Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Beitragvon CH.W » Di, 26 Mai 2020, 18:22

Hallo zusammen,
ich habe meinem SJ eine Servolenkung vom alten Vitara gegönnt. Kann ich jedem nur empfehlen.
Leider merke ich, dass es Momente gibt, nach dem Starten des Motors, wo die Servolenkung in den ersten 10m nicht beim Lenken unterstützt. Sie läuft so schwer, wie eine rein mechanische.
Zuerst dachte ich, ich hatte zu wenig Öl im System, doch der Füllstand ist in Ordnung.
Dieses nicht Unterstützung tritt wärend des Fahrens nicht mehr auf.

Hat jemand einen Tipp, an was die anfängliche Lustlosigkeit, der Servolenkung liegen konnte?

Danke und Grüße
Chris
Benutzeravatar
CH.W
Forumsmitglied
 
Beiträge: 187
Registriert: Do, 05 Okt 2006, 17:38
Wohnort: Karlsruhe

Re: Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Beitragvon nanno » Mi, 27 Mai 2020, 22:44

Vermutlich zieht die Pumpe irgendwo ein bissl Luft.
Frei ist, wer frei denkt.
Benutzeravatar
nanno
Forumsmitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo, 16 Mär 2020, 19:44
Wohnort: Linz, Österreich
Meine Fahrzeuge: Yamaha XT600
Yamaha TR1
Yamaha TR1 Turbo
Yamaha XS750 Gespann
---
Hier fehlt noch ein Samurai.

Re: Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Beitragvon CH.W » Do, 28 Mai 2020, 5:28

Oh, daran hatte ich noch nicht gedacht. Ich werde die Verschraubungen nach ziehen.
Öl schwitzen kann ich am System nicht fest stellen.
Ich gehe dennoch alles Verschraubungen mal durch.
Danke für den Tipp.
Chris
Benutzeravatar
CH.W
Forumsmitglied
 
Beiträge: 187
Registriert: Do, 05 Okt 2006, 17:38
Wohnort: Karlsruhe

Re: Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Beitragvon CH.W » Sa, 30 Mai 2020, 16:58

Hi,
die Verschraubungen sind alle fest. Das war es wohl nicht.
Ich überlegte auch, ob der Riemen zu schlaff wäre und durch rutschten würde. Das würde ich auch ausschließen, die Spannung fühlt sich gut zu.

falls noch jemand eine Idee hat, wäre ich dankbar.

Viele Grüße
Chris
Benutzeravatar
CH.W
Forumsmitglied
 
Beiträge: 187
Registriert: Do, 05 Okt 2006, 17:38
Wohnort: Karlsruhe

Re: Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Beitragvon ohu » So, 31 Mai 2020, 8:14

Ist das eine Flügelzellenpumpe?
Könnte mir vorstellen, dass das Servoöl etwas zu dickflüssig ist und die Pumpe deswegen nicht mag.

Neben undichter Verschraubung könnte natürlich auch irgendwo ein Simmerring des Lenkgetriebes oder der Pumpe Luft ziehen - im Betrieb warm gefahren, beim Abkühlen zieht sich Luft über Unterdruck rein.
Kommt das nach jedem Abstellen des Motors sofort oder nur bei einiger Standzeit?
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4196
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Lenggries

Re: Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Beitragvon sevensense » Di, 16 Jun 2020, 18:42

Haha hab genau das selbe Problem und bin nie auf eine Lösung gestossen. Einzig eine ander Art von Servoöl könnte man noch versuchen. Hab bei mir schon Alles versucht. Neue Servopumpe verbaut, neuen Dichtsatz verbaut und den Simmering am Getriebe gewechselt. Hat alles nichts gebracht. Sag mal Bescheid wenn du eine Lösung findest. Ansonsten bau ich auf elektrisch um. Bei meinem kurzen Suzuki hatte ich da nie Probleme mit gehabt. GRUSS Sven
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2044
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4, Jeep Cherokee XJ 4.0

Re: Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Beitragvon CH.W » Di, 16 Jun 2020, 21:10

Hi Sven,
bisher habe ich noch nichts ändern können. Akuell ist das Öl "Liqui Moly TopTec 1200" drin. Hat keinen speziellen Grund, warum ich das habe. War dass, was der Autoteilehändler da hatte und nach seiner Liste in die Vitara Servo rein darf. Scheint mir recht flüssig zu sein.
Aktuell bemerke ich kaum noch Probleme. Ich bin gespannt, ob das an den Temperaturen liegt. Ich werde beobachten, ob das mich im Winter wieder einholt.

Lass uns gegenseitig auf den Laufenden halten, wenn jemand eine Temperatur Abhängigkeit entdeckt. Das würde wirklich auf das falsche Öl hin deuten.

Viele Grüße
Chris
Benutzeravatar
CH.W
Forumsmitglied
 
Beiträge: 187
Registriert: Do, 05 Okt 2006, 17:38
Wohnort: Karlsruhe

Re: Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Beitragvon sevensense » Mi, 17 Jun 2020, 6:55

Hi. Im Winter ist es deutlich schlechter. Wenn es warm ist hab ich manchmal keine Probleme oder nur bis zur ersten kurzen Lenkbewegung. Dann kommt kurz ein Ruck und es geht. Im Winter muss ich manchmal ein Stück fahren bis es geht. Ich schau gleich mal nach dem Öl welches ich drinn habe und dann könnten wir mal schauen welches es noch gibt oder welche Öle hier im Forum gefahren werden. GRUSS Sven
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2044
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4, Jeep Cherokee XJ 4.0

Re: Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Beitragvon sevensense » Mi, 17 Jun 2020, 6:57

Hat das Lenkgetriebe eigentlich eine Ablasschraube oder wie bekommt man das Öl da wieder raus ohne Alles auszubauen?
-----------------Build not Bought------------------------
Benutzeravatar
sevensense
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2044
Registriert: Do, 23 Okt 2008, 8:47
Wohnort: Schandelah
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Santana Longbody BJ 2001
Jeep Renegade 1.4, Jeep Cherokee XJ 4.0

Re: Servolenkung(sunterstützung) funktioniert nicht sofort

Beitragvon CH.W » Mi, 17 Jun 2020, 10:00

Ich habe gerade gestöbert, um mir das Lenkgetriebe anzuschauen. Auf der Seite sieht man es gerade von allen Seiten:
https://www.b-parts.com/de/store/produc ... 2001-2002/
Ich sehe keine Ablassschraube. Ich vermute, das man den steinigen Weg, mit Ausbau, gehen muss um das Öl zu wechseln
Benutzeravatar
CH.W
Forumsmitglied
 
Beiträge: 187
Registriert: Do, 05 Okt 2006, 17:38
Wohnort: Karlsruhe

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder