Kurbelwelle/ Nockenwelle verdreht? neuer Zylinderkopf G16A

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Kurbelwelle/ Nockenwelle verdreht? neuer Zylinderkopf G16A

Beitragvon flobeil » Mi, 01 Dez 2021, 11:37

Servus Burschen!

Habe in meinen Samurai BJ88 einen G16A Motor eingebaut. Zylinderkopf vom G13
Leider bin ich ziemlich verwirrt, bzgl. der Einstellung Kurbelwelle zu Nockenwelle.

Ich gehe davon aus, Zylinder 1 ist an der Seite des Kühlers.

Drehe ich die Nockenwelle auf die Markierung und die Kurbelwelle auf die Markierung sind bei Zylinder 4 alle Ventile geschlossen und "Zündbereit"

Habe im Forum was gesehen, dass da was falsches im Handbuch steht.

Möchte mich gerne rückversichern?
flobeil
Forumsmitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Do, 24 Mai 2018, 14:11

Re: Kurbelwelle/ Nockenwelle verdreht? neuer Zylinderkopf G1

Beitragvon kurt (eljot ) » Mi, 01 Dez 2021, 20:02

is zwar jetzt ne blöde frage aber kann es sein das der verteiler verdreht eingestzt ist ?
oder das die schwungscheibe net richtig verbaut ist ?

mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3920
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Kurbelwelle/ Nockenwelle verdreht? neuer Zylinderkopf G1

Beitragvon 4x4orca » Mi, 01 Dez 2021, 21:21

Kurbelwelle auf die ober markierung
nockenwelle auf die untere (also die die Verdickung im block in Rot auf dem Bild unten

Bild

Verteiler muss dann ganz nach oben auf 12.00 h für den ersten Zylinder, Dann passt es
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5094
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Kurbelwelle/ Nockenwelle verdreht? neuer Zylinderkopf G1

Beitragvon flobeil » Do, 02 Dez 2021, 9:06

Vielen Dank @4x4orca

Jetzt ergibt das ganze auch Sinn! :)

Was meint ihr mit "Verteiler"

Den Zündverteiler?

Gruß
Flo
flobeil
Forumsmitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Do, 24 Mai 2018, 14:11

Re: Kurbelwelle/ Nockenwelle verdreht? neuer Zylinderkopf G1

Beitragvon 4x4orca » Do, 02 Dez 2021, 20:40

ja
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 5094
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63776 Mömbris
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Kurbelwelle/ Nockenwelle verdreht? neuer Zylinderkopf G1

Beitragvon ThorstenW » Fr, 03 Dez 2021, 7:32

Wenn das stimmt, dann gibt es einige Motoren, bei denen ein Fehler an der Nockenwelle vorliegt. Also das Riemenrad passt nicht zur Nockenwelle! Eventuell ein Bastelfehler???
Bei meinem letzten Motor habe ich es wie immer gemacht.
Markierung der Nockenwelle nach oben. Ventilüberschneidung am 4. Zylinder.
Verteiler auf 1. Zylinder.
Läuft! Wie alle die ich gemacht habe. Markierung nach unten habe ich noch nie gemacht.
In dem Fred hast du sogar die richtigen Bilder eingestellt: klick mich
Aber das Thema hatten wir ja schon mal.
Ob der Pfeil der Nockenwelle nach oben oder unten steht ist völlig egal, solange der 1. und 4 Zylinder auf OT steht.
Wichtig ist die Einstellung vom Züdverteiler.
Der muss natürlich auf dem 1. Zylinder OT stehen.
Ob man den jetzt auf 12 Uhr oder 6 Uhr gesteckt hat ist auch belanglos.
Ich stecke die immer so, wie das Routing der Kabel am schönsten ist.
Hauptsache die Zündreihenfolge stimmt und der Läufer steht auf dem Kabel vom 1. Zylinder.
Bei meinem letzten Motor habe ich sogar ein einstellbares Nockenwellenrad mit Sportznockenwelle benutzt. Selbst da passte es.

Und am einfachsten kontrollierst du, welcher Zylinder auf Zünd OT steht, in dem du den Motor mit der Hand ohne Kerzen durchdrehst.
Wenn der vorderste (1) Luft aus dem Kerzenloch raus drückt bis auf OT, bist du richtig.
Also nicht so viel am Riemen rum fummeln. Kann ja sein das da was nicht stimmt.
Einfach ohne Kerzen durchdrehen und dann den Verteiler einstellen.
ThorstenW
Forumsmitglied
 
Beiträge: 197
Registriert: So, 11 Okt 2020, 10:01


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder