SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon olabre » Mi, 05 Jun 2019, 9:31

ohu hat geschrieben:Organisiere dir ein gebrauchtes Getriebe übers Forum und tausch es komplett. Die Getriebe halten beim seriennahen Auto eigentlich ewig.

ja richtig, das hatte ich auch so gehört, bis ich meins gesehen habe :-)
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413, BJ 88

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon ohu » Mi, 05 Jun 2019, 13:40

Ja eben. Dann muss deines ja massiv misshandelt worden sein. :lol:
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4079
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Lenggries

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon olabre » Mi, 05 Jun 2019, 15:21

ohu hat geschrieben:Ja eben. Dann muss deines ja massiv misshandelt worden sein. :lol:


eben - der Rest sieht gut aus am Auto - aber wirklich nachdenken über alle Details möchte ich nicht im Ergebnis des Getriebes.
Fahren und Spass steht im Vordergrund!
Ich hatte mit weniger Aufwand gerechnet und das Getriebe stand def. nicht auf der Todo Liste - der Rost ist bereits fordernd genug - aber wem sage ich das hier im Forum ....

Olaf
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413, BJ 88

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon olabre » Fr, 30 Aug 2019, 13:52

so jetzt nochmal zum Abschluss dieses Beitrages: Ich habe jetzt ein gebrauchtes Getriebe aufgearbeitet und eingebaut. Anzupassen waren hier der Schalthebel (Führungsbolzen war gebrochen), die Feder am Kupplungsmechanismus sowie natürlich die Simmerringe. Die Kupplung ist jetzt auch neu und das Getriebe drin. Das Einbauen war eine rechte Fummelei, da der Motor recht weit runter muss, um das Getriebe vorbei zu bekommen. Das Getriebe habe ich gespült (Diesel) und werde es jetzt neu füllen. In dem Zusammenhang kommt auch in alle anderen Getriebe neues Öl rein.
An der Ölablassschraube war normal viel Abrieb dan.

Olaf
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 53
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413, BJ 88

Vorherige

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder