Spurstange Muttern lösen?

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Spurstange Muttern lösen?

Beitragvon BananaJoe » So, 16 Jun 2019, 14:50

Hallo,

bei meiner letzten Ausfahrt hat sich scheinbar durch den letzten Aufschlag die Spur verstellt. Ich versuche jetzt vergeblich die Spurstangen Muttern zur Verstellung zu lösen. Habe Sie mit Rostlöser, WD40 etc eingesprüht und erhitzt, aber bekomme die linke Mutter, wenn man von vorn drauf schaut, einfach nicht los. Habt Ihr Tipps, was ich noch machen kann, außer eine neue Spurstange zu kaufen?

Gruß
Jens
BananaJoe
Forumsmitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Di, 11 Sep 2018, 20:40

Re: Spurstange Muttern lösen?

Beitragvon Sven aus L » So, 16 Jun 2019, 14:57

Die haben evtl . Rechts und Linksgewinde je nach seite....also mal andersrum drehen...
Gruss Laufi
Der mit den grossen Hunden pinkelt.....
Sven aus L
Forumsmitglied
 
Beiträge: 17
Registriert: Do, 12 Apr 2018, 12:11

Re: Spurstange Muttern lösen?

Beitragvon BananaJoe » So, 16 Jun 2019, 15:10

Danke ja habe ich gesehen, aber daran liegt es nicht.
BananaJoe
Forumsmitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Di, 11 Sep 2018, 20:40

Re: Spurstange Muttern lösen?

Beitragvon Geronzen » So, 16 Jun 2019, 16:59

Wenn nix hilft mit einem Schlagschrauber arbeiten.
Wenn du keinen hast, ist DAS jetzt die Gelegenheit einen zu kaufen.
Elektrisch 220V reicht (ca. ab 40€, Güde etc.) - hat mir schon bei einigen festen Muttern und Schrauben geholfen :!:
Gruß aus der Lüneburger Heide

Wichtige Links:
Anleitungen: http://suzuki-offroad.net/viewforum.php?f=42
FAQ: http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?f=9&t=33453
__________________________

Keine Gewalt ist auch keine Lösung... :wink:
"NO AIRBAGS" - wir sterben noch wie echte Männer
Benutzeravatar
Geronzen
Forumsmitglied
 
Beiträge: 2191
Registriert: So, 17 Okt 2010, 10:16
Wohnort: Bienenbüttel - Lüneburger Heide
Meine Fahrzeuge: Samurai JSA 92'er
Samurai VSE 99'er Facelift;
Opel Zafira B 2,2;
Heinemann Z1 BJ 1970;
Brenderup 2205 AB
95'er Samurai in Betreuung ...

Re: Spurstange Muttern lösen?

Beitragvon Möhre » So, 16 Jun 2019, 18:09

Geronzen hat geschrieben:Wenn nix hilft mit einem Schlagschrauber arbeiten.
Wenn du keinen hast, ist DAS jetzt die Gelegenheit einen zu kaufen.
Elektrisch 220V reicht (ca. ab 40€, Güde etc.) - hat mir schon bei einigen festen Muttern und Schrauben geholfen :!:



Der bring dir nichts bei der spurstange
Da du nur mit einem Schlüssel dran kommst um die Spur einzustellen
Spielzeug :
90'er samurai,Vitara motor 1,6L 8V und Servolenkung,vtg typ 2,31er reifen,diff's vom 413,+50 trailmaster fahrwerk + Bl,winde vorne,jeep verbreiterrungen

94'er Ford Explorer I 4l
als Zug Fahrzeug
Benutzeravatar
Möhre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 712
Registriert: Fr, 07 Mär 2008, 23:35
Wohnort: Meinerzhagen

Re: Spurstange Muttern lösen?

Beitragvon Sebbel245 » So, 16 Jun 2019, 18:51

Hab ich mir auch gedacht. Aber kann sich die Spur wirklich durch Schläge verstellen, wenn die so festgegammelt ist?
Nicht schön, aber selten!
Meine Umbaugeschichten: viewtopic.php?f=24&t=43659
Sebbel245
Forumsmitglied
 
Beiträge: 200
Registriert: Do, 16 Nov 2017, 20:19
Wohnort: Aue (Sachsen)
Meine Fahrzeuge: VSE Samurai Van Deluxe Bj. 2002
JSA Samurai Cabrio Bj. 1988 (Verkauft)
VW Passat Variant 1.9 TDI Bj. 2005

Re: Spurstange Muttern lösen?

Beitragvon 4x4orca » So, 16 Jun 2019, 19:11

BananaJoe hat geschrieben:Hallo,

bei meiner letzten Ausfahrt hat sich scheinbar durch den letzten Aufschlag die Spur verstellt. Ich versuche jetzt vergeblich die Spurstangen Muttern zur Verstellung zu lösen. Habe Sie mit Rostlöser, WD40 etc eingesprüht und erhitzt, aber bekomme die linke Mutter, wenn man von vorn drauf schaut, einfach nicht los. Habt Ihr Tipps, was ich noch machen kann, außer eine neue Spurstange zu kaufen?

Gruß
Jens


Worauf beruht diese Feststellung?

Wenn durch einen Aufschlag die Spur verstellt sein sollte (wie hast du das eigentlich nachgemessen?), dann muss du nix nachstellen, sondern das verbogene Teil ersetzen, also Spurstange, Achsschenkel oder Achse selbst.
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4853
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Spurstange Muttern lösen?

Beitragvon BananaJoe » So, 16 Jun 2019, 21:51

Nach dem Aufschlag musste ich immer nach links lenken. Und rein optisch stehen die Räder etwas im V nach vorne, daher wollte ich die Spur etwas verstellen, um zu sehen, ob er dann wieder grade aus läuft. Ich hole mir morgen einen anderen Brenner und versuche es nochmal, wenn das nicht hilft ersetze ich die Stange.
BananaJoe
Forumsmitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: Di, 11 Sep 2018, 20:40

Re: Spurstange Muttern lösen?

Beitragvon 4x4orca » So, 16 Jun 2019, 22:28

bau doch mal die Spurstange aus und schau, ob die noch gerade ist.

Was du aktuell vor hast, ist gebastel
Getriebevirtuose
Benutzeravatar
4x4orca
Moderator
 
Beiträge: 4853
Registriert: Mo, 02 Okt 2006, 20:34
Wohnort: 63811 Stockstadt
Meine Fahrzeuge: 2 x Samurai 90/91

Re: Spurstange Muttern lösen?

Beitragvon heinz » Mo, 17 Jun 2019, 6:23

Servus,
an der Lenkung sowie an den Bremsen würde ich keine Versuche zum Basteln unternehmen. Jeder ich sich selbst der nächste, meine Meinung.
Aber zu deinem Problem, Spurstange ausbauen mit einer Schnur die Spurstange prüfen, wenn diese verbogen sein sollte, würde ich eine neue verbauen, wie alt ist die Spurstange.? Wie schaun die drei Kugelköpfe aus, haben die schon Spiel hin und herdrehen, bzw. wackeln die schon, ist es mit der Spurstane sowie schon vorbei. Wie schaut deine Schubstange aus.?
ich hoffe Du hast nur die Kontermutter an der Spurstange erwärmt, nicht heiß gemacht (rot glühend), wenn mehr warm gemacht wurde ist es auch vorbei mit der Spurstange, denn wenn die Spurstange verbogen ist, ist die Bruchstelle vorprogrammiert.
gruß heinz
heinz
Forumsmitglied
 
Beiträge: 1187
Registriert: Sa, 29 Jul 2006, 17:06
Wohnort: München

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder