Vergaser und Gelände

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Vergaser und Gelände

Beitragvon Uli1979 » Mo, 13 Jun 2022, 13:14

Hallo zusammen,

unser LJ80 stirbt im Gelände immer dann ab wenn ich steil bergab oder steil bergauf stehe.
Vermutlich mag der Vergaser das nicht oder läuft leer?

Wenn ich mit dem Gas spiele läuft er weiter. Wenn er ausging springt er nur schlecht an mit reichlich Gas.

Nun meine Frage: gibts eine Möglichkeit das abzustellen und weiß jemand den genauen Grund dafür?

Danke für eure Hilfe... Gruß Uli
Uli1979
Forumsmitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi, 17 Nov 2021, 8:50
Wohnort: 86923
Meine Fahrzeuge: Lada Niva
Unimog U403
GLK220 4matic
LJ80

Re: Vergaser und Gelände

Beitragvon damaltor » Mo, 13 Jun 2022, 20:19

Das könnte was mit dem Vergaser zu tun haben - kannst du das auch auf normalem Gelände reproduzieren? Wie steil muss es sein?
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 277
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: Vergaser und Gelände

Beitragvon 4x4orca » Mo, 13 Jun 2022, 20:54

Da gibt es mehrere Probleme, die nicht alleine am Vergaser liegen.
Bergauf: Liegt idr an der Benzinpumpe, weil diese nicht mehr genug Druck aufbaut und dann kein oder zu wenig Sprit im Vergaser ankommt.
Am besten mal an den Berg stellen und dann sollt ein zweiter mann bei laufendem Motor mal den Benzinschlauch am vergaser abziehen und in eine Dose halten.
Kommt noch spritt an?

Wenn der Auto auf der ebene steht, wo ist im Schwimmerglas dann der Benzinpegel. sollte in der Mitte sein, sonst ist die schwimmereinstellung falsch.
Bergab kanns eigentlich nur am Vergaser liegen. läuft er dann zu fett? Evtl mal den benzinschlauch abknicken und laufen lassen und schauen, ob er dann besser weiter läuft bis der Vergaser leer ist bzw. wenn er besser läuft, immer mal wieder kurz öffnen, damti sprit nach laufen kann.
Falls es so ist, kann die Schimmernadel den nachlaufenden Sprit nicht am Zulauf in die Schimmerkammer hindern.
Schwimmernadel und wie oben schon geschrieben Schweimmerstellung prüfen.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5215
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Vergaser und Gelände

Beitragvon Uli1979 » Di, 14 Jun 2022, 5:27

danke für die Antworten, ich werde das die Tage mal testen...
Uli1979
Forumsmitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi, 17 Nov 2021, 8:50
Wohnort: 86923
Meine Fahrzeuge: Lada Niva
Unimog U403
GLK220 4matic
LJ80

Re: Vergaser und Gelände

Beitragvon Uli1979 » Di, 14 Jun 2022, 20:01

könnte sein dass ich es schon gefunden habe.... bei der Wiederbelebung nach 15 Jahren Standzeit wurde zwischen Kraftstoffpumpe und Vergaser ein zusätzlicher Filter eingebaut, der is nie ganz voll mit Sprit. Könnte mir vorstellen dass da im Schiefstand Luft mit angesaugt wird bzw. die Spritpumpe nicht genug fördert um den voll zu halten... erster Test heute war gut. Nase unten läuft er gut weiter. Nase unten geht er noch aus, aber viel später... evtl. brauchts noch bissl höheres Standgas, das is auch recht flach...

Trotzdem werde ich die Tips noch ausprobieren, danke schon mal dafür... ich berichte wieder...

Gruß Uli
Uli1979
Forumsmitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi, 17 Nov 2021, 8:50
Wohnort: 86923
Meine Fahrzeuge: Lada Niva
Unimog U403
GLK220 4matic
LJ80

Re: Vergaser und Gelände

Beitragvon damaltor » Di, 14 Jun 2022, 23:35

Eventuell hilft dir dieser thread:
viewtopic.php?f=9&t=45905&p=391718#p391718
damaltor
Forumsmitglied
 
Beiträge: 277
Registriert: Do, 19 Aug 2021, 23:14
Meine Fahrzeuge: SJ413 1986
Mazda6 GL 2017

Re: Vergaser und Gelände

Beitragvon Uli1979 » Fr, 24 Jun 2022, 19:38

Heute hab ich mal etwas rumprobiert.

Steil bergab geht er nicht mehr aus, hat gereicht das Standgas ein klein wenig hochzudrehen.
Steil bergauf geht er innerhalb weniger Sekunden aus. Er stottert sich langsam runter bis er aus geht.
Steil heißt ca. 45 Grad. Wenn ich ihn am Gas halte läuft er weiter. Im Standgas im Steilen kommt trotzdem Sprit pulsierend an, ich finde reichlich. (hab den Schlauch abgezogen)
Im Geraden ist das Schauglas vom Vergaser bis oben gefüllt, sobald ich in die Steigung gehe läuft das Schauglas leer und er geht aus....
In der Steigung springt er dann nur ganz schlecht und mit reichlich Gas an, lasse ich ihn runter rollen in die Ebene kommt er ganz normal.

Ich würde mal sagen dass es am Vergaser liegt, aber woran da genau? (Ich weiß zwar was der Vergaser im Prinzip macht aber dann wars das auch schon :oops: )

Danke schon mal für Eure Tipps die ich gut abarbeiten konnte, bin gespannt ob jemand weiß woran das liegt.

Gruß Uli
Uli1979
Forumsmitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi, 17 Nov 2021, 8:50
Wohnort: 86923
Meine Fahrzeuge: Lada Niva
Unimog U403
GLK220 4matic
LJ80

Re: Vergaser und Gelände

Beitragvon Uli1979 » Mi, 29 Jun 2022, 5:50

keiner ne Idee? :?
Uli1979
Forumsmitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi, 17 Nov 2021, 8:50
Wohnort: 86923
Meine Fahrzeuge: Lada Niva
Unimog U403
GLK220 4matic
LJ80


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder