Welches Getriebe ist verbaut bzw. welches passt

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Welches Getriebe ist verbaut bzw. welches passt

Beitragvon Waldjäger » Mi, 03 Aug 2022, 17:06

Hallo an die Fachleute,

ich habe einen Suzuki SJ 413 mit der Fahrgestellnummer JSA0SJ50000137962.

Verbaut ist ein 5 Gang Getriebe, welches aber eingekuppelt im Stand und auch während der Fahrt mahlende Geräusche aus dem Getriebe hat. Höchstwahrscheinlich sind die Lager der Getriebewelle defekt.

Nun stehe ich vor dem Problem, wie ich den Defekt in einem vernünftigen Kostenrahmen beheben kann.

Entweder Austausch der Lager oder Einbau eines an deren gebrauchten Getriebes. Wie kann ich herausfinden, welches Getriebe verbaut ist und welches andere Getriebe passt?
Gibt es irgendwelche Nummern an den Getrieben, anhand denen man erkennen kann, was passt?

Ich vermute mal, dass ich nicht der Erste mit diesem Problem bin und hoffe darauf, hier von erfahrenen Schraubern einige hilfreiche Tipps zu bekommen.

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus und freue mich auf eure Zuschriften.

Viele Grüße
Franjo
Waldjäger
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 24 Jan 2018, 2:40

Re: Welches Getriebe ist verbaut bzw. welches passt

Beitragvon muzmuzadi » Mi, 03 Aug 2022, 18:32

Die Getriebe SJ413 und Samurai sind gleich bzw. lassen sich austauschen.
Von daher sollte gebrauchter Ersatz beschaffbar sein. Gebraucht bedeutet aber immer auch Risiko.

Die Teile für die Getriebeüberholung kosten ca. 250 €.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13602
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Welches Getriebe ist verbaut bzw. welches passt

Beitragvon damaltor » Mi, 03 Aug 2022, 22:12

Es sollte so ziemlich jedes Getriebe vom sj413 oder vom Samurai passen. Das Samurai Getriebe ist im 5. Gang ein kleines bisschen länger übersetzt aber das ist nicht schlimm. Es gibt Samurai Getriebe mit einem Schalter drin der im 5. Gang gedrückt wird, das beeinflusst wohl den Vergaser bei neueren Samurai, was genau weiß ich nicht - den muss man aber nicht anschließen :) so ein Getriebe hab ich auch bei mir eingebaut. Kabel zusammengelegt und festgemacht. Passt perfekt.
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 291
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: Welches Getriebe ist verbaut bzw. welches passt

Beitragvon Waldjäger » Do, 04 Aug 2022, 11:19

muzmuzadi hat geschrieben:Die Getriebe SJ413 und Samurai sind gleich bzw. lassen sich austauschen.
Von daher sollte gebrauchter Ersatz beschaffbar sein. Gebraucht bedeutet aber immer auch Risiko.

Die Teile für die Getriebeüberholung kosten ca. 250 €.



Hallo muzmuzadi,

Danke für die Info. Ich habe mal ein paar Bilder eines gebrauchten Getriebes von einem SJ 413 beigefügt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Kannst Du daran erkennen, ob das bei mir passt?

Viele Grüße
Franjo
Waldjäger
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 24 Jan 2018, 2:40

Re: Welches Getriebe ist verbaut bzw. welches passt

Beitragvon 4x4orca » Do, 04 Aug 2022, 12:45

Es gibt über die Jahre minimale Unterschiede in der Übersetzung einzelner Gänge. Das ist aber so minimal, dass du das ignorieren kannst.

Wenn es aus einem Benziner Samurai oder 413er stammt, passt es.
Das einzige, was man beachten muss, ist der Flansch oben am Getriebe,wo der Schalthabel drin steckt. der war bis ende 1989 etwas anders.
Aber kein Problem. Den kann man von seinem Altgetriebe einfach umschrauben

Aber wie oben schon geschrieben. wenn das eigene Getriebe nicht völlig im A... ist, das eigene Getriebe neu lagern. Da bist du sicher, dass alles top ist inkl. Siris.
Dabei kann man auch die Syncronringe chekcen und ggfls. die andruckringe vom 1. und 2 Gang neu machen (sind oft ausgeleiert, weil die leute das auto mit eingelegtem 1. oder 2. Gang stehen lassen).

Falls du neu lagern willst, melde mich bei mir. Habe das schon ca. 30 mal gemacht.

Gruss
Sacha

PS: an dem Getriebe oben auf dem Bild fehlt ein Gummistöpsel
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5229
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Welches Getriebe ist verbaut bzw. welches passt

Beitragvon damaltor » Fr, 05 Aug 2022, 9:41

Hast du Infos zu dem Unterschied am flansch? Ich hab in meinen 86er sj413 ein Getriebe von einem 90er (?) Samurai mit Vergaser-Schalter eingebaut und nichts bemerkt was nicht passt
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 291
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: Welches Getriebe ist verbaut bzw. welches passt

Beitragvon 4x4orca » Fr, 05 Aug 2022, 10:34

Welchen Schalthebel hast du verbaut, Den vom 413er oder den Vom Samurai.

Bis einschl 89 war der Stift 6mm im Durchmesser und ist gerne mal gebrochen. Entsprechend hat der schalthebel hinten eine schmale nut.
Ab bj 90 war der STifft dann 8 mm und die nut hintem im Schalhebel auch größer.

Schalhebel vom alten Getriebe passt also nicht in das Getreibe ab 90
Ander herum schon, dann hat der Schalthebel aber extem viel Spiel.
Deswegen muss man dann den Flansch umschrauben.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5229
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder