Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Beitragvon Red2022 » Fr, 02 Sep 2022, 13:34

Hallo in die Runde,

eine Frage zum Startverhalten des warmen Motors beim Samurai (89er Spanier mit Motor G13A, 1324 ccm, mit Einspritzer, kein Vergaser): Der kalte Motor springt direkt an. Nach Kurzstrecke und Motor noch nicht wirklich warm - springt er auch sofort an. Längere Strecke gefahren und Motor dann eine Zeit aus - orgel,orgel,orgel............ Er kommt dann zwar immer "noch" gerade so, aber gefühlt wird das jedes mal schlechter. Ferndiagnose ist schwierig ich weiß, aber was ist der naheliegendste Fehler ? Ist das ein bekanntes Problem ?

Bin für jeden Input dankbar.
Red2022
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr, 29 Jul 2022, 14:23

Re: Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Beitragvon ohu » Fr, 02 Sep 2022, 13:57

Gibt es einen Fehlercode?

Kann sein dass ein Temperatursensor nicht ordentlich misst und dem Steuergerät vorgaukelt, der Motor wäre kalt - dann gibt es immer eine Kaltlaufanreicherung, die zum Anspringen zu fett ist....
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4470
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Re: Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Beitragvon Red2022 » Fr, 02 Sep 2022, 15:04

Ups- das weiß ich nicht, ich habe kein entsprechendes Fehlercode Lesegerät. Wo sitzt den dieser/diese Sensoren ? (Sorry - bin Laie)
Red2022
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr, 29 Jul 2022, 14:23

Re: Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Beitragvon Red2022 » Fr, 02 Sep 2022, 15:43

Bild

Ich denke ich habe den Sensor gefunden. Hab den jetzt erst mal Kontaktspray bearbeitet.

Was ich jetzt überhaupt nirgendwo finden kann ist das Steuergerät - wo sitzt dass denn ????????????
Red2022
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr, 29 Jul 2022, 14:23

Re: Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Beitragvon veb1282 » Fr, 02 Sep 2022, 16:45

Die Temperatursensoren sollten an der Einspritzbrücke sitzen. Die graue Basis mit all den kleinen Schläuchen und eben Sensoren, die man auch auf dem Foto sieht.
Drei Stück sollten da eingeschraubt sein. 1x Lufttemperatur mit zwei Kabeln, 1x Kühlwassertemperatur mit zwei Kabeln und 1x der kleine mit nur einem Kabel dran. Der ist nur für die Anzeige beim Tacho.

Das Steuerteil sollte unter dem Armaturenbrett sein.

Und ein Auslesegerät braucht man für den Samurai nicht. Einfach im Kabelbaum unter dem Lenkrad die zwei Kabel zusammenstecken. Dann sollte die Check-Engine-Lampe am Tacho anfangen Codes zu morsen. 1x blinken...Pause...2x Blinken ist zum Beispiel 12="kein Fehler erkannt".
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1610
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Beitragvon Red2022 » Fr, 02 Sep 2022, 18:57

Vielen Dank für die Info veb1282.

Die Sensoren habe ich gefunden - das Steuergerät nicht. Da wirst du bekloppt, unterm Armaturenbrett sind die ganzen Kabel und der Kabelbaum, Sicherungskasten, Stecker noch und nöcher, aber kein Steuergerät. (Auch vorne unter der Haube finde ich nichts).

Hat eventuell jemand ein Bild vom Steuergerät auf dem man erkennt wo genau das sitzt ? (Wäre super)

Kann das auch ganz wo änderst sein ? (Unwahrscheinlich, ich weiß)
Red2022
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr, 29 Jul 2022, 14:23

Re: Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Beitragvon muzmuzadi » Fr, 02 Sep 2022, 21:00

Red2022 hat geschrieben:Samurai (89er Spanier mit Motor G13A, 1324 ccm, mit Einspritzer, kein Vergaser)

Das ist eine ganz wilde Mixtur. Üblicherweise sind Bj. 89 Japaner (VSA.....) und Vergaser. Die Einspritzung könnte nachträglich eingebaut worden sein.

Hast Du mal Bilder vom ganzen Motorraum und beim Beifahrer, im Fußraum an der Spritzwand?
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13634
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Beitragvon Red2022 » Sa, 03 Sep 2022, 9:43

Bild

Bild

Bild

Bild


Habe das auch überall so gelesen dass die G13A mit 1324 ccm noch mit Vergaser sind und erst die G13B dann mit Einspritzer. Ist bei meinem anders. (Da staunt der Laue und der Fachmann wundert sich). Das Steuergerät suche ich immer noch :shock:
Red2022
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr, 29 Jul 2022, 14:23

Re: Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Beitragvon muzmuzadi » Sa, 03 Sep 2022, 9:56

Ich würde denken das ist ein Vergaser, die Einspritzung sieht anders aus.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13634
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Warmer Samurai Motor läuft schlecht an

Beitragvon veb1282 » Sa, 03 Sep 2022, 10:05

Ich würde auch meinen, dass das wie ein Vergaser aussieht. Ich seh auf dem Bild kein Anzeichen für einen Einspritzer.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1610
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot]