Mfk-Kraeft GmbH AHK Typenschild

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Mfk-Kraeft GmbH AHK Typenschild

Beitragvon SlowMoe » Di, 18 Jun 2019, 21:27

Hallo Leute,
Ich habe an meinem Samurai die genannte AHK.
Leider ist das typenschild nicht mehr zu lesen...

Bild

Die hab ich im I-net gefunden:

Bild
sollte ja die gleiche sein :-k :-k
Jetzt meine Frage:
Kann ich wenn ich so ein schild sellber Herstelle einfach meine Prüfziffer aus dem Fahrzeugschein eintragen
und dei Hersteller Nummer (163) aus dem Bild vom Internet?? :?:
SlowMoe
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa, 07 Jan 2017, 18:42

Re: Mfk-Kraeft GmbH AHK Typenschild

Beitragvon Wusselbee » Mi, 19 Jun 2019, 15:57

Vorsicht, je nachdem wer und was das liesst ein ganz heisses Eisen! Rein rechtlich ist das klar ein Fall von Dokumentenfälschung.

Und ich denke, mehr tips sollten in so einem öffentlichem Rahmen wie einem Forum auch nicht gegeben werden ;-).
Hebe niemals ab vom Acker, ohne deinen Tacker!
Benutzeravatar
Wusselbee
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1055
Registriert: Sa, 02 Aug 2008, 1:18
Wohnort: DE 864XX - CH 945X
Meine Fahrzeuge: Suzuki Jimny
Samurai on 33`
Lj 80 Turbo
Escort Cosworth

Re: Mfk-Kraeft GmbH AHK Typenschild

Beitragvon SlowMoe » Mi, 19 Jun 2019, 18:36

Ok na dann mal besten dank für die info.
das ich mich da auf so dünnem eis bewege war mir tatsächlich nicht klar...

Wems hilft: die Fa. Horizon Global Germany GmbH
Hat wohl das neu anfertigen der besagten typenschilder der ehemaligen mfk kraeft gmbh übernommen.
kosten 25€.

So werd ich das jetzt wohl machen
SlowMoe
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa, 07 Jan 2017, 18:42

Re: Mfk-Kraeft GmbH AHK Typenschild

Beitragvon Geronzen » Mi, 19 Jun 2019, 19:08

Ich bin zwar kein Rechtsanwalt o.ä. aber:
Wusselbee hat geschrieben:.... Rein rechtlich ist das klar ein Fall von Dokumentenfälschung.


Dokumentenfälschung gibt es nicht - richtig ist "Urkundenfälschung" siehe § 267 Strafgesetzbuch/StGB

Gestztestext:
(1) Wer zur Täuschung im Rechtsverkehr eine unechte Urkunde herstellt, eine echte Urkunde verfälscht oder eine unechte oder verfälschte Urkunde gebraucht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.


Wenn ich ein existirendes Typenschild (Urkunde) herstelle welches wahre Inhalte wiedergibt und in diesem Fall an der richtigen AHK pappt sehe ich den Fall zumindest als "Grauzone" an,
da nicht im Rechtsverkehr getäuscht werden soll - eins der Tatbestandsmerkmale des Paragrafen.

Wusselbee hat geschrieben:Und ich denke, mehr tips sollten in so einem öffentlichem Rahmen wie einem Forum auch nicht gegeben werden ;-).


Wo Wusselbee grundsätzlich Recht hat :!:
Verbindliche Auskunft kann die Zulassungsstelle geben - denke ich :)
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2191
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: Mfk-Kraeft GmbH AHK Typenschild

Beitragvon SlowMoe » Fr, 28 Jun 2019, 12:31

So der Vollständigkeit halber hir das 25€ teure Typenschild (billiges ausgedrucktes Etiket)
Dachte eigentlich schon das ich wieder ein Alu Schild bekomm. Aber seis drum man kann es lesen #-o
Bild
SlowMoe
Forumsmitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa, 07 Jan 2017, 18:42

Re: Mfk-Kraeft GmbH AHK Typenschild

Beitragvon pcasterix » Sa, 29 Jun 2019, 14:39

Moin,

das ist heute leider Standard, ich mache mir von solchen Klebetypschildern immer zuerst ein paar Kopien.

So kann man es notfalls mit einer Kopie und robuster klarer Klebefolie wieder herstellen.

Dann ist es nicht ganz so ärgerlich wenn man bei der nächsten Wäsche mit dem Dampfstrahler das Klebeschild in den Ablaufschlitzen des Ölabscheiders verschwinden sieht.

Viele Grüße
Peter
Benutzeravatar
pcasterix
Forumsmitglied
 
Beiträge: 678
Registriert: Mi, 20 Aug 2008, 5:39
Wohnort: Wesel am Rhein
Meine Fahrzeuge: Samurai Cabrio " Allradkermit " BJ 1987 mit H-Kennzeichen, Vollrestaurierung 2008 ;
Geländewohnwagen " Offroadpuck " BJ 87, Umbau 2012 ;
Pajero V60 LWB 2005 auf 33", etwas modifiziert.


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder