Endlage Scheibenwischer

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Endlage Scheibenwischer

Beitragvon Geronzen » Di, 02 Aug 2022, 17:51

Moin,
es geht um Samurai VSE BJ 1995.

Der Scheibenwischer hat als neueste Endlage ca. die Mitte der Frontscheibe ausgesucht :-k
Der Arbeitsweg der Wischer ist aber normal.
Er startet jetzt also von der Scheibenmitte, wischt runter bis zur Endlage, wischt hoch wie es soll und stoppt in der Mitte der Scheibe.
Das verstellen der Wischerarme auf der Welle (alles leichtgängig) ist also nicht die Lösung.

Wie wird der der Endlagepunkt für den Wischermotor bestimmt - über das Wischerrelais?
Am Wischermotor habe ich keine Einstellmöglichkeit gefunden....

Forumssuche ergab auch keine erschöpfende Antwort :?
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________
Bekennender Smartphoneverweigerer!!!
Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2549
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift, Hochdach;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: Endlage Scheibenwischer

Beitragvon oeddel » Di, 02 Aug 2022, 21:26

Dreh doch einfach die Wischerblätter um 90° dann passt das doch wieder.
Oder spinn ich jetzt? :-k
Rost ist heilbar.
Benutzeravatar
oeddel
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi, 08 Mai 2019, 19:36
Wohnort: 67480 Eenkoben
Meine Fahrzeuge: 93er Samurai Santana

Re: Endlage Scheibenwischer

Beitragvon veb1282 » Di, 02 Aug 2022, 21:41

Ich kenne das. Unser 97er hat das. Und der 95er fängt auch damit an.
Der 97er findet die Endposition beim Ausschalten nicht. Intervall geht noch.
Beim 95er ist es ähnlich. Würde sagen, dass solche Probleme nicht mechanisch zu lösen sind. Wenn man es so stellt, dass das Ende passt, passt der Intervall ja nicht. Und umgekehrt.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1550
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Endlage Scheibenwischer

Beitragvon damaltor » Mi, 03 Aug 2022, 22:08

oeddel hat geschrieben:Dreh doch einfach die Wischerblätter um 90° dann passt das doch wieder.
Oder spinn ich jetzt? :-k

Wenn die Wischer dann erst nach unten drehen könnte das eher schlecht sein... :)
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 291
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: Endlage Scheibenwischer

Beitragvon Geronzen » Do, 04 Aug 2022, 7:12

Das ist der Knackpunkt.

Ich habe in einem onroad-Suzukiforum von einem ähnlichen Problem gelesen und werde versuchen die dortige Lösung für den Samurai zu adaptieren.
Melde mich wenns klappt.........
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________
Bekennender Smartphoneverweigerer!!!
Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2549
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift, Hochdach;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: Endlage Scheibenwischer

Beitragvon ohu » Do, 04 Aug 2022, 9:14

Kann es sein, dass der Kurbelarm auf dem Wischermotor selbst sich verdreht hat? Der dreht ja kontinuierlich in eine Richtung, das Hin- und Her wird ja übers Gestänge gemacht. Ist der Kurbelarm auf dem Motor verdreht, dann passt die Ausgangslage zum Gestänge nicht mehr.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4453
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Re: Endlage Scheibenwischer

Beitragvon ohu » Do, 04 Aug 2022, 9:14

Kann es sein, dass der Kurbelarm auf dem Wischermotor selbst sich verdreht hat? Der dreht ja kontinuierlich in eine Richtung, das Hin- und Her wird ja übers Gestänge gemacht. Ist der Kurbelarm auf dem Motor verdreht, dann passt die Ausgangslage zum Gestänge nicht mehr.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4453
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Re: Endlage Scheibenwischer

Beitragvon damaltor » Fr, 05 Aug 2022, 9:43

Das klingt nach einer guten Idee.
Wenn du die Frontscheibe klappen kannst, kommst du da ziemlich gut dran.
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 291
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: Endlage Scheibenwischer

Beitragvon Geronzen » Fr, 05 Aug 2022, 13:39

Ist ein Cabrio - das geht schon.

Ich bin mir ziemlich sicher, das es kein Problem vom Gestänge ist, weil der Arbeitsbereich der Wischer in Ordnung ist, nur die Endlage passt nicht.
Ich werde mal den Wischermotor auf machen und gucken.
Dauert aber noch, das Auto ist erst in 2 Wochen wieder da.
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________
Bekennender Smartphoneverweigerer!!!
Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2549
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift, Hochdach;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: Endlage Scheibenwischer

Beitragvon ohu » Fr, 05 Aug 2022, 15:01

Ja, wenn es eben am Motor nicht passt, dann tritt der Fehler genau so auf.

Warum nun der Endpunkt vom Motor nicht mehr stimmt, kann an zwei Sachen liegen:
- Kurbelarm am Motor verdreht
- Schleifkontakte im Wischermotor defekt. ggf. durch Abnutzung

Da das große Schneckenritzel und die Schleifkontakte ein mechanisch gekoppeltes Bauteil sind, ist die Lage des eigentlichen Elektromotors wurscht, wichtig ist dass Schleifkontakt und Kurbelarm zueinander passen, sonst erfolgt die Abschaltung in der falschen Kurbelstellung.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4453
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder