Ansteuerung Unterdrucksperre

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Ansteuerung Unterdrucksperre

Beitragvon mini4x4 » So, 21 Aug 2022, 22:53

Hallo,

hab hier noch ne Schwarz-Sperre, die ich gerne in mein neues Spielzeug einbauen möchte. Die Ansteuerung erfolgt per Unterdruck, dazu hab ich ne Frage: Welche Schalter habt ihr verwendet?? Ich hab mal von Audi quattro Schaltern gehört, gibt´s Alternativen??
Oder besser elektrisch über ein Magnetventil schalten?? Muss da ein Vakuumspeicher zwischen, oder reicht eine direkte Ansteuerung??
Fragen über Fragen.....

Andi
mini4x4
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do, 04 Jan 2007, 12:07

Re: Ansteuerung Unterdrucksperre

Beitragvon 4x4orca » Mo, 22 Aug 2022, 9:00

Ich habe in meinem Samurai seit 25 Jahren Die Audi-Teile verbaut. Funktioniert.

Mann muass beim Einbau allerdings ein paar wichtige Dinge beachten, damit es immer zuverlässig funktioniert.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5249
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Ansteuerung Unterdrucksperre

Beitragvon Jack » Mo, 22 Aug 2022, 15:02

Für meine Lehmann Sperre an der Hinterachse habe ich auch den Schalter vom Quattro verwendet, zusätzlich einen kleinen Unterdruckspeicher aus einem VW. Was hast du denn für eine Betätigung für die Sperre, ist die von Schwarz?
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 760
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach
Meine Fahrzeuge: SJ 413 BJ 06/1987 umgebaut auf Samurai Motor, 80 mm Fahrwerk und 31er Reifen

Re: Ansteuerung Unterdrucksperre

Beitragvon 4x4orca » Mo, 22 Aug 2022, 20:57

Nein,
Die wurde mal von Harald Schumann gebaut. ist baugelch mir der 5-klauen von Lehmann.
Welle ist vom Helmut hey. Ansteuerung original 413
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5249
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Ansteuerung Unterdrucksperre

Beitragvon mini4x4 » Mo, 22 Aug 2022, 22:26

4x4orca hat geschrieben:Ich habe in meinem Samurai seit 25 Jahren Die Audi-Teile verbaut. Funktioniert.

Mann muass beim Einbau allerdings ein paar wichtige Dinge beachten, damit es immer zuverlässig funktioniert.


Welche Auditeile sind das genau?? Und welche wichtigen Dinge muss man beachten?? Nu lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen..... :lol:

Andi
mini4x4
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do, 04 Jan 2007, 12:07

Re: Ansteuerung Unterdrucksperre

Beitragvon 4x4orca » Di, 23 Aug 2022, 8:57

Teilenummern

046905291a Rückschlagventil
447919167 oder 447919169 Schalter
857711995a Stellelement
Bei dem Stellelement gibt es auch baugleiche Teile von Mercedes von der Zentralverriegelung. Du wirst sehen dass die Teile neu s..teuer sind. Ich habe die als suchen gespeichert. Hin und wieder ist was günstiges gebrauchtes bei Ebay zu finden.

Unterdruckspreicher
https://www.motointegrator.de/artikel/1 ... XZEALw_wcB

Leitung 4 mm brauchst du ca. 4,5 m
https://www.ebay.de/itm/221899321545?ha ... BMlKOcl9lg

Und dann brauchst du noch Benzinschlauch 3 mm innendruchmesser. ca. 80cm
Aber nicht den Dreck, wo das Gewebe außen am Schlauch ist, sondern einen Schlauch, wo das gewebe im Gummi drin ist.

und du brauchst eine Unterdruckanschluss an der der Ansaugspinne, soweit du keinen Samuraimotor hast (bei dem kannst du mit einem T-Stück ans bestehende System dran).

Die wichtigen Dinge müsste ich dir mal am Telefon erklären. Will das nicht alles schreiben. Schick mir mal deine Tel. via PN
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5249
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Ansteuerung Unterdrucksperre

Beitragvon kurt (eljot ) » Sa, 27 Aug 2022, 6:04

servus die unterdruck dosen die bei einigen anbieter verbaut sind sind eben diese besagten teile aus dem vw bzw. asudi programm diese sind neu nicht mehr lieferbar .
da muss man entweder
das geld investiren und die teile bei Herstellern wie z.b. hey kaufen is ja auch nicht so teuer und ist dafür halt neu
oder drauf hoffen das man bei ebay mal ne solche dose günstig ergattert ( dann halt gebraucht ).
oder du greifst auf ein alternativ produkt zurück es gibt solche dosen bei vw in verschiedenen varianten.
die dose die bei den sperren vom audi verbaut waren sind weiß die betätigungsmechanik ist mit nem m5 gewinde versehen
die dose für die zentralverriegelung is von der form her die gleiche hat aber als betätigung nur nen kunststoff bolzen dran is deshalb also untauglich
die dann gibt es noch ne dose die beim vw bus t3 synchro für die sperre verbautrwurde. gibt es noch neu bei ebay kostet so um die 30 euro glaube ich
diese hat wieder die gleiche form wie die vom audi is allerdings blau und der betätigungsbolzen is ohne gewinde aber zumindest wieder aus metall
ausserdem hat mir ein bekannter der auf den t3 spezialisiert ist erzählt das er diese betätigung immer auf elektrischen antrieb umbaut
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4011
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Ansteuerung Unterdrucksperre

Beitragvon mini4x4 » Di, 30 Aug 2022, 14:00

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild

Hier mal ein paar Bilder von der Sperre. Vielen Dank an Sascha, der mich gestern Abend angerufen und mir wertvolle Tipps gegeben hat.
Ich werde das hintere Differential verschweißen und die Sperre vorne einbauen.
mini4x4
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do, 04 Jan 2007, 12:07

Re: Ansteuerung Unterdrucksperre

Beitragvon Jack » Di, 30 Aug 2022, 17:18

Das ist aber keine Original 413er Parksperre, die hat am Diffgehäuse eine 4eckige Flanschfläche. Wo ist denn bei deinem Gehäuse oben?

Hast du keine Angst, dass es dir die Unterdruckdose wegreist, bei Bodenkontakt? Oder ist die Dose oben???

Bild

So sieht das beim 413er Original aus.

Die vordere ist eventuell auch nachträglich geändert worden.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 760
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach
Meine Fahrzeuge: SJ 413 BJ 06/1987 umgebaut auf Samurai Motor, 80 mm Fahrwerk und 31er Reifen

Re: Ansteuerung Unterdrucksperre

Beitragvon mini4x4 » Di, 30 Aug 2022, 19:10

Nene, das ist keine Seriensperre, die ist vom Schwarz. Ist ein ganz anderes Prinzip, die sperrt direkt im Differential, nicht über eine Schiebemuffe auf der Achswelle. Die Druckdose sitzt in etwa da, wo auch die Ansteuerung der Seriensperre sitzt.
Bei meinem Auto hab ich die Blattfedern 3 cm pro Seite weiter nach innen versetzt, um den Lenkeinschlag der Allradlenkung voll ausnutzen zu können, ohne das ganze Auto zu breit zu bauen. Daher wird das ziemlich eng mit der Druckdose und der Blattfeder.
mini4x4
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do, 04 Jan 2007, 12:07

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder