Freilaufnabensatz EXTREM VERSTÄRKT

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Freilaufnabensatz EXTREM VERSTÄRKT

Beitragvon Tobi001 » So, 30 Jun 2019, 13:53

Meine VA ist die ganze zeit am auslaufen gewesen., immer mal wieder ne kleine Menge. gestern in den Samu gestiegen und bei Tempo 40 böses knacken in der Vorderachse gehört, rechts ran. Kein öl mehr drin gehabt (kamen ungefähr so noch gefüllt 100ml ausm Diffkorb raus. :roll: Leben am Limit

Hab nen 92er Santana, heute versucht die Freilaufnaben rauszuschrauben, die werden von diesen langen Konusschrauben gehalten, die Köpfe waren alle versaut und ich musste die fast alle rausbohren. Wenn ich die Achse neu Abdichte soll er gleich neue Naben bekommen die vorallem diese langen Konusschrauben nicht besitzen , die rausfallen oder die Köpfe am Arsch sind.

Bin auf diese Verstärkten gekommen: https://www.sk4x4sports-shop24.de/epage ... s/AVM738XP

Jemand Erfahrung mit den Dingern? Passen die mit Plug&play? Hab in nem Landrover Forum mal gelesen weniger Stress auf der Vorderachse und besserer Verbrauch, stimmt das?

Und kann mir einer mal genau die Funktion von den Dingern erklären? Hab noch nicht ganz kapiert was dann mit der Achse passiert.

Ich hab heute beim rauschrauben folgendes bemerkt:

In der Nabe ist nochmal ein Zahnrad welches mit einer Federn verbunden ist. Wenn man von 2x4 auf 4x4 dreht dann schiebt man dieses Zahnrad praktisch mit Spannung (durch die Feder) in die Achse rein. dreht sich dann die Steckachse mit oder wird da nur irgendwas arretiert damit die Achse weiß das sie jetzt im Allrad sein muss?
Tobi001
Forumsmitglied
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo, 07 Jan 2019, 20:08

Re: Freilaufnabensatz EXTREM VERSTÄRKT

Beitragvon muzmuzadi » So, 30 Jun 2019, 18:17

Tobi001 hat geschrieben:Bin auf diese Verstärkten gekommen: https://www.sk4x4sports-shop24.de/epage ... s/AVM738XP

Jemand Erfahrung mit den Dingern?

Ich persönlich nicht, AVM ist aber sehr gängig.

Passen die mit Plug&play?

Ja.

Hab in nem Landrover Forum mal gelesen weniger Stress auf der Vorderachse und besserer Verbrauch, stimmt das?

Bei einem starren zuschaltbaren Allradantrieb, ja.
Und kann mir einer mal genau die Funktion von den Dingern erklären? Hab noch nicht ganz kapiert was dann mit der Achse passiert.

Die lösen praktisch das jeweilige Rad vom Antrieb des Rades.

Ich hab heute beim rauschrauben folgendes bemerkt:

In der Nabe ist nochmal ein Zahnrad welches mit einer Federn verbunden ist. Wenn man von 2x4 auf 4x4 dreht dann schiebt man dieses Zahnrad praktisch mit Spannung (durch die Feder) in die Achse rein. dreht sich dann die Steckachse mit oder wird da nur irgendwas arretiert damit die Achse weiß das sie jetzt im Allrad sein muss?

Das Rad wird dadurch mechanisch mit der Steckachse verbunden und so wir die Kraft übertragen.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13060
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Freilaufnabensatz EXTREM VERSTÄRKT

Beitragvon Robert R » So, 30 Jun 2019, 21:57

Alles schon richtig und gut beantwortet.
Kleine Ergänzung zum Verständniss, die Freilaufnabe trennt den Kraftschluss zwischen den Rädern und den Antriebswellen. Somit drehen sich die Antiebswellen und Gelenke sowie das Diff und die Kardanwelle nicht wenn in Hinterradantrieb gefahren wird. Dies bringt einendert geringe Kraftersparniss die zu einem geringeren Verbrauch führt. Die Rede ist hier von ca. 0,5 Lieter auf Hundert Kilometer.

Gruß Robert
Robert R
Forumsmitglied
 
Beiträge: 43
Registriert: Di, 27 Nov 2012, 21:17

Re: Freilaufnabensatz EXTREM VERSTÄRKT

Beitragvon Rainer0908 » Mo, 01 Jul 2019, 19:24

Und du kannst auf der Straße mit Untersetzung fahren wenn die Narben frei sind. Zum Anhänger rangieren zb.
Rainer0908
Forumsmitglied
 
Beiträge: 143
Registriert: Di, 19 Jun 2018, 20:55

Re: Freilaufnabensatz EXTREM VERSTÄRKT

Beitragvon Tobi001 » Mo, 01 Jul 2019, 20:55

Top, danke Leute, ein Hoch auf das Forum. Dann bestell ich mir die gleich mal! =D>
Tobi001
Forumsmitglied
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo, 07 Jan 2019, 20:08


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder