Originalsitze für H-Kennzeichen

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Originalsitze für H-Kennzeichen

Beitragvon mini4x4 » Di, 09 Feb 2021, 13:05

Hallo zusammen,

war heute wegen H-Kennzeichen beim TÜV, soweit auch alles ok, aber der Prüfer möchte gerne Originalsitze haben! Wer hat für nen 413er, Bj 1986 noch brauchbare Sitze rumliegen, von mir aus auch nur leihweise für die Abnahme?
Zitat des Prüfers: "Nach klassischen Oldtimer-Maßstäben eher schlecht, für einen Suzuki SJ sehr guter Zustand!"....

Andi
mini4x4
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2327
Registriert: Do, 04 Jan 2007, 12:07

Re: Originalsitze für H-Kennzeichen

Beitragvon Manu01 » Di, 09 Feb 2021, 21:55

Hallo Andi
Manu01
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa, 06 Feb 2021, 23:29

Re: Originalsitze für H-Kennzeichen

Beitragvon Manu01 » Di, 09 Feb 2021, 21:56

kann dich leider nicht Unterstützen, mich würde jedoch das Aussehen deines Fahrzeuges interessieren. Ich bin grade dabei meinen für die H Zulassung fertig zu machen.

Gruß
Manu
Manu01
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa, 06 Feb 2021, 23:29

Re: Originalsitze für H-Kennzeichen

Beitragvon mini4x4 » Di, 09 Feb 2021, 22:57

Ist ein 86er 413er, den mein Schwager 1989 gekauft und seitdem in seinem Besitz hat. Hat ne Servolenkung, Sperre in der HA und 7.50er Reifen. Nach über 20 Jahren Trail und Trophy musste das Blech stellenweise etwas "gebügelt" und lackiert werden, Rost war aber kein großes Thema. Hier habe ich ihn gerade vom Lackierer abgeholt:

Bild

Bild

Bild
mini4x4
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2327
Registriert: Do, 04 Jan 2007, 12:07

Re: Originalsitze für H-Kennzeichen

Beitragvon Auktoritas » Di, 09 Feb 2021, 23:30

Abend

Welche Sitze sind momentan eingebaut?
Welches Baujahr sind die?
Ist das schriftlich nachvollziehbar?

Als erstes ist nicht entscheidend was der Prüfer meint sondern was die Richtlinien dazu sagen:

"Grundsätzlich ist ein Kfz H- Konform wenn sich sämtl. Umbauten auf max. 10 Jahre nach b.J. beschränken "

Dazu kommt natürlich noch der allgemeine Zustand muss gepflegt sein..... usw. usf.
Aber das passt bei deinem ja :-D


Ich habe mir für meinen Rekaro Sitze besorgt die Ende der 80er als Extra Zubehör in einigen Opeln zu finden waren

Papierkrieg hab ich von Recaro bekommen....

Ist auch nicht suzuki typisch aber in meiner Zeitspanne (1985-1995 ) theoretisch möglich gewesen
Geht für den Prüfer in Ordnung

Dreht sich immer alles um die Beweisbarkeit

Originale braune Kunstleder Sitze ohne!!! Sitzkonsolen hätte ich noch rumliegen (Zustand ist mittelprächtig)



Schöner Wagen übrigens =D>

Grüße Auktoritas
Auktoritas
Forumsmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So, 06 Okt 2019, 20:59
Meine Fahrzeuge: Suzuki Sj 413 BJ. 1985

Re: Originalsitze für H-Kennzeichen

Beitragvon Tueddelband » Mi, 10 Feb 2021, 9:33

Moin,

ich habe von meinem geschlossenen Samurai noch 2 Rücksitze im Keller rumfliegen.
Wenn du sie leihweise brauchst ist das kein Problem.

Komme aus Hemer 58676.

Kannst sie dir abholen.

Gruß

Björn
Tueddelband
Forumsmitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr, 22 Jun 2018, 13:35
Wohnort: Hemer - Iserlonhn
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Bj. 1999
1,3 Benziner

Re: Originalsitze für H-Kennzeichen

Beitragvon mini4x4 » Mi, 10 Feb 2021, 11:57

@auktoritas:

Die Sitze sind Recaros aus einem Ford Capri, mit schwarzem Kunstleder bezogen und seit fast 30 Jahren in dem Fahrzeug verbaut. Trotzdem hätte der Prüfer gerne Originalsitze.
Kann aber auch daran liegen, dass der Prüfer mein Chef ist! Im Gegensatz zur weit verbreiteten Meinung guckt man unter Kollegen genauer hin, um den Anschein von sogenannten Gefälligkeitsgutachten zu vermeiden. Da wird eher bei einem Kunden ein Auge zugedrückt als beim Kollegen.

@björn:

Danke für dein Angebot, aber ich brauche Vordersitze!

Andi
mini4x4
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2327
Registriert: Do, 04 Jan 2007, 12:07

Re: Originalsitze für H-Kennzeichen

Beitragvon Auktoritas » Mi, 10 Feb 2021, 12:53

Das ist natürlich knifflig wenn der Prüfer dein Chef ist :wink:

Trotzdem bin ich der Meinung: wenn die Herkunft und das Alter der Sitze einwandfrei schriftlich nachgewiesen werden können z.b. Schreiben des Herstellers oder kataloge von dem Capri (aus der Zeit) wo die Sitze abgebildet sind dann hat das nichts mehr mit Gefälligkeits-gutachten zu tun sondern entspricht den allgemeinen Vorgaben für eine H Zulassung

Hast ihn das schon mal vorsichtig gefragt
Bzw. einfach mal die Unterlagen besorgen und ihm in ner ruhigen Minute mal hinlegen :wink: :wink:

Meine beiden vorderen Sitze könnten in 91728 abgeholt werden wenn Interesse besteht

Grüße
Auktoritas
Forumsmitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: So, 06 Okt 2019, 20:59
Meine Fahrzeuge: Suzuki Sj 413 BJ. 1985

Re: Originalsitze für H-Kennzeichen

Beitragvon kurt (eljot ) » Do, 11 Feb 2021, 0:20

fahr halt zu einer anderen Prüfstelle oder du lkässtr beim nächsten Termin den dein Chef mit seinem wagen bei dir hat das Auto auch durchsegeln
kannst ja so nen mangel erfinden
wie z.b.
sitz nicht richtig eingestellt

- poder
Blickfeld der Rückspiegel verstellt oder nicht korrekt . da hast du als Fachmann aber eher ein poaar Ideen die man einfach bemängeln kann
aCH JA SCHÖNES Auto
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3779
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Originalsitze für H-Kennzeichen

Beitragvon Nobody-2003 » Fr, 12 Feb 2021, 23:55

Hallo,
Ich hätte noch nen Satz hier liegen. Zwei Paar Bezüge und ein Satz Schonbezüge sind dabei. Bei Bedarf ne Rückbank. Polster sind nach ersten Blick ok.
Nobody-2003
Forumsmitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Di, 17 Mär 2020, 8:02

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]