Samurai-Achsen am SJ413

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Samurai-Achsen am SJ413

Beitragvon SURE_SHOT » Di, 15 Sep 2020, 20:48

Hallo geschätzte Suziprofis

Kann mir einer sagen, was ich alles machen muss um die Achsen von einem 92er Samurai unter einen 87 SJ413 zu basteln? Idealerweise so, dass der TÜV einverstanden ist. Oder kann ich die 1zu1 tauschen?

Vielen Dank schonmal und viele Grüsse Stefan
Benutzeravatar
SURE_SHOT
Forumsmitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa, 13 Jun 2015, 19:31
Wohnort: Wellendingen
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413

Re: Samurai-Achsen am SJ413

Beitragvon Jack » Di, 15 Sep 2020, 21:23

Die Samurai Achsen sind 6 cm breiter als die vom 413er. Du musst die Halter entsprechend versetzen. Was der TÜV dazu sagt weiß ich nicht.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 625
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Re: Samurai-Achsen am SJ413

Beitragvon SURE_SHOT » Di, 15 Sep 2020, 21:26

Nur die Halter? Sonst passt alles?
Benutzeravatar
SURE_SHOT
Forumsmitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa, 13 Jun 2015, 19:31
Wohnort: Wellendingen
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413

Re: Samurai-Achsen am SJ413

Beitragvon Jack » Di, 15 Sep 2020, 21:32

viewtopic.php?f=9&t=37908&p=348344&hilit=Achsen#p348344

Lenkgestänge vom Samurai brauchst du auch
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 625
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Re: Samurai-Achsen am SJ413

Beitragvon SURE_SHOT » Di, 15 Sep 2020, 21:50

Mit der Tatsache, dass die Achse leichter brechen kann wenn ich die Halter an den Achsen änder, wie in dem link angesprochen, sollte doch im normalen Gebrauch mit ab und zu durchs Gemüse kein Problem sein oder?
Benutzeravatar
SURE_SHOT
Forumsmitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa, 13 Jun 2015, 19:31
Wohnort: Wellendingen
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413

Re: Samurai-Achsen am SJ413

Beitragvon kurt (eljot ) » Mi, 16 Sep 2020, 5:39

servus wie schon geschrieben sind die achsen breiter du müsstest also die federauflagen umschweißen , Schweißarbeiten an tragenden teilen darf man aber nur mit entsprechender Prüfung machen (zumindest laut tüv)
ebenso kann es durch die breite der Samurai achse sein das die verbreiterungen nicht mehr ausreichen.
ebenso passt die achsübersetzung nicht.
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3683
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Samurai-Achsen am SJ413

Beitragvon SURE_SHOT » Mi, 16 Sep 2020, 5:48

Hallo Kurt
Wie ändert sich die Achsübersetzung? Kann ich die Diffs von den SJ Achsen nehmen?
Gruss Stefan
Benutzeravatar
SURE_SHOT
Forumsmitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa, 13 Jun 2015, 19:31
Wohnort: Wellendingen
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413

Re: Samurai-Achsen am SJ413

Beitragvon muzmuzadi » Mi, 16 Sep 2020, 6:53

Beide Diffs können zusammen übernommen werden, sind beim Samu aber länger übersetzt.

Wenn du Samurai-Achsen einbauen willst, muß du auch die Handbremse umbauen. Beim 413 ist sie am VTG, bei Samu an der HA.
Die Federaufnahmen sind am Samurai Rahmen anders platziert, die müßten beim 413 umgesetzt werden, der Stabi an der VA ist auch anders geformt.
Breitere Radlaufverbreiterungen müssen auch dran.

Es wäre deutlich einfacher sich Achskörper vom 413 zu besorgen. Der Umbau auf Samu-Achsen ist eigentlich Wahnsinn, erst recht so das der TÜV das OK findet.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13230
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Samurai-Achsen am SJ413

Beitragvon SURE_SHOT » Fr, 18 Sep 2020, 8:04

Vielen Dank Euch für die Informationen.
Ich werde es dann wohl lieber lassen...

Gruss Stefan
Benutzeravatar
SURE_SHOT
Forumsmitglied
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa, 13 Jun 2015, 19:31
Wohnort: Wellendingen
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder