servolenkerei

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Beitragvon bombo » Do, 23 Jul 2009, 0:36

wie gesagt verbaue ich ja auch grad ein omega lenkgetriebe. aber es kommt bei sowas immer auch auf die einzelne situation an. ich habe zb, gleichzeitig achsen vom cj und federn vom yj verbaut. von daher nicht wirklich vergleichbar mit suzi teilen
Benutzeravatar
bombo
Forumsmitglied
 
Beiträge: 819
Registriert: Do, 01 Mär 2007, 21:36
Wohnort: 35099 bottendorf

Beitragvon kurt (eljot ) » Do, 23 Jul 2009, 5:38

in den omega lenkarm passt der gelenkkopf vom sj net rein und der vom opel macht sogut wie keine verschränkung mit , mann kann den lenkarm aber abschneiden und den vom sj dranschweißen - hat bei mir prima funktioniert.

Mfg Kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4039
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: servolenkerei

Beitragvon Soap_62 » Mi, 26 Okt 2022, 20:42

Hallo, krame das Thema nochmal raus.
Bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Umbausatzes von Allrad Keul, allerdings ist der schon mindestens 20 Jahre alt dafür aber Lagerware.

Hier sind auf dem Lenkgetriebe noch alle Typenschilder vorhanden und diese weißen es eindeutig als Opel Omega A Getriebe aus!
Ebenso die Servopumpe stammt vom Opel Omega A inklusive der Riemenscheibe.

Bleibt also nur die Adapter Riemenscheibe und der Pitman Arm übrig an Teilen die nicht universal zu beschaffen sind, bzw. die Halter welche sich man aber selber bauen kann.
Soap_62
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: Do, 20 Jan 2022, 8:24
Meine Fahrzeuge: Samurai 1.3 1992 EFI

Vorherige

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder