Entlüfternippel Schaltgetriebe 5G

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Entlüfternippel Schaltgetriebe 5G

Beitragvon SamuraiFim » Fr, 19 Jun 2020, 18:45

Hallo,

wie ist die Getriebeentlüftung vom 5-Gang Schaltgetriebe SJ eigentlich montiert (oder um es genauer zu sagen: Wie bekommt man sie runter?).

Möchte die Entlüftungen gleich alle per Schlauch höherlegen, die Diff-Entlüftungen und die VTG-Entlüftungen sind ja nur Blechhauben, aber die vom Schaltgetriebe sieht aus, als ob da ein Splint quer drinnensteckt, bin mir aber nicht sicher (seh nicht mehr genau dazu, weil schon alles zusammengebaut ist).

Danke für die RM und LG,
SamuraiFim
Geht net, gibts net.
SamuraiFim
Forumsmitglied
 
Beiträge: 88
Registriert: Di, 24 Mär 2020, 15:52
Wohnort: Steirische Toskana

Re: Entlüfternippel Schaltgetriebe 5G

Beitragvon DaBonse » Sa, 20 Jun 2020, 3:10

Hallo,

beim Schaltgetriebe ist das ein Aluminiumfortsatz vom Gehäuse mit zwei kleinen Löchern. Splint ist da normal keiner drinnen (denke ich). Hat wohl jemand reingemacht damit es nicht reinregnet ;-)

Das Teil oben habe ich abgesägt und dann einen Schlauch drüber gesteckt. Manche schneiden ein Gewinde rein und verbauen Festo Kupplungen. Das ist die Ideallösung. Mal hier im Forum suchen, dann gibts da sicher mehr Infos zur Festo-Lösung.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 775
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Entlüfternippel Schaltgetriebe 5G

Beitragvon SamuraiFim » Sa, 20 Jun 2020, 14:45

Hallo,

ok, hab eh vor, dass ich mir da einen Schnellverbinder Luftanschluss dranmontiere.

Ich hab nur das Gefühl, dass die Entlüftung zu ist, und das Getriebe Druck aufbaut. Ich versuch mal ohne Ausbau die Entlüftung wieder aufzumachen, und wenns nicht hilft, bau ich das Getriebe nochmal aus.

Danke für die RM,
SamuraiFim
Geht net, gibts net.
SamuraiFim
Forumsmitglied
 
Beiträge: 88
Registriert: Di, 24 Mär 2020, 15:52
Wohnort: Steirische Toskana

Re: Entlüfternippel Schaltgetriebe 5G

Beitragvon Geronzen » Sa, 20 Jun 2020, 19:10

Ich habe "Festo-Lösung". :roll:

Originalentlüftung verschlossen und eine Festokupplung in die Öffnung bei dem Rückwärtsgangschalter eingeklebt.

Bild
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2354
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: Entlüfternippel Schaltgetriebe 5G

Beitragvon SamuraiFim » So, 21 Jun 2020, 15:06

Servus,

deine Entlüfterbohrung sitzt aber halbwegs tief... :-k

Ich hab schon überlegt den 5.Gang-Schalter rauszunehmen, und dort die Entlüftung reinzusetzen, oder ich flex -wie von einigen so gemacht- den Sockel der originalen Entlüftung runter und schneid mir ein Gewinde für einen 90° Stutzen rein.

Hat vielleicht wer ein Bild von einem abgeflexten Entlüfter, um zu sehen, wie da die Dimensionen unterhalb aussehen?

Wenn ich den Überdruck wegbringe, indem ich die originale Entlüfterbohrung wieder aufbringe, dann wird das eine Arbeit für später, wenns nicht funktioniert, dann schmeiss ich das Getriebe nochmals raus und ich machs gleich jetzt.

Morgen noch Türblätter einschweissen und lackieren (natürlich waren die untenrum bei den Drainagen komplett durch), dann gehts ans Anpassen und Basteln der ganzen Zusatzteile und Sonderlösungen.

LG,
SamuraiFim
Geht net, gibts net.
SamuraiFim
Forumsmitglied
 
Beiträge: 88
Registriert: Di, 24 Mär 2020, 15:52
Wohnort: Steirische Toskana

Re: Entlüfternippel Schaltgetriebe 5G

Beitragvon DaBonse » So, 21 Jun 2020, 17:59

Nimm den Splint aus der Entlüftung, der gehört da m. M. nicht rein und dann ist die Bohrung ja wieder offen.

Wie äußerst sich eigentlich so ein Überdruck im Getriebe? Also wie hast Du das bemerkt?
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 775
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Entlüfternippel Schaltgetriebe 5G

Beitragvon SamuraiFim » Fr, 26 Jun 2020, 21:51

Servus,

nönö, da ist kein Splint drinnengestecktm hat nur danach ausgesehen, dass das Loch fürn Splint ist...

Aber ich hab die Sache schon gelöst:

Erstens läßt sich der Entlüfternippel vom 5G-Getriebe ganz leicht mit einer Grip-Zange entfernen (also das Abflexen kann entfallen; ist nur eine Hülse mit einem angedrehten Absatz, die in einer ca. 5mm Bohrung im Gehäuse sitzt; was ich an den Rückständen gesehen hab, ist der Entlüfternippel nur ein wenig eingeklebt). Fotos sind gemacht, stell ich dann ein.

Ich hab das originale Loch der Entlüfternippelbohrung aufgebohrt, und einen 6mm Winkelanschluss einer Sprit-Schnellkupplung eingeklebt. Hält bombenfest und man muss keine Gewinde für den Festo-Anschluss schneiden.
Auf diesem Anschluss steckt nun eine 6mm Luftleitung, die ich hinter die Batterie geführt hab.

Funzt perfekt.

Die Ursache der Leckage am Getriebe:

Der Blindstopfen fürs Schaltgestänge-nachölen war irgendein Möbeldübel aus Kunststoff, der eigentlich nur mehr ein Fragment war, und durch Angst gehalten hat. In der Bohrung hinter dem Stopfen hat sich gemütlich Öl gesammelt, Entlüfterbohrung war auch zu, und wenn dann das Getriebe warm wurde, hats bei dem zermürbten Stoppel das Öl rausgedrückt... #-o

Stoppel erneuert, Entlüftung geändert, vergrössert und höher gelegt, alles wieder im Lot.

LG,
SamuraiFim
Geht net, gibts net.
SamuraiFim
Forumsmitglied
 
Beiträge: 88
Registriert: Di, 24 Mär 2020, 15:52
Wohnort: Steirische Toskana


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder