suche lösungsvorschläge

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

suche lösungsvorschläge

Beitragvon kurt (eljot ) » Fr, 26 Jul 2019, 23:46

hallo zusammen
bei manchen suzukimodell (/( vor allem an den Sj ) soll es ja gelegentlich rostprobleme geben .
das gleiche problem habe ich gerade auch und zwar ist der auflagepunkt hibnter den sitzen durch als die beiden punkte an denen der body links und rechts aussen mit dem Rahmen verschraubt wird .
klar könnte nan nur günstig ein blech hin dengeln und so sein glück beim tüv versuchen man hat dann zwar schnell ne billige lösung aber spätestens beim nächsten tüv gibt es wieder was zu .
mir schwebt aktuell ne dauerhaft stabile lösung vor .
geplant hatte ich , vorab schon ne Schablone anzufertigen ne andere karrosse liegt bereit , und dann aus ner dicken ( 10 mm ) stahlplatte ein stück herauszutrennen das genau der Schablone entspricht . alternativ würde auch ein dünnes Blech taugen man muss dann halt ne passende gewindemuffe einschweißen .
das beschädigte teil würde ich dann raustrennen und durch mein reperaturblech ersetzen , am rand stabil verschweissen mit richtigen nähten , net nur punkten
dann kann man den body wieder auf den rahmen setzen und von unten her an der richtigen stelle löcher bohren und ein gewinde schneiden
falls man später nen bodylift einbauen will ginge das auch einfacher man braucht dann net die hülsenschrauben sondern nur längere mit dem zuvor ins Auflageblech geschnittenen gewinde bei meinen LJ habe ich das auch immer so gemacht allerdngs habe ich da immer ein stück von einem 10 mm l- träger verwendet mit ca 10 cm x 10 cm schenkellänge der passt beim LJ super rein.

hat des beim sj von euch schon mal jemand so ähnlich gemacht ? oder hat jemand ne günstigere variante ?
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3471
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: suche lösungsvorschläge

Beitragvon Geronzen » Sa, 27 Jul 2019, 1:06

Reparaturblech:
http://suzuki-offroad.net/marktplatz/single_ad.php?ad_id=1527

funktioniert beim Samurai gut. Einen Satz eingeschweißt und zwei Sätze als Reserve (für künftig Wiederbelebungen) ins Regal gelegt. :lol:

Das könnte auch beim LJ passen?!
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2141
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: suche lösungsvorschläge

Beitragvon kurt (eljot ) » Sa, 27 Jul 2019, 1:12

ok das sind aber die rep. bleche für den rahmen ich meine das Gegenstück an der karrosseri aber genau an der gleichen stelle.
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3471
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: suche lösungsvorschläge

Beitragvon Der Jones » Sa, 27 Jul 2019, 9:22

Ich hab damals das innere blech so versetzt, dass ich mit einer m10 x 120 maschinenschraube mit karosseriescheibe durch ein neues 1mm bodenblech durch die Gummis und Rahmen Schrauben konnte.
Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1173
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: suche lösungsvorschläge

Beitragvon Der Jones » Sa, 27 Jul 2019, 9:24

Der Jones
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1173
Registriert: Di, 28 Apr 2015, 6:48
Wohnort: Tübingen
Meine Fahrzeuge: MB Vito
Vitara
Corsa D
1100 Dragstar
SJ Samurai

Re: suche lösungsvorschläge

Beitragvon veb1282 » Sa, 27 Jul 2019, 9:58

Ich hab das schon mal so gemacht, dass ich die Haltepunkte von oben großzügig (so ca 6cm x 6cm) rausgeflext hab. Dann hab ich mit 3-4mm Blech etwas größere Teile gebastelt und da gleich richtig dick nen Gewindebolzen eingeschweißt. Dann Karosse ausgerichtet. Neue Gummis dran und die Bleche mit den Bolzen von oben durch verschraubt und die Platten innen massiv mit Naht verschweißt.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 847
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: suche lösungsvorschläge

Beitragvon 4x4orca » Sa, 27 Jul 2019, 19:17

Ich habe es so gemacht. Das 3 mm Material wird wohl ausreichend lange halten.

viewtopic.php?t=22364
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4808
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: suche lösungsvorschläge

Beitragvon kurt (eljot ) » Sa, 27 Jul 2019, 22:23

so ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt halt blos von aussen ohne den hohlkraum komplett zu öffnen
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3471
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks

Re: suche lösungsvorschläge

Beitragvon 4x4orca » So, 28 Jul 2019, 16:00

wenns einigermaßen gescheit werden söll, musst du den aufmachen.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4808
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: suche lösungsvorschläge

Beitragvon kurt (eljot ) » So, 28 Jul 2019, 22:36

ich dachte mir ich schneide blos von unten die fläche raus die ich ersetzen will , das wäre ja großflächig dann schneide ich das neue blech so raus das es rundherum noch ca. 2 mm überlappt und verschweise das dann durchgehen , dann komme ich im grunde auf das gleiche brauche aber den Hohlraum hoffentlich net öffnen .
kann aber durchaus sein das die restlichen bleche auch schon angegriffen sind dann komme ich wohl nicht drum herum mehr zu ersetzen.
mfg kurt
"DER WEG IS DAS ZIEL "
Benutzeravatar
kurt (eljot )
Forumsmitglied
 
Beiträge: 3471
Registriert: Mo, 12 Dez 2005, 7:13
Wohnort: 93479 Grafenwiesen
Meine Fahrzeuge: lj 80 proto kermit 2
lj 80 trophy kermit 3
lj 80 gfk

Santana Long kipper umbau
lj willys pickup umbau
ford ranger einzelkabiner
noch ca 8 weitere suzi fracks


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder