Go big or go home...

Ihr wollt uns an euren Umbauten o.ä. teilhaben lassen??
... dann hier rein damit!

Re: Go big or go home...

Beitragvon sammy1600 » Di, 15 Mär 2016, 10:25

Marlo hat geschrieben:.... MENSCHEN 8-[


:twisted:
Trophy, Trial und Rallye Zubehör für Geländewagen

Homepage: http://www.sk4x4sports.de
Online-Shop: http://www.sk4x4sports-shop24.de

Alles für die artgerechte Haltung von Geländewagen!
Trekfinder-Stützpunkt
sammy1600
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 3104
Registriert: Di, 30 Aug 2005, 11:15
Wohnort: Niedersachsen

Re: Go big or go home...

Beitragvon kolben » Di, 15 Mär 2016, 10:40

Was hast n da fürn Stabi reingezimmert?
Benutzeravatar
kolben
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 2836
Registriert: Di, 09 Jan 2007, 12:25

Re: Go big or go home...

Beitragvon Marlo » Di, 15 Mär 2016, 19:03

Currie Antirock!
Bild
hab doch noch n Bild vom ARB Einbau gefunden...
Bild
und vorne gabs noch ein mittiges Achsfangband!
Bild
"Das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke..."
Offroad Events hat geschrieben:Bitte, bitte leg sofort das Werkzeug und die Autoschlüssel weit weit weg und lang beides NIE WIEDER an !
Ich hab das Gefühl du trainierst ernsthaft für den Darwin Award 2010 :roll:
Benutzeravatar
Marlo
Moderator
 
Beiträge: 5348
Registriert: So, 15 Okt 2006, 23:22
Wohnort: Hannover
Meine Fahrzeuge: zerbombte Schraubegefederte Leiche
durchgedrehtes Lexusgelöt
rheumatischer Terrano
Kreuzfahrtschiff zu Land

Re: Go big or go home...

Beitragvon Roger » Di, 15 Mär 2016, 20:26

Wozu eigentlich den Stabi ?? Du hast doch coil over . Da sollten doch die federn die kiste immer halten . Oder sind die zu weich dazu ???
Roger
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3273
Registriert: Do, 11 Dez 2008, 21:50
Wohnort: Mecklenubrg Vorpommern

Re: Go big or go home...

Beitragvon kolben » Mi, 16 Mär 2016, 10:29

Denke mal um die Kippneigung zu mindern ist der Stabi schon sinnvoll...
Benutzeravatar
kolben
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 2836
Registriert: Di, 09 Jan 2007, 12:25

Re: Go big or go home...

Beitragvon kolben » Mi, 16 Mär 2016, 10:30

Die Arme hast du selbst gekröpft wie es aussieht?!
Benutzeravatar
kolben
Gewerblicher Händler
Gewerblicher Händler
 
Beiträge: 2836
Registriert: Di, 09 Jan 2007, 12:25

Re: Go big or go home...

Beitragvon Marlo » Mi, 16 Mär 2016, 12:26

2x JA @ Kolben
"Das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke..."
Offroad Events hat geschrieben:Bitte, bitte leg sofort das Werkzeug und die Autoschlüssel weit weit weg und lang beides NIE WIEDER an !
Ich hab das Gefühl du trainierst ernsthaft für den Darwin Award 2010 :roll:
Benutzeravatar
Marlo
Moderator
 
Beiträge: 5348
Registriert: So, 15 Okt 2006, 23:22
Wohnort: Hannover
Meine Fahrzeuge: zerbombte Schraubegefederte Leiche
durchgedrehtes Lexusgelöt
rheumatischer Terrano
Kreuzfahrtschiff zu Land

Re: Go big or go home...

Beitragvon Roger » Mi, 16 Mär 2016, 13:01

Ja mir ist schon klar was der stabi bringen soll . Aber ich dachte durch die federn an den dämpfern . Ist das quasi nicht nötig . Bei arishocks sehe ich es ja ein mit stabi zu arbeiten ,
Roger
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3273
Registriert: Do, 11 Dez 2008, 21:50
Wohnort: Mecklenubrg Vorpommern

Re: Go big or go home...

Beitragvon Marlo » Mi, 16 Mär 2016, 13:46

Dadurch, dass die Federn immer ein wenig vorgespannt sein müssen, "schiebt" der Coilover auch über den ganzen Federweg. An der Hinterachse hab ich ja so Hilfsfedern verbaut, die halten das Federpaket unter Spannung, auch wenn die Federn komplett entlastet sind... um das Rad jetzt "unbelastet nach unten rausfallen lassen" zukönnen bräuchte ich deutlich härtere Federn, das würde dann überhaupt nicht mehr zusammenpassen (Frequenz vom Fahrwerk....)
Durch den vorne sehr tief liegenden Panhardstab liegt der "seitliche" Drehpunkt vom Fahrwerk vorne auch sehr tief... hoffe, dass der Stabi der Kippneigung entgegen wirkt... und nbissl tiefer legen könnte man die Karre auch noch... naja Ostern gehts in den Mammutpark, erstmal nbissl Probe fahren.
"Das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke..."
Offroad Events hat geschrieben:Bitte, bitte leg sofort das Werkzeug und die Autoschlüssel weit weit weg und lang beides NIE WIEDER an !
Ich hab das Gefühl du trainierst ernsthaft für den Darwin Award 2010 :roll:
Benutzeravatar
Marlo
Moderator
 
Beiträge: 5348
Registriert: So, 15 Okt 2006, 23:22
Wohnort: Hannover
Meine Fahrzeuge: zerbombte Schraubegefederte Leiche
durchgedrehtes Lexusgelöt
rheumatischer Terrano
Kreuzfahrtschiff zu Land

Re: Go big or go home...

Beitragvon Roger » Mi, 16 Mär 2016, 14:22

Ja ok , welche härte vom stabi hast du genommen ?? Da gibt es ja auch drei verschidene glaube ich , Oder ??
Roger
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3273
Registriert: Do, 11 Dez 2008, 21:50
Wohnort: Mecklenubrg Vorpommern

VorherigeNächste

Zurück zu Umbau-Stories & -Berichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder