertragung?

Beitragvon veb1282 » Mi, 21 Sep 2022, 12:34

Mir fällt grad was auf.

Mal angenommen, der Ausrückhebel der Kupplung wäre einen Zahn zu weit vorn gewesen.
Das würde doch vielleicht meine angeschliffenen Federn an der Kupplung erklären. Das beim Durchtreten der Kupplung das Ausrücklager nicht weit genug ausrücken konnte. Dann hätte es vielleicht da auf der Feder geschliffen.

Zumindest war der Hebel jetzt so weit vorn, dass ich das Lager erst aushängen konnte, als ich den Hebel um ein Stück nach hinten versetzt hab.

Nur würde mein Leistungsmangel damit zusammenhängen? Eher nicht, weil es da ja nicht einkuppeln müsste? :-k :-k :-k
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1599
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Fehlende Kraftübertragung?

Beitragvon oeddel » Mi, 21 Sep 2022, 17:14

Der Ausrückhebel kannst du und sollst du dem Kupplungsseil anpassen können. Deswegen hat der auch eine Verzahnung. Ich musste den auch schon versetzen, da es verschiedene Hersteller von Kupplungsseilen gibt, die alle unterschiedlich lang sein können. Entscheidend ist hier tatsächlich nur der Kupplungsweg deines Pedals.

Im Werkstatthandbuch steht genau drin, wie weit der Weg des Pedals sein darf. Ich habe mir mal die Vorspannung im Kupplungskorb „ausgeleiert“ weil der Pedalweg zu weit und das Seil zu gespannt war…

Aber dennoch sieht deine Kupplung gut aus. Schaue dir mal den Kupplungskorb von der Seite an, da müsste die Druckplatte ein bisschen rausstehen. Dann ist auch die Vorspannung in Ordnung.

Als letzte Idee wäre wohl mal die Kompression deiner Zylinder zu prüfen.

Edit: Wie sieht dein Schwungrad aus?
Rost ist heilbar.
Benutzeravatar
oeddel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 125
Registriert: Mi, 08 Mai 2019, 19:36
Wohnort: 67480 Eenkoben
Meine Fahrzeuge: 93er Samurai Santana

Re: Fehlende Kraftübertragung?

Beitragvon ohu » Do, 22 Sep 2022, 9:14

Die Schleifspuren könnten ein Indiz dafür sein, dass das Ausrücklager die ganze Zeit anlag - das Kupplungsseil also die ganze Zeit leicht gespannt war und damit die Kupplung nie sauber zugemacht hat. Wenn die Kupplung recht neu ist finde ich die Spuren etwas grob. An einer älteren Kupplung sind diese Einlaufspuren ja ganz normal, schließlich greift da das Lager ein.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4466
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Re: Fehlende Kraftübertragung?

Beitragvon veb1282 » Do, 22 Sep 2022, 10:37

Ich werde noch Fotos vom Schwung machen. Hab gestern mal noch einige andere Schwungscheiben rausgesucht. Nicht, dass ich da ne nicht passende Scheibe erwischt habe. Hatte die getauscht, weil am Spendermotor keine dran war.
Sah aber nicht auffällig aus.

Wegen dem geschliffenen. Die Kupplung ist vor wenigen 100km neu. Ich kenne das Bild von alten lang gefahrenen Kupplungen. Bei so kurzer Benutzung ist es auf jeden Fall auffällig. Vielleicht kann ich ja Hoffnung haben, dass sich mein Problem bald bessert.

Sonst hätte ich noch das VTG...nur da kann ich mir nicht ganz vorstellen, dass da durch Verschleiß so viel Leistung verschwindet.

Und natürlich den Motor.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1599
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Fehlende Kraftübertragung?

Beitragvon veb1282 » Do, 22 Sep 2022, 18:20

Hier das Foto vom Schwung. Da sieht man auch gut das Ölen am Verteiler wegen dem ausgenudelten Gewinde. Aber davon war die Kupplung nicht betroffen bzw. verölt.

Bild
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1599
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Fehlende Kraftübertragung?

Beitragvon muzmuzadi » Do, 22 Sep 2022, 19:32

Das Gewinde lässt sich sicher reparieren mit Helicoil & Co.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13630
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

VorherigeNächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder