SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon olabre » Di, 30 Apr 2019, 10:04

Hallo, ich bin seit kurzem stolzer Inhaber eines Samurai BJ 88 und habe mich bereits oft hier im Forum vorab informiert.
Ich will die Susi jetzt für den TÜV und die Oldtimerabnahme vorbereiten.
Ich habe jetzt bei der ersten Testfahrt bemerkt, dass der Schalthebel scheinbar aus der Kulisse rutscht. Ich kann den Schalthebel zwar noch bewegen - bekomme aber keinen Gang mehr raus oder rein. Ich muss dann den Deckel von der Kulisse abschrauben, den Hebel heraus nehmen und wieder neu einfädeln. Je nach Gang braucht das ein paar Versuche.
Dann geht es wieder für einige Zeit. Die Federn in dem Deckel zur Führung sind nicht die besten - aber scheinen noch zu gehen. Tauschen werde ich sie auf jeden Fall.
Die Plasteführung sieht noch halbwegs pasabel aus, darüber sitzt ein Ring - oben ist das ganze etwas abgenutzt. Die Detailszeichnung dazu kenne ich aus einem anderen Beitrag (viewtopic.php?f=9&t=36922). Das trifft aber mein Thema nicht so ganz.
Habt ihr eine Idee, was das sein kann? Würde eine neues Schalthebelgehäuse helfen? Kann der Schalthebel abgenutzt sein. Das Auto hat gemäß Tacho 65 TKm runter.

Danke für eure Hilfe

Olaf

P.S. ich habe in einem anderen Beitrag gelesen, dass es an Spannung im Antriebsstrang liegen kann. Das erschliesst sich mir nicht technisch. Es sind aber relativ große Federschäkel verbaut - ca. 10 cm lang. Die fliegen aber raus für den TÜV. Die Hinterachse knallt auch recht stark beim Ausfedern (speziell links) - ich denke, dass es die Stossdämpfer sind.

P.S. 2: 1,3 Liter Vergasermotor, 5 Gang
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon Jannick » Di, 30 Apr 2019, 16:44

Wie sieht denn die Führungsschraube vom Schalthebel aus? Also die hier:

viewtopic.php?t=43628

Mfg Jannick
Teilzeitschrauber
Benutzeravatar
Jannick
Forumsmitglied
 
Beiträge: 118
Registriert: Mo, 21 Mai 2018, 12:36
Wohnort: Rösrath
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai BJ 1988
Suzuki Samurai BJ 1996

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon olabre » Mo, 06 Mai 2019, 15:32

die sieht gut aus - also alt aber weitgehend OK, ich habe aber bemerkt, dass Wasser im Getriebe ist und werde jetzt das Öl wechseln. Ich hatte jetzt die ganze Kulisse runter. Innen sah es gut aus. Ich hatte aber gesehen, dass beide Federn noch gut Spannung haben. Interessant fand ich, dass die eine Schraube (die größere von den beiden mit Schlitzkopf) ins Leere läuft.
Die ist nur ca. 15 mm lang - ich habe den Verdacht, dass diese wie im anderen Beitrag beschrieben auch abgebrochen ist. Ich werde die mal ersetzen.

Die kleinere von beiden führt den Stift, auf dem die Feder sitzt.
Bilder lade ich später mal hoch

Olaf
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon olabre » Mi, 08 Mai 2019, 9:52

gemäß meinem Stand und den Infos aus dem Beitrag hier (viewtopic.php?f=9&t=36922) sind unter der Schraube 2 Federn sowie eine Kugel - die fehlen also bei mir.
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon olabre » Mi, 08 Mai 2019, 13:19

ich habe gerade mal bei Suzuki angefragt. Das kam zurück:

Pos. 6: 09135-08006-000
Pos. 8: 09128-10002-000
Pos. 9: 09440-04019-000 UND 09440-07005-000 Pos. 10: 06111-10003-000

Bis auf die beiden Teile von Pos. 9 (Derzeit nicht lieferbar), wären die anderen Teile alle normal lieferbar.

Preise:
Pos. 6: 09135-08006-000 --> 2,26 Euro

Pos. 9: 09440-04019-000 --> 1,20 Euro
Pos. 9: 09440-07005-000 --> 1,49 Euro

Pos. 10: 06111-10003-000 --> 1,34 Euro
Zuletzt geändert von olabre am Mi, 08 Mai 2019, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon olabre » Mi, 08 Mai 2019, 14:30

ich habe heute folgendes bei ebay gefunden: https://www.ebay.de/itm/Suzuki-Samurai- ... 2806402938

Ist der komplette Satz.
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon olabre » Mo, 13 Mai 2019, 15:21

ich habe jetzt beim letzten Test gemerkt, dass der 2. Gang betroffen ist, die Schaltkulisse bleibt im 2. Gang - der Hebel scheint raus zu rutschen. Ich werde jetzt also erstmal die Federn und Kugel tauschen und das Öl wechseln. Ich kann dann den Hebel wieder einsetzen bzw. die Kulisse manuell schieben. Kann es nicht wirklich sein, dass der Hebel zu kurz ist (durch Abnutzung) oder die Kugel verschoben ist?

Wie spült ihr Getriebe? Es gibt viele Methoden mit Diesel, Bremsenreiniger etc.

Olaf
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon olabre » Mo, 27 Mai 2019, 10:17

Hallo, nachdem jetzt der Wechsel der Federn und Elemente in der Kulisse nichts gebracht haben, habe ich mir die Schaltkulissen nochmal angesehen. Dabei fiel mir auf, dass in der Ebene 1+2 Gang das Schaltfenster nicht rechteckig ist. Der untere Anschlag ist schief. Kennst das jemand? Normal ist das nicht - oder?

Bild

Denke, dass muss eher so aussehen (grün markiert).

Bild
Lösung wäre aus meiner Sicht jetzt nur: Getriebe tauschen oder Schalthebel aufschweissen/tauschen.
Was denkt ihr?


Olaf

P.S. von dem Modder mal abgesehen, neue Öl kommt dann später rein, wenn es läuft
olabre
Forumsmitglied
 
Beiträge: 111
Registriert: So, 28 Apr 2019, 22:17
Wohnort: Leipzig
Meine Fahrzeuge: Suzuki SJ 413 Cabrio, BJ 88 als Oldtimer-Zulassung und weitere ...

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon veb1282 » Mo, 27 Mai 2019, 15:22

Habe gerade mal ein Foto von einem Getriebe, dass bei mir zerlegt rumliegt gemacht.

Bild

Man erkennt wegen dem bereits genannten Modder nicht besonders viel. Aber es kann schon sein, dass da was fehlt.
Suzuki Samurai Santana Van Bj.93 und Cabrio Bj.95 im Straßeneinsatz und zur gelegentlichen Grünanlagenschändung...
veb1282
Forumsmitglied
 
Beiträge: 973
Registriert: So, 22 Mär 2009, 19:45
Wohnort: Treuen

Re: SJ Samurai Getriebe, Problem Schaltkulisse

Beitragvon ohu » Mo, 27 Mai 2019, 20:59

Was hast du denn für eine seltsame Pampe im Getriebe? :shock:

Wasch das mal mit Bremsenreiniger, dann sieht man deutlich mehr.
Öl danach wechseln, klar.
Benutzeravatar
ohu
Forumsmitglied
 
Beiträge: 4100
Registriert: So, 29 Okt 2006, 10:16
Wohnort: Lenggries

Nächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]