servolenkerei

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

servolenkerei

Beitragvon Hoizfux » So, 19 Jul 2009, 1:28

hallo

aufgrund neuer kampfreviere wird mein auto "etwas" umgebaut und auch ne servo ist nötig und die möglichst stark und einfach aufgebaut....

- was für servolenkungen habt ihr so verbaut?
- und mit welchen änderungen?
- was ist am einfachsten und schnellsten zu realisieren?

- oder hat schon mal jemand nen zusatz hydraulikzylinder verbaut?

- da hats mal nen nachrüstsatz gegeben/bzw gibts immernoch (name des herstellers fällt mir nimmer ein) mit ner ZF lenkung - weis zufällig jemand die nummer dieser lenkung? müsste ursprünglich aus nem pkw/transporter stammen? siehht ähnlich wie eine opel oder 5er bmw servo aus?

bin für alle anregungen dankbar.....


gruss fux

p.s.: wenn jemand was rumliegen hat darf er sich auch melden! :wink:
Benutzeravatar
Hoizfux
Forumsmitglied
 
Beiträge: 10469
Registriert: So, 11 Sep 2005, 13:29
Wohnort: im schönen Berchtesgadener Land und in Salzburg

Beitragvon michi m. » So, 19 Jul 2009, 2:37

Am einfachsten ist es, die vom Vitara einzubauen.
Hompage des Geländewagensportvereins Graz
http://www.firma-moro.at.
michi m.
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4651
Registriert: Di, 23 Aug 2005, 20:04
Wohnort: Graz

Beitragvon Hoizfux » So, 19 Jul 2009, 3:31

ja ich weis - aber taugt die was und hat die gscheid kraft?
Benutzeravatar
Hoizfux
Forumsmitglied
 
Beiträge: 10469
Registriert: So, 11 Sep 2005, 13:29
Wohnort: im schönen Berchtesgadener Land und in Salzburg

Beitragvon blochbert » So, 19 Jul 2009, 5:34

Manche schwören auf die vom Toyota, da peci is da der Oberguru, ich kann mich nur erinnern das man die vom Rechtslenker braucht, aushalten tut die um einiges mehr da die vom Vitara nur bis 31er belastbar ist.

Aber wie schon erwähnt, der peci weis da genaueres.


Die vom Jimny passt noch besser glaub ich, aber ist auch nicht haltbarer.
Walter Röhrl: Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe.
Benutzeravatar
blochbert
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6336
Registriert: Mi, 17 Jan 2007, 13:13
Wohnort: Bad Mitterndorf im steir. Salzkammergut

Beitragvon ADD » So, 19 Jul 2009, 8:24

am einfachsten wird Vitara einzubauen sein und die reicht auch für die meisten sachen.kommt drauf an aus welchen grund du umbaust,wenn ich beim trial oft viel hin und her lenke merkt man aber das die lenkwirkung nachlässt.ich denke aber es liegt dann daran das sich die servoflüssigkeit zu stark erhitzt?!
wenn du immer volle lenkkraft bei grossen rädern haben willst wirste wohl oder übel auf voll hydraulisch umbauen ...
natürlich sollte dann auch der rest deiner lenkerei das aushalten
Benutzeravatar
ADD
Forumsmitglied
 
Beiträge: 675
Registriert: So, 15 Mär 2009, 9:48
Wohnort: Burkhardtsdorf

Beitragvon ThiemoSt200 » So, 19 Jul 2009, 8:29

Ich hab mal irgendwo eine Seite gefunden wo erklärt wurde wie man aus der Vitara Servo mit ganz geringen Mitteln mehr leistung rausholt. Ich kuck nochmal und geb dir dann bscheid..

MFG
Thiemo
Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

Bild
Benutzeravatar
ThiemoSt200
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1225
Registriert: Do, 26 Jun 2008, 21:38
Wohnort: Neuwied

Beitragvon peci » So, 19 Jul 2009, 8:36

die vom samurai oder jimny passt am besten. die brauchst nur reinschrauben.
die vitara servo ist halt viel günstiger und leichter zu bekommen.

das problem bei der vitara servo ist dass sie nicht out of the box passt. sprich du musst schon einiges ändern. entweder adapterplatte oder 3 neue hülsen in den rahmen schweissen (letzeres ist auf jedenfall haltbarer).
dazu kommt noch umbauen der lenkstange (brauchst ein zweites gelenk), vor/umsetzen des kühlers.
dann hat die vitara servo einen relativ kleinen lenkarm und der is auch noch flach. sprich du hast mal weniger lenkeinschlag, wenn du keine einstellbare lenkschubstange hast dann hast vollen lenkeinschlag nach rechts aber sogut wie keinen nach links. wenn du noch einen lift hast dann ist der winkel der lenkschubstange alles andere als ideal. als lösung dafür gibts von calmini einen lenkarm aber dann wirds teuer. mit dem lenkarm passt dann der lenkeinschlag und der winkel aber dann kommen wieder mehr kräfte drauf.
man kann die servopumpe modifizieren dass sie mehr druck macht aber dann musst auf jedenfall nen ölkühler reinhängen sonst wird der simmering beim lenkgetriebe sofort undicht.

alternative is ne servo vom rechtsgelenkten toyota 4runner/hilux die bessere wahl. aber da brauchst auch nen anderen lenkarm (marlincrawler kostet 70$) oder vom landcruiser aber auch da brauchst glaub ich den rechtsgelenkten weil beim suzuki das lenkgetriebe innen sitzt beim toyota aber aussen, daher kann man das vom rechtslenker das aussen montiert ist auf der linken seite innen montieren..
ich werde den umbau in ein paar monaten machen und kann dann genaueres berichten.
peci
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2223
Registriert: Do, 19 Jan 2006, 15:10

Beitragvon blochbert » So, 19 Jul 2009, 8:50

Ich dachte immer die Vitaralenkung passt besser rein, :shock: , eine Adapterplatte am Rahmen war mir klar, der Lenkhebel auch, aber alles andere hab ich nicht gewusst.
Walter Röhrl: Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe.
Benutzeravatar
blochbert
Forumsmitglied
 
Beiträge: 6336
Registriert: Mi, 17 Jan 2007, 13:13
Wohnort: Bad Mitterndorf im steir. Salzkammergut

Beitragvon Robert Grotz » So, 19 Jul 2009, 10:43

Tach, ich hab hier noch nen rechtslenker LJ stehen. Da könnte ich Bilder machen wenn es von Interesse wäre.
Angetrieben wird die LJ Servolenkung über ne Riemenscheibe.
Liebe Grüße Robert
Benutzeravatar
Robert Grotz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1552
Registriert: Mi, 12 Apr 2006, 22:23
Wohnort: 73734 Esslingen a.N

Beitragvon bombo » So, 19 Jul 2009, 11:39

baue grad auf servo um, wenns passt mach ich mal bilder
Benutzeravatar
bombo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 819
Registriert: Do, 01 Mär 2007, 21:36
Wohnort: 35099 bottendorf

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder