Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Beitragvon trausk » So, 19 Jul 2020, 18:54

Hallo liebe Rostexperten,

der TÜV will mich von meinem Samurai (Santana) VAN scheiden. Problem ist die Aufnahme/Lagerung der Karossiere kurz vor dem Hinterrad auf der linken Seite. Das scheint mir nur ein Auflager mit einem Gummipuffer zu sein. Ich sehe keine Verschraubung.
Das Teil ghört anscheinend zum Kofferraumboden, wobei ich das bei den gängigen Reperaturblechen nicht finde. Da ist der Kofferraumboden immer ohne das Blech zu haben.
Das Teil gammelt, Stand heute nur auf der linken Seite. Die recht Seit ist noch in Ordnung. In den Kofferraumboden und den Kotflügel links sind auch Bleche vom Vorbesitzer eingeschweißt und das sieht noch ganz gut aus.

Hier mal ein paar Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Nun suche ich nach einer Lösung für das Problem, die ohne Entfernen der Karossierie und mit mittelmäßigem Schraubergeschick zu bewerkstelligen ist. An meinem Samurai habe ich Kleinigkeiten wie Kreuzgelenke, Auspuff, VGT Wechsel etc selbst gemacht - Schweißen kann ich nicht wirklich, wenn dann nur mit Eletroden.
Ich war schon bei einigen Werkstätten - die haben abgewunken oder einen Preis jenseits von Gut und Böse genannt.
Gibt es von euch Tipps/Tricks, wie ich das beheben kann? Ich dacht schon an U-Eisen oder zwei Flacheisen von vorne "saugend" einbringen, Blätterteig entfernen und mit Epoxi Knetharz verschönern.

Was sagt der TÜV dazu? Wie könnte ich es sonst noch TÜV-gerecht reparieren oder gibt es in der Nähe von 67294 (Kirchheimbolanden) jemand, der dies "richtig" machen kann?

Gruß

Thomas
trausk
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: So, 03 Mai 2015, 14:01

Re: Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Beitragvon muzmuzadi » So, 19 Jul 2020, 19:12

Ohne Schweißen wird es im günstigsten Fall nur Pfusch.

Ist leider so und stelle Dich darauf ein, da findet sich noch mehr.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13210
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Beitragvon veb1282 » So, 19 Jul 2020, 19:41

Da hat der Muzmuzadi recht. Aber ich sag mal so. Entweder man hat sich mit einem Samurai das falsche Hobby gesucht, oder man lernt zumindest ein paar Bleche einschweißen. Das ist bis zu einer gewissen Qualitätsgrenze eigentlich nicht schwer. Ich denke, der Samurai eignet sich für KFZ-Lehrlinge sehr gut.
Mein Tipp also: Schweißgerät besorgen. Den Pfefferkuchen in dem Bereich wegklopfen und ein paar Bleche rein. Für die Träger kann man auch was finden. Da gibt es hier im Forum einige Berichte, was da für Flacheisen, Vierkant-Rohre usw. schon für genommen wurden.
Das klingt immer alles schwer. Ist es aber wirklich nicht.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1113
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Beitragvon Geronzen » So, 19 Jul 2020, 22:05

Die faulige Traverse kannst du mit einem Vierkantrohr 2x25x50 mm ersetzten.
Die Traverse ist punktgeschweißt. Die Punkte mit einem scharfen Meißel oder ähnlichem trennen - Alte Traverse raus, Untergrund säubern, Vierkantrohr einpassen und dann von jemanden einschweißen lassen.

Kannst also bis auf das Schweißen alles selber machen. :roll:
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2369
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Beitragvon kurt (eljot ) » So, 19 Jul 2020, 23:31

geh mal zu ner kleinen schrauberbude in deiner nähe und sprich dort mit dem mechanbiker
du kannst wirklich einigesselbst zuhause vorbereiten so das dir der Mechaniker blos ein paar schweißpunkte setzen soll dann kostet das nur nen kasten helles oder so
du musst halt erst mit dem typen sprechen was du alles selbst machen kannst und willst
wie aber schon gesagt wurde wäre es ratsam den rest auch mal nach rost abzusuchen - da findest sicherlich noch was.
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3662
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Beitragvon Jack » Mo, 20 Jul 2020, 10:10

Den Tips der Vorredner kann ich mich nur anschließen.

Kauf die ein günstiges Schutzgas-Schweißgerät und mach die Reparatur selbst. Ich schweiße schon seit fast 40 Jahren mit so einem Baumarktgerät und komme damit klar. Vor 4 Jahren musste ich meine Karo in einer Blitzaktion zusammenbrutzeln. Aus Zeitnot hab ich teilweise auf rostigem Blech rumgebraten, die Schweißpunkte sahen unmöglich aus, haben aber gehalten.

Der Prüfer meinte nur: Sieht zwar nicht gut aus, hält aber.

Du mußt vor dem Schweißen den Rost sauber entfernen, dann ist die Schweisserei kein Hexenwerk. Dein Samurai wird im Lauf der Jahre noch weitere Rostlöcher bekommen, die zu behandeln sind.
Benutzeravatar
Jack
Forumsmitglied
 
Beiträge: 620
Registriert: Mo, 27 Jul 2009, 11:46
Wohnort: Heubach

Re: Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Beitragvon Sebbel245 » Mo, 20 Jul 2020, 21:50

Also eig. sieht deine Karosse ja noch neu aus wenn ich da an meinen denke der vom Vorbesitzer "frischen Tüv" wie auch immer bekommen hat.
Ich konnte davor auch nicht schweißen, aber es ist wirklich kein Hexenwerk. Ich würde im Nachhinein sagen kauf dir gleich nen ordentliches Schweißgerät oder probiere mal bei jemanden der eins hat bissel rum um zu sehen ob es was für dich ist eh du dir eins holst. Der Rest kommt mit der Zeit. :wink:
Ich hab meine Traversen mit U-Profil ersetzt in den Maßen 20x60x20mm und 1,5mm Blechstärke.

Du schaffst das! :wink: :wink:

Gruß Sebastian
Nicht schön, aber selten!
Meine Umbaugeschichten: viewtopic.php?f=24&t=43659
Sebbel245
Forumsmitglied
 
Beiträge: 339
Registriert: Do, 16 Nov 2017, 20:19
Wohnort: Aue (Sachsen)
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai Van Deluxe 1.3 80PS Bj. 2002
VW Passat 3BG Variant 1.9 TDI 130PS 4motion Bj. 2001

Re: Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Beitragvon kurt (eljot ) » Di, 21 Jul 2020, 0:05

ach ja wenn du selber schweißen willst rate ich dir dazu nen Feuerlöscher bereitzu stellen und vorher alles brennbare wegzuräumen.
ich hatte vor 5 jahren beim schweißen mal Pech und hab meine ganze Werkstatt abgefackelt also immer besser vorher schon vorsichtig sein und nach abschluss der arbeiten nochmal nen Kontrollgang zu machen
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3662
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Beitragvon trausk » Di, 21 Jul 2020, 8:44

Hallo,

danke für die Unterstützung und Klarstellung.
Also - die Traverse kommt raus und eine neue kommt rein - das Vierkantrohr 2x25x50 mm sagt mir am meisten zu.
Ich bestelle mir noch gleich ein paar Testbleche und versuche mich an ersten Schweißnähten und Punkten.

Faszinierend - ich fahre seit 1999 einen Suzuki (1999-2011 SJ410, 2011-2015 Santana Cabrio, 2015-2019 mein jetziger Van).
Am Santana Cabrio habe ich Kofferraumbleche einschweißen lassen, danach wollte der TÜV auch nicht mehr wegen den Karossierträgern. Ansonsten habe ich nie geschweißt.
Seither steht das Cabrio auf meinem Hof und ich wollte immer mal anfangen, die notwendigen Schweißarbeiten durchzuführen (Technik ist noch super, habe ich aus erster Hand mit 30tsd. Kilometer, nicht durchgesessenen Sitzen und im Orginalzustand gekauft, nachdem er 10 Jahre im freien Stand).
So wie es aussieht, passiert jetzt dass, was jedem Samurai besitzer passiert - Kleines Problem findet weitere kleine Probleme. Jetzt wird vielleicht aus der Traverse für den TÜV eine Widerbelebung meines Cabrios ....

Nochmal Danke, ich halte euch auf dem Laufenden.

Gruß

Thomas
trausk
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: So, 03 Mai 2015, 14:01

Re: Auflager Karroserie verostet - TÜV will nicht mehr.

Beitragvon veb1282 » Di, 21 Jul 2020, 18:52

Wo es der Kurt schon mal erwähnt, möchte ich auch nochmal was zum Brandschutz beitragen.

Ich habe immer folgendes dabei stehen, besonders beim Schweißen an der Karosserie:

1. Feuerlöscher
2. ne Gießkanne mit Wasser
3. einige nasse Putzlappen

Wenn es plötzlich in nem Zwischenraum anfängt zu brennen und man nicht ran kommt um es auszublasen, kippe ich lieber etwas Wasser rein, als den Löscher abzudrücken.
Und die Lappen sind gut, um die Rückseite von Teilen zu kühlen, damit sich Lack u.ä. nicht entzündet.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1113
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder