Anlaufscheiben Kurbelwelle

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Anlaufscheiben Kurbelwelle

Beitragvon veb1282 » Di, 17 Nov 2020, 19:50

Hallo Leute,

habe gerade etwas Längsspiel in der Kurbelwelle festgestellt. Nun scheinen die ersten Händleranfragen, bezüglich Anlaufscheiben in Übergröße, gewisse Beschaffungsengpässe zu ergeben. :-D

Wer weiß da näheres? Bzw. wäre da mittel bis langfristig ein Nachbau denkbar? Also passend lasern lassen und auf Dicke einschleifen? Alternativen aus dem Jimny oder sowas?

Gruß
Eric
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1206
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Anlaufscheiben Kurbelwelle

Beitragvon Auktoritas » Di, 17 Nov 2020, 20:46

Abend

Versuchs mal hier :
https://www.gew24.de/product_info.php?i ... ndard.html

Einfach mal anrufen, sehr hilfsbereiter Inhaber mit sehr viel Erfahrung

Wenn der das nicht ran bekommt würde ich einen Motoren Instandsetzer mit ins Boot holen,
erstens um zu Prüfen ob die Kurbelwelle was hat oder ob evtl. neue Anlaufscheiben reichen würden
außerdem gibt es da tricks um das wieder instandzusetzen bzw wieder auf das Maß der originalen Anlaufscheiben zu bringen
(über Motoreninstandsetzung wird demnächst auch ein Teil in meinem Umbau Bericht kommen )

Ansonsten musst du es machen wie ich: aus 4 Motoren einen Bauen
Zuletzt geändert von Auktoritas am Di, 17 Nov 2020, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
Auktoritas
Forumsmitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 06 Okt 2019, 20:59
Meine Fahrzeuge: Suzuki Sj 413 BJ. 1985

Re: Anlaufscheiben Kurbelwelle

Beitragvon Auktoritas » Di, 17 Nov 2020, 20:53

Hätte ich fast vergessen :

Anlaufscheiben kann man nicht aus einfachem Stahl nachbauen sonst würde man sich die Kurbelwelle zerstören

------> Anlaufscheiben und Lagerschalen sind mit einem Bleihaltigen (weichen) Material beschichtet um die Reibung gering zu halten !!!!

Bild

Bild

Hoffe man erkennt das auf den Fotos


Und immer dran denken: Fuß von der Kupplung wenn man sie nicht benötigt..... davon kommt dieser Verschleiß
Auktoritas
Forumsmitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 06 Okt 2019, 20:59
Meine Fahrzeuge: Suzuki Sj 413 BJ. 1985

Re: Anlaufscheiben Kurbelwelle

Beitragvon Auktoritas » Do, 19 Nov 2020, 22:33

Hab hier noch meine alten Anlaufscheiben gefunden da sieht man die Beschichtung
Hoffe das ist auf den Fotos zu erkennen

Bild

Bild

Bild
Auktoritas
Forumsmitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 06 Okt 2019, 20:59
Meine Fahrzeuge: Suzuki Sj 413 BJ. 1985

Re: Anlaufscheiben Kurbelwelle

Beitragvon rainer_owl » Sa, 21 Nov 2020, 17:27

Hallo,
bei meinem war eine Scheibe nicht verbaut!!! Die lag unten in der Ölwanne.
Die Scheiben kannst du im eingebauten Zustand wechseln. Daher würde ich sie einfach mal raus nehmen und gucken was da los ist.
Hier mal der Link zu dem Video wo du sehen kannst wie man sie wechselt.
Grüße
Rainer
https://youtu.be/HI1YuCs9vWc
rainer_owl
Forumsmitglied
 
Beiträge: 93
Registriert: So, 03 Jun 2018, 18:52
Wohnort: Paderborn
Meine Fahrzeuge: SJ 413

Re: Anlaufscheiben Kurbelwelle

Beitragvon veb1282 » Di, 24 Nov 2020, 0:36

Also bezüglich der Anlaufscheiben ist im Moment alles soweit gut. Ich hab eine Kurbelwelle ausgegraben, die besser passt und mit den normalgroßen Scheiben kein Längsspiel mehr hat.
Nebenher werd ich trotzdem mal sehn, dass ich evtl. für die andere Welle welche bekommen.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1206
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]