Komisches Quitschen hinten - Trommelbremse

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Komisches Quitschen hinten - Trommelbremse

Beitragvon DaBonse » Di, 11 Jun 2019, 20:27

Fridolin hat geschrieben:Warum ist die Trommel ausgenudelt?


Beide Trommeln waren mal lose, also die Muttern waren alle halb herunten. Dadurch hat sich beim Bremsen und Beschleunigen das Gewinde der Stehbolzen in die Trommel gefressen. Aber rein optisch sind die Löcher immer noch rund.

Das mit dem Aufbocken und VTG auf neutral werde ich morgen machen, muss die rechte Seite eh noch machen. Messen tue ich auch nochmal.

Die Bremse war ja vorher vollkommen in Ordnung und hat keinerlei Geräusche gemacht. Die Geräusche sind erst da, seit dem ich die Trommeln zur Kontrolle abgebaut hatte und wieder drauf. Wie geschrieben, vermute ich dass die fehlende Entlastung des Nachstellers für das Geräusch verantwortlich war. Sehe ich morgen wenn ich die rechte Seite mach. Dann kann ich auch kontrollieren ob was schleift.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 683
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Komisches Quitschen hinten - Trommelbremse

Beitragvon DaBonse » Mi, 12 Jun 2019, 22:22

So, habe heute auch die andere Seite gemacht. Bzw. nochmal beide Trommeln abgebaut. Was ich genau getan habe:

- Beidseitig die Trommeln abgebaut
- Kontrolliert ob alles ordentlich ist - ja
- Kanten gebrochen, an der kurzen und an der langen Seite außen
- Nachspanner entspannt (siehe WHB 19-23) - Das ist meiner Meinung der Grund für das Geräusch gewesen
- Trommel drauf, nur handfest angezogen und 5x das Bremspedal kräftig betätigt. Bremse ist justiert.
- Alles festgeschraubt und Testfahrt

Ich bin nicht sehr weit gefahren, aber das Geräusch ist weg - einige Vollbremsungen und alles ruhig. Es quitschen die Blattfedern, aber das ist nicht das störende Geräusch gewesen. Es lag an der Bremse.

Eigentlich lag es an mir, seinerzeit habe ich die Trommeln runter und einfach wieder drauf. So einfach ist es nicht. Die Bremse muss sich wieder einstellen und das habe ich beim Zweiten mal gemacht. Jetzt scheint alles gut zu sein. Die Wärmeentwicklung habe ich überschätzt - habe es heute mit IR-Thermometer nachgeprüft, es ist nicht heiß sondern nur warm.

Trommelverschleiß habe ich gemessen, aber mit dem Maßband. Habe keine Lehre da. Das Messergebnis ist so nach Daumen gut. Schleifen tut meiner Meinung nach nichts. Konnte aber nicht auf Neutral stellen, habe keinen ebenen Untergrund, das Fahrzeug stand etwas am Hang, da musste ich 4L reinmachen um ohne Handbremse das Fahrzeug zu sichern. Geht aber trotzdem etwas - Diff läuft hald mit.

Sollte das Geräusch wiederkommen, dann lag es an den Bremsbelägen wo ich die Kanten gebrochen habe. Dann ist die Ursache aber klar. Denke trotzdem, es war ein Einbaufehler - also das simple entlasten des Nachstellers.

Vielen Dank, wieder mal was gelernt.
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 683
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Re: Komisches Quitschen hinten - Trommelbremse

Beitragvon DaBonse » Fr, 21 Jun 2019, 19:50

Update:

Am Anfang war das Geräusch tatsächlich weg. Wurde aber mit jedem Kilometer wieder lauter bis es wie vorher war.

Heute habe ich die Trommeln getauscht und bin 12 km gefahren. Bisher keinerlei Geräusch mehr. Hoffe das war es jetzt.


Noch eine Frage: Für was genau dient dieser Blechring um die Trommeln? Denke mal dass kein Schmutz eindringt. Habt ihr den Ring drauf?
----------------------------------------------
Fahrzeug: Suzuki Samurai BJ 1991 Japan (Einspritzer)
Wolpi Karo von weiss-design.de
Benutzeravatar
DaBonse
Forumsmitglied
 
Beiträge: 683
Registriert: Sa, 15 Sep 2012, 6:18
Wohnort: Postau bei Landshut

Vorherige

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder