sj 413er vergaser umbau auf einspritzung

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

sj 413er vergaser umbau auf einspritzung

Beitragvon kurt (eljot ) » Do, 04 Mär 2021, 23:27

hallo zusammen ich hab in meinem LJ ja nen Motor ausm 413er eingetragen
also den mit 1324 ccm
was muss ich beachten wenn ich den auf Einspritzer umbaue ?
brauch ich blos den kabelbaum mit sämtlichen anbauteilen ( Drosselklappe steuergewrät Benzinpumpe vpom Samurai verwenden oder muss ich am Motor selbst auch noch was umbauen ?
kann man später m,al den kat auf den Motor mit 1324 ccm eintragen lassen ?
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3791
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: sj 413er vergaser umbau auf einspritzung

Beitragvon Jack » Sa, 06 Mär 2021, 20:30

Servus Kurt,

ich hab bei meinem SJ413 vor Jahren den Vergasermotor gegen einen Kompletten Einspritzmotor getauscht. Damals habe ich den kompletten SJ Kabelbaum gegen den vom Samurai getauscht. Also auch Rücklichtverkabelung, Leitung zum Tank, weil da ja eine Pumpe drin ist, Blinker, Scheinwerfer usw. usw.
Die Steckverbindungen zu den Verbrauchern haben alle gepasst, bis auf den Bremslichtschalter am Bremspedal und die Verbindung zum Bremsflüssigkeitsbehälter.

Willst du dann die Vergaseransaugbrücke gegen die vom Einspritzer tauschen?

Den Kat brauchst du vermutlich auch, weil da die Lamdasonde drinsteckt. Die Samurai Zündspule sieht auch anders aus, als die vom 413er.

Dann brauchst du noch den Aktivkohlefilter und eine Rückführleitung fürs Benzin, weil der Vergaser ja den Sprit aus dem Tank saugt, beim Einspritzer wird das Benzin nach vorne gedrückt und der überschüssige Saft geht zurück in den Tank.

Am Tankstutzen ist noch so ein Plastikbehälter, den brauchst du auch.

Wegen der Eintragung kommt es wie immer auf den Prüfer an. Ich hatte den Fahrzeugschein vom Spenderfahrzeug dabei, das hat damals für die Eintragung gereicht. Und damit hab ich dann richtig Steuern gespart.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach
Meine Fahrzeuge: SJ 413 BJ 06/1987 umgebaut auf Samurai Motor, 80 mm Fahrwerk und 31er Reifen

Re: sj 413er vergaser umbau auf einspritzung

Beitragvon Fridolin » Sa, 06 Mär 2021, 23:30

Genau.

Kat in jedem Fall und Krümmer auch. Bei den neueren Einspritzern dann beide mit Lambdasone, die älteren nur mit 1 im Krümmer.
Kopf ist auch ein bisschen anders, Abgasrückführungskanal, Nockenwelle mein ich auch.

Benzinrückleitung reicht einfach ein Benzinschlauch entlang des Rahmens, hab ich auch so.
Je nachdem Einspritzer Tank mit 2 Löchern oder Vergaser Tank mit externer Benzinpumpe ginge auch, wobei ich nicht weiß wie das mit Rücklauf ist.
Der besagte Plastikbehälter führt zum besagten Aktivkohlebehälter (ist auch Pflicht) und dient als Überlausschutz, bzw wenn die Karre mal schräg steht.

Gleich einen Minikat mit einbauen und auf Euro2 umrüsten lassen, bessere Emissionswerte sind immer gut zum Eintragen. Dann könnte es mit dem größeren Block auch klappen. Wobei dann Steuern steigen für unmerklichen Humraumgewinn.

Beim Tüv haben sie mir schon 2x als Vergaser Abgas gemessen... "Mit bravour bestanden" :lol:
Benutzeravatar
Fridolin
Forumsmitglied
 
Beiträge: 470
Registriert: So, 12 Sep 2010, 16:23
Wohnort: Ostsauerland

Re: sj 413er vergaser umbau auf einspritzung

Beitragvon kurt (eljot ) » So, 07 Mär 2021, 5:15

servud danke für die tipps und hinweise , gerade das mit dem Kunststoff Behälter hab ich noch net gewusst
es wird ja ein kompletter Neuaufbau (wird mein aller erster LJ den ich schon seit 1996 besitze
zum Hubraum eingetragen ist ein Motor mit 1324 ccm so einer liegt auch rum ich möchte aber unbedingt ne einspritzuung haben
also würde sich ein kompletter Samurai Motor anbieten der mit 1298 ccm ( da hab ich auch 2 liegen )
mit diesem würde ich steuern zumindest für 100ccm sparen plus die Ersparnis für den kat dann rechnet sich das ganze schon
den kabelbaum muss man beim LJ eh komplett zusammen frickeln . ein bekannter hat aber Kfz Elektriker gelernt , der wäre mir dabei behilflich bzw. würde das übernehmen.
die minikat geschichte lasse ich evtl. auch gleich mit eintragen.
mir gings eigentlich hauptsächlich mal darum ob man den Motor vom 413er ( also der mit den 1324 ccm) umrüsten kann auf die einsprituung vom sj Samurai .
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3791
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: sj 413er vergaser umbau auf einspritzung

Beitragvon Jack » Mo, 08 Mär 2021, 20:33

Du brauchst auch einen Samurai Tacho, oder mindestens die Plastikplatine davon, weil das Tachosignal über den Tacho zum Steuergerät weitergeleitet wird
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach
Meine Fahrzeuge: SJ 413 BJ 06/1987 umgebaut auf Samurai Motor, 80 mm Fahrwerk und 31er Reifen


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot], Razzio