Fast Keine Verschränkung

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Fast Keine Verschränkung

Beitragvon Dt-Power » So, 13 Sep 2020, 16:16

Hallo, mein Samurai hat trotz neuem Fahwerk keine Verschränkung. Nun zur Geschichte:

2008: Samurai bekommt zu den längeren Schäkeln ein 3zoll calmini Fahrwerk. Dann wurde auf Kroatien gefahren hin und zurück. Dann folgt Stilllegung keine 1500km

2019: Ich kaufe die Susi, belebe sie wieder und mach eine Probefahrt im Wald bemerke ich aber, dass sie maximal 7cm verschränkt, wennüberhaupt.

Habe keinen Stabi drin

Woran liegt das?

Pu-buchen durch die lange Standzeit hin?

Calmini schei*e Und nur für Show ?

Fahrwerk durch lange Standzeit fest und muss erst eingefahren werden?

Bitte um Antworten

Grüße Basti
Dt-Power
Forumsmitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi, 06 Mai 2020, 21:22
Wohnort: Oberpfalz
Meine Fahrzeuge: Suzuki samurai
Yamaha dt 50 r
Kawasaki kmx 125 r

Re: Fast Keine Verschränkung

Beitragvon muzmuzadi » So, 13 Sep 2020, 20:39

Dt-Power hat geschrieben:
ein 3zoll calmini Fahrwerk.

Calmini schei*e Und nur für Show ?



Das sind die Antworten. 8)

Wo soll die Verschränkung denn herkommen? Die sind doch steif um die Höhe zu bekommen.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13230
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Fast Keine Verschränkung

Beitragvon Dt-Power » So, 13 Sep 2020, 20:57

Danke für die Antwort, Hab mal gesehen, dass es auch ein 80mm trailmaster Fahrwerk gibt, ist das dann auch so steiff?
Dt-Power
Forumsmitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi, 06 Mai 2020, 21:22
Wohnort: Oberpfalz
Meine Fahrzeuge: Suzuki samurai
Yamaha dt 50 r
Kawasaki kmx 125 r

Re: Fast Keine Verschränkung

Beitragvon muzmuzadi » So, 13 Sep 2020, 21:29

Jedes so hohe FW ist steif. Wenn die Feder einfedert wir sie "länger" was die Schäkel ausgleichen. Bei den hohen Federn ist das aber nur begrenzt möglich, da sie schon sehr lang sind, weil sie so stark gebogen sind.

Stellt sich also die Frage, wichtig aussehen, verschränken oder viel Umbauaufwand betreiben??
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13230
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Fast Keine Verschränkung

Beitragvon Dt-Power » So, 13 Sep 2020, 21:48

Danke für die info. Das FW bleibt jetzt erstmal drin, bis es hinne ist, danach steig ich auf was anderes mit mehr verschränkung um.
Dt-Power
Forumsmitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi, 06 Mai 2020, 21:22
Wohnort: Oberpfalz
Meine Fahrzeuge: Suzuki samurai
Yamaha dt 50 r
Kawasaki kmx 125 r

Re: Fast Keine Verschränkung

Beitragvon muzmuzadi » So, 13 Sep 2020, 21:57

OME. Eine bessere Option gibt es nicht.

Wenn Du die Höhe für große Räder brauchst, sollte ein Bodylift rein oder die Flex mal ran. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13230
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Fast Keine Verschränkung

Beitragvon kurt (eljot ) » Mo, 14 Sep 2020, 0:25

seh ich genau so ome is das einzigste fahrwerk bei dem die federn auch den namen federn verdienen .
es gehört zwar auch noch etwas pflege bzw. Schmierfett dazu das ordentlicge Verschränkung erzielt wird ausserdem ist es ratsam die dämpfer von der länge her auf die Blattfedern abzustimmen.
. aber trotzdem guibt es aktuell am markt nichts besseres als ome
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3683
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Fast Keine Verschränkung

Beitragvon berndhac » Di, 15 Sep 2020, 9:53

Hallo,

soweit ich das überblicken kann ist OME (oder Trailmaster) die besten Plug and Play Lösung mit TÜV.

Wobei von der Höhe mal abgesehen ja auch schon ein Serienfahrwerk die gewünschte Verschränkung bringen würde.

Ohne TÜV und mit mehr oder weniger viel Bastelaufwand geht deutlich mehr.

Gruß
Bernd
Benutzeravatar
berndhac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 729
Registriert: Fr, 30 Sep 2011, 21:31
Wohnort: 26180 Rastede
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai
Alfa Romeo 156 SW
Fiat Panda 169

Re: Fast Keine Verschränkung

Beitragvon Jack » Di, 15 Sep 2020, 17:46

Als ich meinen 413er gekauft habe, war da auch ein 3" Calmini FW und verlängerte Schäkel drin. Die Verschränkung war größer als 7cm:

Bild


Ich bin dann zunächst auf Federn aus Polen und dann auf Trailmaster umgestiegen, weil ich keine neuen Calmini Federn bekommen konnte.

Lade das Auto mal richtig voll und fahr ein paar Verschränkungspassagen, dann sollten die sich einigermassen biegen.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 625
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Re: Fast Keine Verschränkung

Beitragvon Monstersuzi » Di, 15 Sep 2020, 20:20

Bild

3 Zoll Calmini Fahrwerk, es gibt sie durchaus auch mit Verschränkung.
Was beim Calmini Fahrwerk recht wichtig ist, ist die Zuladung. Die Amis haben immer massive Stoßstangen, Seilwinde, Dachträger usw drauf, leer ist der SJ einfach zu leicht.
Stell dir vor, du wirfst ne Tomate auf den Boden und schreist: "Los Pikatchu!"

www.monstersuzi.de
Benutzeravatar
Monstersuzi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1924
Registriert: Do, 09 Aug 2007, 18:24
Wohnort: Triberg
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ413
Suzuki Jimny

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wundi