samurai einspritzer läuft zu fett

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

samurai einspritzer läuft zu fett

Beitragvon kurt (eljot ) » Di, 28 Jul 2020, 18:18

hallo zusaMMEN
Mein wolpi mit nem 91er samurai als basis läuft zu fett
bemerkbar macht sich das hauptsächlich mal im verbrauch
ich fahr zwar hauptsächlich Kurzstrecken 16 liter sind mir aber trotdem zu viel
beim starten is das Standgas recht hoch im warmen zustand ist es sehr niedrig
ich vermut deshalb dases Probleme mit der kaltstartautomatik gibt .
rin samurai aus dem Baujahr hat doch sowas oder ?
ich habe das selbe problem hier schon mal gepostet und auch ne antwort bekommen aber leider habe ich damals nicht gleich nachgeprüft ob des bei meinem funktioniert .
leider finde ich den beitrag nicht mehr , wäre also super nett wenn mir jemand schreibt wie ich diese Funktion überpüfen kann.
ach ja alle filter sind neualso zumindest benzinfilter und Luftfilter .
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3662
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: samurai einspritzer läuft zu fett

Beitragvon DaBonse » Mi, 29 Jul 2020, 0:11

16 Liter sind zu viel.

Mein 91er braucht auf Teer ca. 10 Liter - Grobstollige Reifen, BL, OME.

Ursachen die mir einfallen bzw. geprüft werden sollten:

- Steuergerät? Fehlercode ausgelesen?
- Einspritzdüse defekt/leckt - kann man prüfen, oben reinschauen wenn Motor läuft. Sprühmuster muss kegelförmig und gleichmäßig sein.
- Dichtungen bei der Einspritzdüse defekt, bei mir war der O-Ring unten defekt. Somit ist im Leerlauf massiv Benzin reingelaufen
- Undichte Benzinleitung. Meiner hat mal mehr wie 20 l verbraucht, weil es hinten schön rausgepieselt hat ;-)
- Drosselklappenpoti prüfen und einstellen
- Und natürlich alle möglichen Sensoren und Unterdruckschläuche etc. - Da kannst Dich aber mal Tage spielen mit dem WHB die komplette Einspritzanlage durchgehen.

Das Thema solltest Du schon angehen, alleine schon wegen der AU.

Der Kaltlauf ist bei mir auch beschissen - habe das Wachselement schon nachgestellt, läuft kalt trotzdem recht schlecht. Befürchte das ist normal. Denke nicht das da Deine 16 Liter Verbrauch herkommen.

Edit:

Du hast schon einen Einspritzer? Weil BJ91 ist gerade so der Wechsel zwischen Vergaser und Einspritzer gewesen.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 793
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: samurai einspritzer läuft zu fett

Beitragvon 4x4orca » Mi, 29 Jul 2020, 9:41

DaBonse hat geschrieben:....

Du hast schon einen Einspritzer? Weil BJ91 ist gerade so der Wechsel zwischen Vergaser und Einspritzer gewesen.


Einspritzer gabs ab BJ90
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4932
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: samurai einspritzer läuft zu fett

Beitragvon kurt (eljot ) » Mi, 29 Jul 2020, 16:30

es ist schon ein Einspritzer ich dachte immer den gab es schon ab 90 .
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3662
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: samurai einspritzer läuft zu fett

Beitragvon DaBonse » Mi, 29 Jul 2020, 17:29

Der Wechsel kann auch 90 gewesen sein. Wichtig ist, wenn es ein Einspritzer ist schau die obigen Punkte durch. Wenn es daran nicht liegt melde Dich nochmal.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 793
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder