Anlasser? Motor verklemmt?

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Anlasser? Motor verklemmt?

Beitragvon Auktoritas » Do, 12 Nov 2020, 20:20

Abend

Ich hab von meinem Motorenabenteuer noch 2 pumpen hier ....
ich kann morgen mal eine Aufmachen und Fotos Machen

Normalerweise müssen sich bei einer Zahnradpumpe beide Zahnräder Drehen, durch das ineinander greifen und verdrängen der Flüssigkeit entsteht der Pump Effekt

Grüße
Auktoritas
Auktoritas
Forumsmitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 06 Okt 2019, 20:59
Meine Fahrzeuge: Suzuki Sj 413 BJ. 1985

Re: Anlasser? Motor verklemmt?

Beitragvon veb1282 » Do, 12 Nov 2020, 22:46

Das kannst gerne machen. Ich hab noch die alte ausgebaute liegen. Aber ich bekomm ohne Gewalt die Kreuzschlitzschrauben nicht auf. Will die Pumpe als Notfallbackup aber nicht beschädigen.

Wenn ich den Rest der defekten Pumpe an ne Kurbelwelle stecke und versuche zu drehen, bewegt sich der Rotor in dem Metallring nicht und alles verklemmt wie im eingebauten Zustand.

Hier mal Bilder:

Bild

Die beiden Teile im roten Kreis drehen sich nur zusammen, als wären sie aus einem Guss. Auch markeirt die Bruchstellen im Rotor. der Deckel war auch in Stücken.

Bild

Wenn ich die Teile weiter drehe, dann sieht man im Kringel markiert, die Überschneidung mit dem Durchgang der Welle. So kann das ja eigentlich nur verkanten. Oder?
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1210
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Anlasser? Motor verklemmt?

Beitragvon mountymudder » Do, 12 Nov 2020, 23:55

https://www.youtube.com/watch?v=Fz3_dW3D6Qc

denke mal das die pumpe so funkioniert wen ich das richtig sehe

hier beim gerotor pump sieht man die pumpe sehr gut... genauso ist das im samurai.
https://www.youtube.com/watch?v=FHook1-Aa4A
no risk no fun no damage in the sun
mountymudder
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2793
Registriert: Mo, 09 Apr 2007, 0:09
Wohnort: 57581 katzwinkel

Re: Anlasser? Motor verklemmt?

Beitragvon mountymudder » Fr, 13 Nov 2020, 0:01

dadurch das der innere *stern* gebrochen ist verkantet er gewiss im gehäuse vom äuseren *stern* und so kann der innere nicht mehr auf der wellenmittel position bleiben und verkantet dan alles..... hoffe man kapiert was ich meine #-o
no risk no fun no damage in the sun
mountymudder
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2793
Registriert: Mo, 09 Apr 2007, 0:09
Wohnort: 57581 katzwinkel

Re: Anlasser? Motor verklemmt?

Beitragvon veb1282 » Fr, 13 Nov 2020, 0:30

Ja, das bestätigt meine Vermutung über die Funktion. Dann ist der Bruch wohl die Ursache und nicht die Folge eines weiteren Problems.

Ich habe jetzt noch eine baugleiche Pumpe hier. Ich hoffe einfach mal, dass das ganze nur ein zufälliger Produktionsfehler ist, und die zweite Pumpe dann tut wie sie soll.

Die Pumpe hat im Gegensatz zum originalen alten Teil nämlich den Passring für die Kurbelwelle etwas anders. Fällt aber nur optisch auf. Sitzt genau so, mit gleichem Spiel und Passgenauigkeit drauf.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1210
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Anlasser? Motor verklemmt?

Beitragvon ohu » Fr, 13 Nov 2020, 8:25

Der Ausbruch am Riss sieht eher so aus, als wäre die mit arg viel Gewalt montiert worden. Die muss sich ganz leicht draufschieben lassen.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4258
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Re: Anlasser? Motor verklemmt?

Beitragvon veb1282 » Fr, 13 Nov 2020, 17:32

Manchmal dreh ich mir auch schon mal ein Gewinde ab. Aber die Pumpe hab ich nich mit dem Hammer drauf geklopft. Die ging sehr leicht drauf. Und drehte auch erst, verklemmte sich dann wohl, so dass der Motor absolut nicht mehr zu drehen war. Als er dann fest war und eh komplett getauscht werden sollte, hab ich schon auch mal mit etwas mehr Bums mit der Ratsche gedreht. Das kann den Bruch vergrößert haben. Der Restmotor dreht jetzt wieder leicht durch.

Hab ja schon gedacht, dass der Strömungsdeckel irgendwo anstand und so zuerst gebrochen ist. Aber hinter der Pumpe ist ja eigentlich nix wirklich herausstehendes. :-k
Zuletzt geändert von veb1282 am Fr, 13 Nov 2020, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1210
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Anlasser? Motor verklemmt?

Beitragvon ThorstenW » Fr, 13 Nov 2020, 18:25

Pumpen können sich übrigens selbst sprengen, wenn der Druckregler nicht auf macht und dadurch ein Überdruck in der Pumpe entsteht.
Ist nicht so selten wie man vermutet.
Wehre es mein Motor, so würde ich alle Ölkanäle im Motor spülen und alle Lagerschalen kontrollieren!
ThorstenW
Forumsmitglied
 
Beiträge: 49
Registriert: So, 11 Okt 2020, 10:01

Re: Anlasser? Motor verklemmt?

Beitragvon Auktoritas » Fr, 13 Nov 2020, 19:45

Hier die Fotos
Bild

Bild

Bild

Bild
Auktoritas
Forumsmitglied
 
Beiträge: 28
Registriert: So, 06 Okt 2019, 20:59
Meine Fahrzeuge: Suzuki Sj 413 BJ. 1985

Re: Anlasser? Motor verklemmt?

Beitragvon veb1282 » Sa, 14 Nov 2020, 13:18

@Thorsten: Das ist mir tatsächlich neu. Ob ich aber mit dem Drehen von Hand so einen Druck aufgebaut habe, wage ich zu bezweifeln. Ich habe aber den neuen Block gerade mal vorsichthalber durchgeblaßen. Da ist alles durchgängig. Bei der neuen Pumpe werde ich es auch kontrollieren. Am alten Motor wird es auch, wenn auch nur zur Ursachenermittlung, untersucht.

@Auktoritas: Besten Dank für die Mühe. Wenn man das Innere dreht, bleibt es sicher in der Flucht des mittleren Loches?
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1210
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

VorherigeNächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder