Trailmaster Bodylift Gutachten

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Trailmaster Bodylift Gutachten

Beitragvon Venn » Di, 09 Jul 2019, 21:06

Hallo,

ich habe einen Suzuki Samurai Bj 1998.
War heute beim Tüv und wollte mir den Bodylift eintragen lassen. Leider ohne Erfolg.
Problem war: Die verbauten Distanzhülsen sind rund, im Gutachten stehen Achteckige drin.
Der Prüfer sagte: Die eingebauten Teile stimmen mit dem Gutachten nicht überein, gibt es ein Gutachten mit Runden Distanzstücke? Oder gibt es eine andere Lösung?

Gruß Klaus
Venn
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 03 Dez 2017, 16:02
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai 1998

Re: Trailmaster Bodylift Gutachten

Beitragvon veb1282 » Di, 09 Jul 2019, 23:57

Das Problem hab ich hier so schon mal irgendwann gelesen. Versuch mal die Suchfunktion.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 961
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: Trailmaster Bodylift Gutachten

Beitragvon Ringmaniac » Mi, 10 Jul 2019, 6:05

Das Problem hatte ich auch. Bin dann in Kontakt mit trailmaster getreten.
Die waren sehr freundlich und hilfsbereit.
Wollten nur einige Fotos von Fahrzeug und von den eingebauten Teilen haben.
So bekam ich ein Schreiben dass die Form der Klötze keine Auswirkung auf Funktion und Festigkeit habe, und es sich trotzdem um ein trailmaster Produkt handelt.
Dieses Schreiben gilt nur für mein auto weil auch die Fahrgestell Nummer mit drin steht.
Aber schreib trailmaster einfach an. Sind echt nett.

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Ringmaniac
Forumsmitglied
 
Beiträge: 48
Registriert: So, 21 Dez 2014, 13:47
Wohnort: Baasem
Meine Fahrzeuge: Ford Mondeo MK5
Suzuki Samurai (im Aufbau)
Ford Transit (Arbeit)

Re: Trailmaster Bodylift Gutachten

Beitragvon michael.b » Mi, 10 Jul 2019, 10:30

Ist ein bekanntes Problem. Trailmaster hatte noch nie rechteckige Klötze im Bodylift, nur der eine der für das Gutachten-erstellen her halten musste.
Man hatte es auch in ca 12 jahren nicht für nötig gehalten das Gutachten einmal an zu passen.

Bei uns im Club gab es drei solche Fälle.
1. Gebrauchtes Bodylift im gebrauchten Auto, keine Hilfe von Trailmaster(TM). Weder Bilder noch andere Papiere haben Erfolg gebracht. Trailmaster stellte sich tot.
2. Neues Bodylift über Ebay gekauft, dem Händler bescheid gegeben, der dann TM, nach ca 6 Wochen und enigen Nachfragen konnten wir dann unsere Fahrzeugdaten angeben und haben 14 tage später diese bescheinigung bekommen.
3. Direkt bei TM gekauftes Bodylift, mit Rechung von denen. Der TÜV-Prüfer hat dann direkt dort angerufen und wurde noch für unfähig abgestemmpelt, weil er kein Bodylift kennt. Nach 8! Wochen, 12 E-mails und einigen vergeblichen Telefonaten habe ich dann mein Papier bekommen.

Toller Service, am Arsch. Solche herablassenden Leute am telefon hatte ich schopn lange nicht mehr.
michael.b
Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi, 11 Dez 2013, 16:11

Re: Trailmaster Bodylift Gutachten

Beitragvon Venn » Mi, 10 Jul 2019, 17:44

Hallo nochmal,

Problem ist gelöst, ich habe den Fall einem Mitarbeiter, von einem anderen Verein geschildert.
Der hat keine bedenken gehabt mir den Bodylift einzutragen.

Danke für die Tipps.

Gruß
Venn
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 03 Dez 2017, 16:02
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai 1998

Re: Trailmaster Bodylift Gutachten

Beitragvon Tobi001 » Di, 16 Jul 2019, 22:21

Mein Vorbesitzer hat auch eine Bodyliftkit verbaut, allerdings fehlen diese 4 Vierkantprofile bei den hinteren Radkästen.

Jetzt habe ich zwecks Gutachten bei Trailmaster angefragt. Die meinten sie würden keine Einzelteile verkaufen und ich dürfte für günstige 200€ einen komplett neues kaufen und krieg dann natürlich auch ne Unbedenklichkeitsbescheinigung, sehr nette Erpressung. Drecksservice. Sie machen ihrem Ruf alle Ehre
Tobi001
Forumsmitglied
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo, 07 Jan 2019, 20:08

Re: Trailmaster Bodylift Gutachten

Beitragvon Venn » Mi, 17 Jul 2019, 20:51

Ich finde es einfach nur traurig.
Der Kunde kauft guten Glaubens ein Bodylift mit Tüv-Gutachten.
Was er nicht weiß, die Form der Distanzstücke stimmen mit dem Gutachten nicht überein.
Wenn es dem Prüfer auffällt hat der Besitzer des Fzg ein Problem und kann wieder versuchen mit Mails
und Anrufen die Sache gerade zu biegen.

Auf deutsch gesagt eine GROßE SCHWEINEREI.
Venn
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 03 Dez 2017, 16:02
Wohnort: Düsseldorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai 1998

Re: Trailmaster Bodylift Gutachten

Beitragvon michael.b » Do, 18 Jul 2019, 9:23

Venn hat geschrieben:
Auf deutsch gesagt eine GROßE SCHWEINEREI.


Ganz genau! Ist Trailmaster by Maas aber egal! Weil jeder der das teil dann endlich irgendwie übern TÜV gebracht hat, mehr oder weniger zufrieden ist.
Würde jeder der diesen Ärger hatte dannach noh einmal ein Fass aufmachen und seinen Ärger über die Art und Weise nochmals an Trailmaster zu Wort/E-mail/Papier bringen, wüsste man in Kamp-Lintfort das man den Kunden nicht für blöde halten kann.
michael.b
Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi, 11 Dez 2013, 16:11


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot]