Bremse undicht

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Bremse undicht

Beitragvon Team Hocker » Sa, 20 Aug 2022, 11:15

Hallo, wir haben trotz neuer Bremsleitungen, Schläuche und Entlüftungsventilen sowie neuen Kolbendichtungen im Bremssattel eine auffällige Undichtigkeiten im Bereich der Verbindung Bremsschlauch und Bremssattel VL und VR. Haben das System jetzt zigfach entlüftet (ja, auch den hinteren Verteiler) und trotzdem sammeln sich über längere Standzeit (über Nacht) unter den beiden vorderen Anschlüssen wieder feuchte Stellen auf dem Boden unserer Schrauberbude.

Zu laschen Drehmoment können wir ausschließen! Sind aber jetzt maximal ratlos! Bei der TÜV-Vorstellung waren die Bremswerte vorne eigentlich okay, hinten hatte er leichte Schieflage, links war besser als rechts. aber an den Anschlüssen feucht, so hat es nicht geklappt mit dem TÜV.
Kann es sein, dass die Gewinde am Bremssattel vorne „hin“ sind? Oder die der Entlüftungsschrauben? Das Fahrzeug stand 8 Jahre bevor wir es vor 2 gekauft und seitdem fahrbereit gemacht haben. Der Samurai ist von 1991. Die alten Leitungen waren richtig schön festgeklammert und maximal verrostet und nur schwer zu trennen.

Reichen hier wirklich die beiden Dichtungen am Bremsschlauch (1 zur Schraube, 1 zum Sattel)? Kann uns hier jemand einen guten Tipp geben? Sind schon kurz vor neuen Bremssätteln, die es natürlich auch nur für Gold gibt (Aisin-System). Aber ohne dichte Bremse ist ja nicht verantwortbar (selbst, wenn es in dem Moment beim TÜV passen sollte).

Danke für konstruktive Tipps und ja, Bremse ist nicht ohne, allerdings machen wir das nicht zum ersten Mal (auch wenn es bisher nur an Motorrädern war).

Liebe Grüße an alle Suzukis-Verrückten :-) wir lieben den Kleinen schon jetzt
Team Hocker
Forumsmitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo, 04 Jan 2021, 22:06

Re: Bremse undicht

Beitragvon muzmuzadi » Sa, 20 Aug 2022, 16:57

Die Leitungen/ Bördel passen zu den Sätteln?
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13628
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Bremse undicht

Beitragvon Team Hocker » Sa, 20 Aug 2022, 17:40

muzmuzadi hat geschrieben:Die Leitungen/ Bördel passen zu den Sätteln?


Yap, passt alles. E-Bördel, erst nach Demontage der alten Leitungen bestellt.

Bremsleitung auf Schlauch e-Bördel, Schlauch auf Bremssattel - die wurden anhand der Schlüsselnummer des Samurai im Zubehörmarkt gekauft. Der Bremssattel hat ja keinen Bördel, sondern eben den „klassischen“ Anschluss (Schraube). Daher alles gerade etwas unerklärlich…
Team Hocker
Forumsmitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo, 04 Jan 2021, 22:06

Re: Bremse undicht

Beitragvon ohu » Sa, 20 Aug 2022, 23:51

Der Zustand der Gewinde ist eigentlich völlig wurscht, solange du die Hohlschrauben noch anständig festziehen kannst.

Undicht kann es also nur sein, wenn deine Kupferdichtringe (ich gehe davon aus, dass du nach jeder Montage neue verwendest) nicht ordentlich abdichten.
Und das kann nur sein, wenn die stirnseitigen Auflageflächen der Dichtringe an Sattel, Bremsschlauch oder Hohlschraube im Eimer sind.
Rostloch, verschrammelt oder ggf. hängt noch ein alter Ring drin, derrecht verkeilt ist?

Die Entlüfterschrauben sind ja auch nicht weit weg. Vielleicht sind auch diese undicht?
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4466
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Re: Bremse undicht

Beitragvon heinz » So, 21 Aug 2022, 7:42

Schon mal eine Hochdruckprüfung gemacht. ???
gruß heinz
heinz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1264
Registriert: Sa, 29 Jul 2006, 17:06
Wohnort: München

Re: Bremse undicht

Beitragvon Altgott » So, 21 Aug 2022, 14:30

Bremssättel nehm ich immer vom Jimny, die gibts günstig auf Ebay (aufgearbeitet), die kosten deutlich weniger
Benutzeravatar
Altgott
Forumsmitglied
 
Beiträge: 131
Registriert: Do, 13 Aug 2020, 23:18
Wohnort: Hamburg Mitte
Meine Fahrzeuge: 1989 Hochdach in Sandgelb
1991 Cabrio im Aufbau

Re: Bremse undicht

Beitragvon IKUZUS » So, 21 Aug 2022, 23:04

Altgott hat geschrieben:Bremssättel nehm ich immer vom Jimny, die gibts günstig auf Ebay (aufgearbeitet), die kosten deutlich weniger


Das spannend. Kannst du dazu mehr sagen?

Braucht man andere Bremssattelträger? Oder passt das Plug und Play?
Geht das bei einem JSA Samurai?

Da ich gerade auch welche suche und die für den JSA sehr teuer sind, wäre eine Alternative nicht schlecht.
IKUZUS
Forumsmitglied
 
Beiträge: 178
Registriert: Do, 12 Apr 2018, 19:46
Wohnort: Schwerte, nähe Dortmund
Meine Fahrzeuge: 92er Samurai Cabrio
97er Long aka Camper

Re: Bremse undicht

Beitragvon Altgott » Mo, 22 Aug 2022, 17:44

Bei meinen beiden JSA's hats plug and play gepasst

diese hab ich genommen https://www.ebay.de/itm/184299309726 (90€ für 2)

Bisher sind beide dicht und funktionieren einwandfrei
Benutzeravatar
Altgott
Forumsmitglied
 
Beiträge: 131
Registriert: Do, 13 Aug 2020, 23:18
Wohnort: Hamburg Mitte
Meine Fahrzeuge: 1989 Hochdach in Sandgelb
1991 Cabrio im Aufbau

Re: Bremse undicht

Beitragvon IKUZUS » Mo, 22 Aug 2022, 19:14

Sind auch Teurer geworden anscheinend :lol:

Ich werde es mal testen. Vielen Dank auf jeden Fall schon einmal [-o< [-o<


welche Schrauben haste den verwendet um den Sattel an den Träger zu Schrauben? Vom Jimny oder Samu? Ich frage da ich finde das "Gleitstück"(Ich hoffe man weis, was ich meine) sieht beim Jimny breiter aus als beim Samu
IKUZUS
Forumsmitglied
 
Beiträge: 178
Registriert: Do, 12 Apr 2018, 19:46
Wohnort: Schwerte, nähe Dortmund
Meine Fahrzeuge: 92er Samurai Cabrio
97er Long aka Camper

Re: Bremse undicht

Beitragvon Team Hocker » Mo, 22 Aug 2022, 19:49

Altgott hat geschrieben:Bei meinen beiden JSA's hats plug and play gepasst

diese hab ich genommen https://www.ebay.de/itm/184299309726 (90€ für 2)

Bisher sind beide dicht und funktionieren einwandfrei


Schade, wir haben einen 1991er Samurai, da sagt die Abfrage über die Schlüsselnummer: passt nicht!

Danke trotzdem!
Team Hocker
Forumsmitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo, 04 Jan 2021, 22:06

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder