Sanierung eines Santana

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: Sanierung eines Santana

Beitragvon WVPilot » Fr, 20 Sep 2019, 12:07

ohu hat geschrieben:Die Türschrauben rausbohren. 7er Bohrer und dann den Kopf abbohren. Durch den Kreuzschlitz ist das schon super zentriert.

Wenn du dann das Schanier ab hast, ist noch genug Stummel da, um den Rest meist recht leicht mit der Zange rausdrehen zu können. (Die Schrauben sind normalerweise nicht im Gewinde fest)
Dabei bleiben die Scharniere auch noch heil und in Ordnung, dass du die Dinger selbst bequem mit der Flex auf aushängbar umbauen kannst.,


::danke::
„Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal um die Welt.“
(Richard Hoffmann)

Hakuna Matata!
Benutzeravatar
WVPilot
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Di, 03 Sep 2019, 12:09
Wohnort: OWL
Meine Fahrzeuge: Hymer S700
CLK 320 Cabrio A208
Vespa P80 X
Piaggio ZIP
E280 T CDI S211
C180 W208

Re: Sanierung eines Santana

Beitragvon veb1282 » Fr, 20 Sep 2019, 16:04

Ja, so geht das runter. Ich mach es meistens mit dem Bratgerät. Kopf bissel blank flexen, ne große Mutter drauf und mit dem Schweißgerät innen angeschweißt. Dann mit der Zange oder nem Schlüssel rausdrehen. Wenn es ne Stelle ist, wo ich mir den Untergrund nicht aus Versehen verkokeln will, punkte ich auch ne große Karosseriescheibe drauf.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 906
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Sanierung eines Santana

Beitragvon WVPilot » Sa, 21 Sep 2019, 10:50

Moin, ich hab bis auf die Kreuzschrauben der rechten Seite glaube ich alle Schrauben los. Für die restlichen besorge ich mir gleich mal ein Schraubenlöseset. Muss mir eh nen neuen Schlitz und nen Kreuzdreher besorgen. Heute Abend hab ich nen paar Kumpels auf nen Fläschchen Veterano und ner Kiste Bier eingeladen. Die gibt es aber erst, wenn die Front abgenommen ist :lol:

Dann kann ich in Ruhe den Schlossträger von den Kotflügeln trennen. Dann den Schlossträger entrosten mit Brunox behandeln und lackieren.

Ich hoffe nächste Woche sind die Fender da. Diese werde ich dann ebenfalls mit 4 Schichten Brunox grundieren. Für die Farbe haben wir uns jetzt auch entschieden. Grundfarbe wird eine 2k Farbe Militärlack RAL 9021 Teerschwarz (FTA)

EDIT: In der Tat konnte ich die Restschrauben mit ner Zange und eine sogar per Hand rausdrehen. :roll:
„Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal um die Welt.“
(Richard Hoffmann)

Hakuna Matata!
Benutzeravatar
WVPilot
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Di, 03 Sep 2019, 12:09
Wohnort: OWL
Meine Fahrzeuge: Hymer S700
CLK 320 Cabrio A208
Vespa P80 X
Piaggio ZIP
E280 T CDI S211
C180 W208

Re: Sanierung eines Santana

Beitragvon WVPilot » Mo, 23 Sep 2019, 11:00

So, die Front ist endlich ab. Das hat echt Nerven gekostet. Selbst mit einem manuellen Schlagschrauber waren die blöden Schrauben nicht zu lösen. Also die Flex angesetzt und losgemeisselt. Sinnigerweise hatte irgendwer die Löcher im Kotflügel am Body verbraten. Hab dann stumpf nur noch die Flex angesetzt. Ich dremel das mal jetzt schön weg und gut ist das. An der Motorhaube hab ich auch noch ne schöne Stelle gefunden. Prima den Rost einfach mit Spachtel zugegipst. Sowas muss doch nicht sein, oder? ](*,)

Bild


Ich hoffe mal auf eine zügige Lieferung der Teile. Der Schweller ist heute schon eingetroffen.
„Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal um die Welt.“
(Richard Hoffmann)

Hakuna Matata!
Benutzeravatar
WVPilot
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Di, 03 Sep 2019, 12:09
Wohnort: OWL
Meine Fahrzeuge: Hymer S700
CLK 320 Cabrio A208
Vespa P80 X
Piaggio ZIP
E280 T CDI S211
C180 W208

Re: Sanierung eines Santana

Beitragvon Geronzen » Mo, 23 Sep 2019, 21:35

Na, geht ja vorwärts!!!

Weiter so :!: Da sind die meisten hier schon mit durch (ich 3x) :wink:
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2163
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: Sanierung eines Santana

Beitragvon WVPilot » Fr, 27 Sep 2019, 21:24

Moin, mal ein kurzes Update:

Es kam, wie es kommen musste. Die Fender sind da. Nur der Linke scheint irgendwie ein anderer zu sein, es fehlt die Aufnahme für die Verbreiterung.
„Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal um die Welt.“
(Richard Hoffmann)

Hakuna Matata!
Benutzeravatar
WVPilot
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Di, 03 Sep 2019, 12:09
Wohnort: OWL
Meine Fahrzeuge: Hymer S700
CLK 320 Cabrio A208
Vespa P80 X
Piaggio ZIP
E280 T CDI S211
C180 W208

Re: Sanierung eines Santana

Beitragvon veb1282 » Sa, 28 Sep 2019, 1:59

Wenn das alles ist, gibts die auch einzeln. Wobei dann eher Umtausch billiger ist.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 906
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Sanierung eines Santana

Beitragvon WVPilot » Sa, 28 Sep 2019, 14:47

veb1282 hat geschrieben:Wenn das alles ist, gibts die auch einzeln. Wobei dann eher Umtausch billiger ist.


Genau, es sollen ja eh Kunstoffverbreiterungen drauf. Irgendwie wollen die noch nicht dran. Dieses WE schon wieder wenig Zeit. Morgen mal so 1-2h. Nächste Woche schaff ich wieder kaum was dran zu machen.

Sobald die Fender passig sind, geh ich mit meinem Sohn mal ans Rostschleifen. :-D

Einer Interesse an einem gepflegtem E 280CDI? Fahrzeugwechsel steht an.
„Der kürzeste Weg zu dir selbst führt einmal um die Welt.“
(Richard Hoffmann)

Hakuna Matata!
Benutzeravatar
WVPilot
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Di, 03 Sep 2019, 12:09
Wohnort: OWL
Meine Fahrzeuge: Hymer S700
CLK 320 Cabrio A208
Vespa P80 X
Piaggio ZIP
E280 T CDI S211
C180 W208

Vorherige

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder