Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Beitragvon Flying Dutchman » So, 07 Okt 2018, 15:13

Hallo leute,

Hatte den Renzuki 14 Tage verliehen und durfte ihn heute heim schleppen.

Die Kardanwelle ist beim Kreuzgelenk auseinander gebrochen! Ist das normaler Verschleiß nach 60tkm? Und meine HA scheint auf den Blattfedern hin und her zu rollen!?

Liegt das an der Versetzten Achse? Ist es nicht egal ob das adapterblech unter pder über dem Paket sitzt!

Des weiteren brauche ich nun ne neue Kardanwelle.

Bild

Bild

Bild
Flying Dutchman
Forumsmitglied
 
Beiträge: 328
Registriert: So, 10 Mai 2015, 9:02
Wohnort: 66740 Saarlouis / Roden
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Long Bj 2000, 1 HD, 58tkm org.

R5 1223 Alpine Gr.2
R5 1222 Alpine 5 Türer mit Faltverdeck
R5 2382 Le Car Van (PROTOTYP) Fa.Heuliez
R5 122B Treico Le Car Van
R5 122B Special 60tkm
R5 122B Fleischmann (Sovra-Cabrio) in Arbeit
R5 1229 TX 2X6 in Arb.
R5 122B Turbo 2 Opti
R5 TS Pokal Clone
R7 1283 Siete TL

Laguna RXE Limo
Laguna RT Kombi

Re: Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Beitragvon 4x4orca » So, 07 Okt 2018, 16:53

Achse nicht richtig fest geschraubt.

Schneide die alten verbogenen Aufnahmen runter und schweiß dir neue an die Achse. Sind einfach nachzubauen.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4692
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Beitragvon Flying Dutchman » So, 07 Okt 2018, 18:09

ok, kardanwelle vom long ist länger als vom normalen??
Flying Dutchman
Forumsmitglied
 
Beiträge: 328
Registriert: So, 10 Mai 2015, 9:02
Wohnort: 66740 Saarlouis / Roden
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Long Bj 2000, 1 HD, 58tkm org.

R5 1223 Alpine Gr.2
R5 1222 Alpine 5 Türer mit Faltverdeck
R5 2382 Le Car Van (PROTOTYP) Fa.Heuliez
R5 122B Treico Le Car Van
R5 122B Special 60tkm
R5 122B Fleischmann (Sovra-Cabrio) in Arbeit
R5 1229 TX 2X6 in Arb.
R5 122B Turbo 2 Opti
R5 TS Pokal Clone
R7 1283 Siete TL

Laguna RXE Limo
Laguna RT Kombi

Re: Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Beitragvon Geronzen » So, 07 Okt 2018, 20:47

Flying Dutchman hat geschrieben:Die Kardanwelle ist beim Kreuzgelenk auseinander gebrochen! Ist das normaler Verschleiß nach 60tkm?


Wenn das Kreuzgelenk fest wird, geht es zum Kardanwellen-Totalschaden recht schnell - durfte ich im Sommerurlaub erleben. 14 Tage weg und der Junior düst mit der Suze durch die Gegend. Als wir wieder kamen meinte er die Suze macht komische Geräusche - da Stand der Abriss der kurzen Welle unmittelbar bevor... [-o<
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1986
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA;
2x Samurai VSE;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB

Re: Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Beitragvon Der Jones » So, 07 Okt 2018, 21:50

Der wellenflansch sieht an einer Seite so ausgewaschen aus.. Als ob man trotz Kreuzgelenkschaden einfach weiter gefahren ist. Wenn eins der Lagerhütchen fehlt könnte das so aussehen. Ist aber beim fahren definitiv zu hören und merken. Komisch dass es so weit kam. Das mit der lockeren Achse tut natürlich dem Gelenk dort auch nicht gut.. Aber auch das, warum merkt man das beim fahren nicht?!
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1083
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Beitragvon heinz » Mo, 08 Okt 2018, 7:18

Servus,
kleiner Tipp, die Federbriden sollten nach Einbau und einer Fahrstrecke von cirka 500 km immer nachgezogen werden. Und außerdem sollte man die Auflagenflächen sauber und fettfrei sein.
gruß heinz
heinz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1174
Registriert: Sa, 29 Jul 2006, 17:06
Wohnort: München

Re: Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Beitragvon ohu » Mo, 08 Okt 2018, 9:48

Der Kardanwellenschaden ist ein reiner Folgeschaden nachdem die Federauflagen locker wurden.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3998
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Lenggries

Re: Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Beitragvon Flying Dutchman » Mo, 08 Okt 2018, 9:49

Der Jones hat geschrieben:Der wellenflansch sieht an einer Seite so ausgewaschen aus.. Als ob man trotz Kreuzgelenkschaden einfach weiter gefahren ist. Wenn eins der Lagerhütchen fehlt könnte das so aussehen. Ist aber beim fahren definitiv zu hören und merken. Komisch dass es so weit kam. Das mit der lockeren Achse tut natürlich dem Gelenk dort auch nicht gut.. Aber auch das, warum merkt man das beim fahren nicht?!


Ja hatte unter Last (Berg hoch und mit Wowa) die letzte Zeit starke Ratter / Vibrationen im Auto fest stellen können. Jedoch nur unter last. Da war vermutlich das Gelenk schon ab. Dann habe ich meinem Bekannten das ding noch für 14 tage gegeben der noch ca 200km + gefahren das ende erleben durfte. Ich hatte dies den Offroad Reifen angerechnet und keinem Defekt. Blöder Fehler.....
Flying Dutchman
Forumsmitglied
 
Beiträge: 328
Registriert: So, 10 Mai 2015, 9:02
Wohnort: 66740 Saarlouis / Roden
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Long Bj 2000, 1 HD, 58tkm org.

R5 1223 Alpine Gr.2
R5 1222 Alpine 5 Türer mit Faltverdeck
R5 2382 Le Car Van (PROTOTYP) Fa.Heuliez
R5 122B Treico Le Car Van
R5 122B Special 60tkm
R5 122B Fleischmann (Sovra-Cabrio) in Arbeit
R5 1229 TX 2X6 in Arb.
R5 122B Turbo 2 Opti
R5 TS Pokal Clone
R7 1283 Siete TL

Laguna RXE Limo
Laguna RT Kombi

Re: Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Beitragvon Flying Dutchman » Mo, 08 Okt 2018, 9:51

heinz hat geschrieben:Servus,
kleiner Tipp, die Federbriden sollten nach Einbau und einer Fahrstrecke von cirka 500 km immer nachgezogen werden. Und außerdem sollte man die Auflagenflächen sauber und fettfrei sein.
gruß heinz



Merke ich mir für die Zukunft, muß ja jetzt eh wieder Rauß für neue Auflagepunkte an zu schweißen.
Flying Dutchman
Forumsmitglied
 
Beiträge: 328
Registriert: So, 10 Mai 2015, 9:02
Wohnort: 66740 Saarlouis / Roden
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Long Bj 2000, 1 HD, 58tkm org.

R5 1223 Alpine Gr.2
R5 1222 Alpine 5 Türer mit Faltverdeck
R5 2382 Le Car Van (PROTOTYP) Fa.Heuliez
R5 122B Treico Le Car Van
R5 122B Special 60tkm
R5 122B Fleischmann (Sovra-Cabrio) in Arbeit
R5 1229 TX 2X6 in Arb.
R5 122B Turbo 2 Opti
R5 TS Pokal Clone
R7 1283 Siete TL

Laguna RXE Limo
Laguna RT Kombi

Re: Kardanwellen Schaden mit HA defekt.

Beitragvon Flying Dutchman » Mo, 08 Okt 2018, 9:52

ohu hat geschrieben:Der Kardanwellenschaden ist ein reiner Folgeschaden nachdem die Federauflagen locker wurden.


Ja 1000km gefahren und schon alles tot geritten.... seid dem Tüv vor 3 Monaten
Flying Dutchman
Forumsmitglied
 
Beiträge: 328
Registriert: So, 10 Mai 2015, 9:02
Wohnort: 66740 Saarlouis / Roden
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Long Bj 2000, 1 HD, 58tkm org.

R5 1223 Alpine Gr.2
R5 1222 Alpine 5 Türer mit Faltverdeck
R5 2382 Le Car Van (PROTOTYP) Fa.Heuliez
R5 122B Treico Le Car Van
R5 122B Special 60tkm
R5 122B Fleischmann (Sovra-Cabrio) in Arbeit
R5 1229 TX 2X6 in Arb.
R5 122B Turbo 2 Opti
R5 TS Pokal Clone
R7 1283 Siete TL

Laguna RXE Limo
Laguna RT Kombi

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sevensense