Maße Wellendichtring Vorderachse

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Maße Wellendichtring Vorderachse

Beitragvon CH.W » Mo, 12 Mär 2012, 23:26

Hallo zusammen,

Ich bin gerade auf der Suche nach den Maße des Wedi an der Vorderachse aussen. Im speziellen meine ich die, die auf der Steckachse abdichten und verhindern dass das Öl vom Diff seitlich rausläuft.
Bei mir verweigert einer gerade seine Arbeit :wink:

Ausserdem würde mich interessieren:
-Sind die Wedis an allen 4 Steckachsen die selben

Wenn jemand mir weiterhelfen kann wäre das Super

Viele Grüße
Chris
Benutzeravatar
CH.W
Forumsmitglied
 
Beiträge: 177
Registriert: Do, 05 Okt 2006, 17:38
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon 3 Takter » Mo, 12 Mär 2012, 23:57

Hallo

schau mal hier, da steht das Maß

:arrow: http://www.gew24.de/product_info.php?in ... srohr.html
Benutzeravatar
3 Takter
Moderator
 
Beiträge: 5549
Registriert: Mi, 10 Okt 2007, 1:37
Wohnort: Leipzig

Beitragvon CH.W » Di, 13 Mär 2012, 7:35

Danke für den Link

Das deutet darauf hin, das bei allen Modellen die selben durchmesser an der vorderen Welle haben.

Aus einem anderen Thread habe ich dieses Maß:
26x38.2x8 Suzuki Art.-Nummer: 09283-26016


Wobei ich für die Hinterachse beim letzten mal bei Suzuki den Wedi mit der Art. Nummer.: 09283-48007 bekommen habe. Ob sich dort die selben Maße dahinter verstecken? Ich vermute weiterhin, dass VA und HA unterschiedlich sind
:?:
Benutzeravatar
CH.W
Forumsmitglied
 
Beiträge: 177
Registriert: Do, 05 Okt 2006, 17:38
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon ohu » Di, 13 Mär 2012, 8:56

An der Hinterachse ist das irgendwas mit 35mm innen, läuft ja auf dem recht großen Schrumpfring. ;)
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4166
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Lenggries

Beitragvon 4x4orca » Di, 13 Mär 2012, 14:04

Für vorne nimmst du das



Ebay Artikel: 380319282127

oder das



Ebay Artikel: 380319281808
wenn die Wellen auf der Lauffläche für den Dichtring schon etwas eingelaufen sind.

Für hinten gibts die glaube ich nur original von Suzuki

Gruss
Sacha
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4919
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Beitragvon CH.W » Mi, 14 Mär 2012, 13:47

Hi

Vielen Dank für die Links

Ja, ich habe Probleme, das die Simmeringe bei mir in den Achsen nach wenigen Monaten "undichte" werden und ich dannn mal wieder die Ölflecken auf der Straße sehe. Ärgerliches Thema.

Als ich nach einer Alternative gesucht habe bin ich auf diese Firma gestoßen.
http://prelon.de/prelonringe-der-kombiring/index.html
Hier zur Erklährung eine Animation: http://prelon.de/animationen/index.html

Ich will mal anfragen, ob die ihre Prelonringe auch in der SJ-größe Verkaufen. Die idee mit dem Mittdrehen und dem verlegen der Dichtfläche in den Ring klingt für mich sehr gut.

Kennt jemand diese Produkte?

Grüße Chris
Benutzeravatar
CH.W
Forumsmitglied
 
Beiträge: 177
Registriert: Do, 05 Okt 2006, 17:38
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Wusselbee » Mi, 14 Mär 2012, 21:11

Hast du auch deine Messingbuchsen, die den Homokineten lagern, mit gewechselt? Die sind meist für Undichtigkeiten verantwortlich.
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1056
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Beitragvon CH.W » Fr, 16 Mär 2012, 7:54

Wusselbee hat geschrieben:Hast du auch deine Messingbuchsen, die den Homokineten lagern, mit gewechselt? Die sind meist für Undichtigkeiten verantwortlich.


Eine Messingbuchse :shock: mmmmhhh neeee :oops:

Ich glaube ich schau mir gleich nochmal den Aufbau genauer an :wink:
Benutzeravatar
CH.W
Forumsmitglied
 
Beiträge: 177
Registriert: Do, 05 Okt 2006, 17:38
Wohnort: Karlsruhe


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder