Fahrwerktipps usw.

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Fahrwerktipps usw.

Beitragvon Grashüpfer » Di, 11 Jun 2024, 18:29

muzmuzadi hat geschrieben:Schäkel sind nie dabei, meistens aber Polybuchsen.


Und wo gibts die passenden Schäkel? Danke
Grashüpfer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Fr, 31 Mai 2024, 13:55
Wohnort: Ammersee
Meine Fahrzeuge: VW ID4, Grand Cherokee WH, Honda CB 1300, Yamaha FZR 1000

Re: Fahrwerktipps usw.

Beitragvon muzmuzadi » Di, 11 Jun 2024, 18:50

In den üblichen Shops.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13965
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Fahrwerktipps usw.

Beitragvon Grashüpfer » Di, 11 Jun 2024, 19:20

Altgott hat geschrieben:ich habe das +50mm OME Fahrwerk von Masterforest, mit den verstellbaren Dämpfern (nur die Federn sind von OME soweit ich weiß). Fährt sich extrem gut und gerade mit viel Gepäck auf Reisen ist die verstellbarkeit super!
Bin darauf jetzt gut 12-15.000 gefahren und vom Comfort passt es einfach (Zusammen mit Swift GTI sitzen absolut geil)


https://www.masterforest-boutique.com/en/leaf-spring-suspension-kit/3357-standard-mf-2-suzuki-santana-samurai-lift-kit.html


Danke für den Hinweis mit den Sitzen! Ich suche dringend für vorne!
Grashüpfer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Fr, 31 Mai 2024, 13:55
Wohnort: Ammersee
Meine Fahrzeuge: VW ID4, Grand Cherokee WH, Honda CB 1300, Yamaha FZR 1000

Re: Fahrwerktipps usw.

Beitragvon Grashüpfer » Di, 11 Jun 2024, 19:24

muzmuzadi hat geschrieben:In den üblichen Shops.


Ja, ist schon klar! Beim Bäcker werde ich nicht fragen. Aber welche? Art, Typ, Maße, Größe? Danke
Grashüpfer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Fr, 31 Mai 2024, 13:55
Wohnort: Ammersee
Meine Fahrzeuge: VW ID4, Grand Cherokee WH, Honda CB 1300, Yamaha FZR 1000

Re: Fahrwerktipps usw.

Beitragvon muzmuzadi » Di, 11 Jun 2024, 19:58

Keine Ahnung, musst Du wissen ob originales Maß oder längere mit den entsprechenden Problemen
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13965
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Fahrwerktipps usw.

Beitragvon veb1282 » Di, 11 Jun 2024, 23:09

Ich hab sowas hier:

https://www.sk4x4sports-shop24.de/p/fed ... egung-10mm

Also etwas länger. Aber nicht extrem. Dafür sehr stabil ausgeführt und sehen gut aus.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2049
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Fahrwerktipps usw.

Beitragvon Grashüpfer » Fr, 14 Jun 2024, 19:38

Mal ne Frage. Gehört das so oder fehlt da was? An den Blattfeder. Dieses leere Viereckteil. Danke

Bild

Bild
Grashüpfer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Fr, 31 Mai 2024, 13:55
Wohnort: Ammersee
Meine Fahrzeuge: VW ID4, Grand Cherokee WH, Honda CB 1300, Yamaha FZR 1000

Re: Fahrwerktipps usw.

Beitragvon Barny61 » Mo, 17 Jun 2024, 10:25

Grashüpfer hat geschrieben:Mal ne Frage. Gehört das so oder fehlt da was? An den Blattfeder. Dieses leere Viereckteil. Danke

Bild

Bild



Moin, das ist so richtig.

Die untere Lage hat Abstand zu den oberen Lagen und dieser große Kasten ist eine Verdrehsicherung. Je weiter der Wagen einfedert umso mehr stützen sich die oberen Lagen auf der unteren ab und die Federung wird härter. (Progessiv).

Die oberen Lagen haben ja auch solche Klammern zur Verdrehsicherung. Die sind aber eng um die 2 Lagen geführt damit sie gleichzeitig wirken.

Gruß Bernhard
Barny61
Forumsmitglied
 
Beiträge: 46
Registriert: Di, 19 Dez 2023, 11:27
Wohnort: Osnabrück
Meine Fahrzeuge: Suzuki LJ 80 Bj. 1982, SJ Samurai JSA Bj. 1992, Jimny Bj. 2008, Hyundai Terracan Bj. 2006

Re: Fahrwerktipps usw.

Beitragvon Grashüpfer » Di, 18 Jun 2024, 20:15

Barny61 hat geschrieben:
Grashüpfer hat geschrieben:Mal ne Frage. Gehört das so oder fehlt da was? An den Blattfeder. Dieses leere Viereckteil. Danke

Bild

Bild



Moin, das ist so richtig.

Die untere Lage hat Abstand zu den oberen Lagen und dieser große Kasten ist eine Verdrehsicherung. Je weiter der Wagen einfedert umso mehr stützen sich die oberen Lagen auf der unteren ab und die Federung wird härter. (Progessiv).

Die oberen Lagen haben ja auch solche Klammern zur Verdrehsicherung. Die sind aber eng um die 2 Lagen geführt damit sie gleichzeitig wirken.


Gruß Bernhard




Klasse! Vielen Dank für Deine Antwort und die tolle Erklärung. Jetzt habe ich es verstanden.
Grashüpfer
Forumsmitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Fr, 31 Mai 2024, 13:55
Wohnort: Ammersee
Meine Fahrzeuge: VW ID4, Grand Cherokee WH, Honda CB 1300, Yamaha FZR 1000

Vorherige

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder