Sj 413 weber vergaser einstellen

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Sj 413 weber vergaser einstellen

Beitragvon Thorsten89 » Di, 24 Mär 2020, 23:07

Guten Abend ✌️
Ich habe in meinem sj 413 einen weber vergaser, leider hab ich noch keine Anleitung gefunden wie er eingestellt wird.
gibt es irgendwo eine Anleitung wo beschrieben welche schrauben für was sind?

Mfg Thorsten
Thorsten89
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr, 03 Mai 2019, 10:50

Re: Sj 413 weber vergaser einstellen

Beitragvon nuic » Di, 24 Mär 2020, 23:22

werde mich auch interessieren. Hab einfach eingebaut, und nichts einstellen gebraucht. aber kurze Einleitung dazu war super.
Benutzeravatar
nuic
Forumsmitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo, 19 Nov 2012, 12:24
Wohnort: Lienz/Tirol Osterreich
Meine Fahrzeuge: Daihatsu F50bj83
SuzukiSJ413 bj87

Re: Sj 413 weber vergaser einstellen

Beitragvon Sebbel245 » Mi, 25 Mär 2020, 0:22

Ich hatte ja auch mal einen verbaut auf meinem Samurai (den ich leider verkauft habe). Die Schraube direkt am Gasbowtenzug ist für den Leerlauf und die auf rechter Seite unten (mit Feder) ist zum Gemisch einstellen. Zum Standard drehst du die bis Anschlag rein (nicht überdrehen, bitte vorsichtig) und dann 2,5 Umdrehungen raus. Als er dann lief habe ich mit Gemisch, Leerlaufschraube und Gaspedal gespielt bis er gut lief und sich nicht verschluckt hatte. Dann nach ein paar km (längere Strecke) schaust dir die Zündkerzen an, da siehste dann ob er zu fettig/mager oder genau richtig läuft. Bin kein Profi, aber vlt. hilft das bei dir. Meiner lief auch super. :lol:
Echt Geiles Ding der Weber, bedeutend einfacher als dieser orignale schei* Automatikvergaser. Und der Klang wenn die Drosselklappe der zweiten Stufe öffnet ist wirklich was feines, halt der klassische Weber Klang.
Nicht schön, aber selten!
Meine Umbaugeschichten: viewtopic.php?f=24&t=43659
Sebbel245
Forumsmitglied
 
Beiträge: 275
Registriert: Do, 16 Nov 2017, 20:19
Wohnort: Aue (Sachsen)
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai Van Deluxe Bj. 2002
VW Passat Variant 1.9 TDI 130PS 4motion Bj. 2001

VW Passat Variant 1.9 TDI Bj. 2005 (For Sale)

Re: Sj 413 weber vergaser einstellen

Beitragvon SamuraiFim » Do, 26 Mär 2020, 22:37

Hallo,

wenn jemand zwar schraubt, aber im Vergasereinstellen nach Gehör oder Gefühl nicht geschult ist (Kerzenbild anschauen, ist grundsätzlich nicht schlecht, man kann danach aber nicht sagen, in welchem Drehzahlband der Vergaser nicht richtig arbeitet), dann eine Sache, die mir das Arbeiten mit Vergosern immer leichter gemacht hat (vorallem beim Bedüsen und Nadelstufen setzen von Rennvergasern):

Wenn man gern am Vergaser herumspielt, und in den verschiedenen Gasstellungen das Max rausholen möchte, dann helfen nachträglich angebaute AFR-Messer recht gut weiter.
Kosten ungefähr 80 bis 100 Flocken, bestehen aus dem AFR-Messanzeiger (digitales, kleines Display, dass man irgendwo an der Instrumententafel hinpappen kann), einer Breitbandsonde, meistens einer Anschweissmutter, und einem kleinen Kabelsatz. Plus/Minus irgendwo abgreifen, Anschweissmutter kurz nach dem Krümmer irgendwo reinbraten, Sonde reinschrauben, anstecken, und schon sieht man in jedem Drehzahlbereich, was der Vergaser tut. (Die Teilchen gibts zB von Koso; War oft sehr hilfreich bei alten Vergaser-Rennbikes).

Braucht man den Messer nicht, dann die Sonde aus dem Auspuff schrauben, Blindstopfen reinschrauben, Plus/Minus abstecken, und schon ist alles im Urzustand.

LG,
SamuraiFim
Geht net, gibts net.
SamuraiFim
Forumsmitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: Di, 24 Mär 2020, 15:52
Wohnort: Steirische Toskana

Re: Sj 413 weber vergaser einstellen

Beitragvon stev633 » Sa, 28 Mär 2020, 14:39

Hallo,
auch ich kann ja mal meinen Senf dazu geben;

Die Einstellung ist alles andere als knifflig. Es gibt zwei Einstellschrauben, die eine ist für die Leerlaufeinstellung und die andere für den CO-Wert, beim einstellen dieses Wertes habe ich mich nach dem Kerzengesicht gerichtet, sie müssen rehbraun sein wenn er richtig eingestellt ist, bei mehr Anreicherung rausdrehen, bei weniger reindrehen, beide Schrauben müssen dazu aber synchron gedreht werden.
Besser ist es wahrscheinlich, wenn man das mit einem AU-Test Gerät macht, um den genauen CO-Wert von 2,5 % einzustellen um die Plakette zu bekommen. Bei mir ist das nicht so wichtig, da mein Samu eh nicht zugelassen ist und auch nicht wird.
Es gibt drei verschiedene Düsengrößen; 110, 115, 120.
Manche berichten, dass der Vergaser bei einem Wechsel auf ein andere Düsengröße schlechter läuft und nochmal neu eingestellt werden muss, dass kann ich so nicht bestätigen. Letztendlich muss man testen welche Größe passt, ich habe mich für die 115 entschieden, die gehen meiner Ansicht nach am Besten. Bei den 120 er hat er enorm mehr Kraft, das sogar noch im vierten Gang die Räder durchdrehen, der Verbrauch ist aber auch dementsprechend.

Gruß stev
Bild
Benutzeravatar
stev633
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa, 21 Mär 2020, 13:14
Wohnort: Dort wo die Semnonen wohnten
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai diverse Umbauten, keine St. Zulassung
Nissan Pathfinder R51


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder