Anhänger: Angesteckt leuchtet Scheinwerfer - Schalter off

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Anhänger: Angesteckt leuchtet Scheinwerfer - Schalter off

Beitragvon DaBonse » So, 16 Aug 2020, 22:32

Hallo,

ich fahre sehr selten Anhänger, aber letzte Woche hatte ich einen dran. Dabei ist mir was komisches aufgefallen:

Licht am Samurai ist aus, sobald man den Anhänger ansteckt brennt das Abblendlicht vorne. Ich habe einen 7-poligen AHK Steckdose, der Anhänger einen 13-poligen Stecker mit Adapter und der Anhänger funktioniert an anderen Fahrzeugen einwandfrei. Außerdem habe ich eine Relaisschaltung für die Hauptscheinwerfer verbaut. Beleuchtung am Samurai sowie Anhänger funktioniert alles nach Vorschrift.

Einmal konnte ich das Verhalten durch neu einstecken abstellen. Danach war es aber wieder da.

Ich nehme einen Kurzschluss an der AHK-Steckdose an und werde nächste Woche das auf der Grube nochmal prüfen und die Flachstecker isolieren.

Aber:
- Ich kann mir das Verhalten nicht erklären.
- Weiß da jemand was da genau los sein könnte oder kann das erklären?
- Wenn nichts eingeschaltet ist, sollte doch auch an der AHK-Steckdose gar kein Saft anliegen?
- Hat es was mit der neu verbauten Relaisschaltung zu tun?

Grüße,

DaBonse
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 816
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Anhänger: Angesteckt leuchtet Scheinwerfer - Schalter of

Beitragvon Schnebi » Mo, 17 Aug 2020, 12:21

Hallo,

das bringt dich jetzt zwar nicht weiter, aber die Adapter ,jedenfalls die billigen, sind echt Mist. Bei mir funktioniert die Beleuchtung am Hänger dann meistens auch nicht wie sie soll.

Mach doch mal die Steckdose der AHK auf, bei mir ist da auch immer ziemlich viel Dreck drin, sauber machen und eine Fehlerquelle weniger :wink:

Ansonsten ist es denn ein großer Aufwand die Relaisschaltung dazwischen weg zu nehmen? Sonst probier doch erstmal ohne.

Grüße Schnebi
Benutzeravatar
Schnebi
Forumsmitglied
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa, 20 Aug 2011, 8:07
Wohnort: Brockhagen
Meine Fahrzeuge: Samurai BJ.91

Re: Anhänger: Angesteckt leuchtet Scheinwerfer - Schalter of

Beitragvon DaBonse » Mo, 17 Aug 2020, 12:46

Ich werde das nochmal ausgiebig testen. Adapter könnte natürlich auch ein Problem sein. Allerdings geht es mir um das Verständnis.

Wenn ein Kurzschluss an der AHK-Steckdose vorhanden ist, dann müsste ja eine der Leitungen Strom führen und sich mit der Leitung für das Rücklicht kurzschließen, so dass auf der Lichtleitung Strom anliegt und die Schweinwerfer brennen. Aber warum liegt da Strom an?

Ich messe das Ende der Woche mal durch, da habe ich eine Grube. Die Relaisschaltung kann man einfach abklemmen - kein Problem, werde ich auch testen.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 816
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Anhänger: Angesteckt leuchtet Scheinwerfer - Schalter of

Beitragvon ohu » Mo, 17 Aug 2020, 14:24

Eigentlich sind auch der Stromkreis für Rücklicht/Standlicht/Instrumentenbeleuchtung und der für die Hauptscheinwerfer ganz klar getrennt. Mit dem Lichtschalter schaltet man zwei separate Schaltkontakte ein. Der Schaltkontakt für die Hauptscheinwerfer schaltet Masse ein, der für die Rücklichter schaltet Plus.
Also selbst wenn über den Anhänger irgendwie eine Rückspeisung erfolgt, dürfte das im Serienzustand keinen Einfluss auf die Hauptscheinwerfer haben.

Vielleicht hast du einen Wurm durch deine Relaisschaltung drin, der die Relais von hinten her mit Spannung versorgt. Möglicherweise in Verbindung mit der Nebelschlussleuchte. Die hat nämlich immer Plus.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4226
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Rosenheim

Re: Anhänger: Angesteckt leuchtet Scheinwerfer - Schalter of

Beitragvon DaBonse » Mo, 17 Aug 2020, 14:45

Bei der Relaisschaltung gehe ich von keinem Wurm aus. Die Schaltung ist von SGH und nimmt ja nur das Signal am alten Kabel ab. Sonst keine Verbindung zum Kabelbaum.

ohu hat geschrieben:Möglicherweise in Verbindung mit der Nebelschlussleuchte. Die hat nämlich immer Plus.


Das ist schon mal eine gute Info zur Fehlersuche.

In der AHK Steckdose (7polig) ist die # 54g = Nebelschlussleuchte und die #58L Rücklicht links, gleich daneben in der Mitte, da könnte Kontakt bestehen. Aber Du sagst ja, die Stromkreise sollten original getrennt sein. Kabelbaum ist original, aber AHK nachgerüstet und Heckverkabelung ist von mir (Da waren keinerlei Stecker mehr dran).

Da irgendwo liegt der Hund begraben.

Aber danke für die Hinweise - da kann ich mich am WE auf die Suche machen.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 816
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Anhänger: Angesteckt leuchtet Scheinwerfer - Schalter of

Beitragvon DaBonse » So, 06 Sep 2020, 11:58

Konnte noch nicht alles prüfen, aber ich habe mit einem anderen Anhänger, welcher original die 7-polige Verkabelung hat testen können. Ergebnis:

- Scheinwerfer sind NICHT an, wenn man ansteckt
- Alles funktioniert (Licht, Blinker, Bremse)
- Blinkerkontrollleuchte blinkt nur einmal - bei der 13-poligen Variante hat die geblinkt solange der Blinker betätigt war (das wäre mir jetzt egal, könnte aber auf einen Fehler hindeuten)
- Die Nebelschlussleuchte am Samurai leuchtet aber nicht mehr. Am Anhänger ist keine verbaut.

Bei der Nebelschlussleuchte bin ich mir jetzt nicht mehr sicher, ob das vielleicht sogar so sein soll. Sprich, bei Anhängerbetrieb nur die am Anhänger leuchten soll (sofern vorhanden). Weiß da jemand was genaueres?


Ich teste natürlich weiter, z.B. mit einem anderen Adapter von 7-pol auf 13-pol, anderen 13-pol Anhänger. Ebenso werde ich die Verkabelung nochmal kontrollieren. Erste grobe Sichtprüfung hat nichts auffälliges ergeben. Ich habe das seinerzeit sehr kompakt verbaut, so dass es ziemlich Aufwand ist das genauer zu prüfen.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 816
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Anhänger: Angesteckt leuchtet Scheinwerfer - Schalter of

Beitragvon skylab » So, 06 Sep 2020, 19:46

Das mit der Nebelschlußleuchte soll so sein, sonst würde dich die NSL durch die Reflektion im Spiegel blenden

lg Ernst
skylab
Forumsmitglied
 
Beiträge: 193
Registriert: Sa, 24 Dez 2011, 15:46
Wohnort: St.Martin/M
Meine Fahrzeuge: Samurai

Audi 100

Re: Anhänger: Angesteckt leuchtet Scheinwerfer - Schalter of

Beitragvon DaBonse » So, 06 Sep 2020, 19:50

Danke, ich hatte da was im Hinterkopf. Dann kann ich weiter eingrenzen.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 816
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder