Kupplung einstellen - was ist falsch

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Kupplung einstellen - was ist falsch

Beitragvon heinz » Sa, 12 Sep 2020, 4:46

Servus,
hast Du die Kompressionsprüfung trocken gemacht, es gibt auch die nasse Prüfung, dabei spritzt Du etwas Motorenöl, durch das Kerzenloch ein und machst dann die Prüfung, das Öl dichtet ein klein wenig ab, wie ist dann das Prüfergebnis. Sollte es besser sein als die trockene ist der Fehler unterhalb der Kennlinie E., d.h. ab der Zyl.-Kopfdichtung zum Motorblock
gruß heinz
heinz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1218
Registriert: Sa, 29 Jul 2006, 17:06
Wohnort: München

Re: Kupplung einstellen - was ist falsch

Beitragvon veb1282 » Sa, 12 Sep 2020, 15:47

Ich hoffe sehr, dass ich den Block nicht aufmachen muss. Bin mir aber absolut unsicher, ab wann die Kompression richtig Mist ist. Ist 10 kg/cm² schon sehr schlecht?

Die Ölsache kann ich auch noch testen.

Hier auch mal die Kerze mit dem tonartigen Gestein.

Bild
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1174
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Kupplung einstellen - was ist falsch

Beitragvon veb1282 » Sa, 12 Sep 2020, 18:20

So, grad die Idee von heinz getestet.

Die Kompression ist nun wie folgt:

kalt:

1. 11,3 kg/cm²
2. 10,7 kg/cm²
3. 11,3 kg/cm²
4. 11,5 kg/cm²

warm:

1. 10,8 kg/cm²
2. 10,0 kg/cm²
3. 9,9 kg/cm²
4. 10,1 kg/cm²

feucht kalt:

(ca. 4ml Öl in den Brennraum gespritzt)

1. 11,2 kg/cm²
2. 11,1 kg/cm²
3. 10,9 kg/cm²
4. 10,7 kg/cm²

feucht warm:

(ca. 4ml Öl in den Brennraum gespritzt)

1. 11,9 kg/cm²
2. 11,8 kg/cm²
3. 11,9 kg/cm²
4. 11,4 kg/cm²

Ich finde die Kompression nach wie vor sehr schön einheitlich. Bei einem Schaden an Kolben oder Kolbenringen usw. würde ich einen starken Abfall am betroffenen Zylinder erwarten.
Die Werte knapp unter der unteren Norm laut Handbuch, würde ich auf 25 Jahre Abnutzung schieben. Zum fahren und geblitzt werden sollte das doch noch reichen.

Wie seht ihr das? Oder einfach gefragt: Block noch i.O. und oberhalb weiter suchen?

PS.: Das mit dem Öl im Brennraum finden übrigens auch die Nachbarn toll. :lol:
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1174
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Kupplung einstellen - was ist falsch

Beitragvon Fridolin » Mo, 21 Sep 2020, 19:48

Haste ggf mal die Kerzen getauscht? Sind auch nur Massenprodukte, da kann mal eine versagen...
Kompression ist zwar nicht überragend aber gleichmäßig, sollte in Ordung sein, IdR ist der vierte Zylinder der schlechteste da die Kühlung dort am geringsten ist.
Ansonsten Morotdichtsatz und mal neu machen das Ganze, ist jetzt auch kein riesiger Akt. dann kannst Dir auch gleich die Zylinder angucken und Ventile einstellen.
Benutzeravatar
Fridolin
Forumsmitglied
 
Beiträge: 449
Registriert: So, 12 Sep 2010, 16:23
Wohnort: Ostsauerland

Re: Kupplung einstellen - was ist falsch

Beitragvon veb1282 » Mo, 21 Sep 2020, 23:47

Genau so wirds laufen. Ist schon zerlegt. Der Block bleibt drin. Aber ein schöner sauberer und geplanter Kopf liegt auf meiner neuen Stubenwerkbank. Ich hoffe nur, dass der Bock irgendwann demnächst wieder etwas Dankbarkeit an den Tag legt und wieder anständig funktioniert.

Ich werde berichten.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1174
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Vorherige

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder