Neuling benötigt Hilfe (Swift GTI MK1)

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Neuling benötigt Hilfe (Swift GTI MK1)

Beitragvon Holzmichel81 » Di, 30 Apr 2019, 8:36

Erst mal Hallo in die Runde,
Nach langen mitlesen hier im Forum habe ich mich heut auch mal hier angemeldet. :)

Ich habe in meinen Samurai einen Swift GTI MK1 Motor eingebaut, leider läuft er noch nicht richtig.
Er lässt sich problemlos starten, läuft auch schön ruhig im Standgas nimmt aber nur verzögert Gas an und wenn der Motor warm ist geht er sofort aus beim gasgeben.

Ich denke, das Problem liegt am Steuergerät welches nicht die richtigen Informationen bekommt.

Daher wäre meine erste Frage, Welche Sensoren (Werte) benötigt das Stg unbedingt um den Motor vernünftig am laufen zu halten?

Der Samurai wird nicht auf der Straße bewegt und ist ein reines Offroadfahrzeug.

Gruß vom
Holzmichel :wink:
Holzmichel81
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: Di, 30 Apr 2019, 8:19
Wohnort: 46499 Hamminkeln
Meine Fahrzeuge: Offroad Suzuki Samurai

Re: Neuling benötigt Hilfe (Swift GTI MK1)

Beitragvon rincewind » Do, 02 Mai 2019, 12:38

1. was sagt denn die Diagnoselampe wenn sie was sagt ?
2. prüfe mal dein Drosselklappenpoti
- Standgaskontakt und Einstellung generell
Das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke
Bild

Hier liegen diverse Dokumente zu unseren Themen
https://drive.google.com/open?id=0B-Q83232Ov-RRUR4bWl0MzNJekU
Benutzeravatar
rincewind
Forumsmitglied
 
Beiträge: 506
Registriert: So, 11 Mai 2014, 23:24
Wohnort: Murnau & Schlehdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj90 1,3i
Suzuki Samurai Bj89 1,6i ist nur in meiner Obhut, gehört meinem Sohn ;-)
Caddy MAXI 1,6 TDI
Simson Habicht, und ne 1/2 Schwalbe

Re: Neuling benötigt Hilfe (Swift GTI MK1)

Beitragvon Holzmichel81 » Fr, 03 Mai 2019, 17:35

rincewind hat geschrieben:1. was sagt denn die Diagnoselampe wenn sie was sagt ?
2. prüfe mal dein Drosselklappenpoti
- Standgaskontakt und Einstellung generell



Hi, erst mal danke für die Antwort. :)

1.= Diagnoselampe? Meinst du die Tacholämpchen?
2.= Wie genau, kann ich den Poti prüfen?
Holzmichel81
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: Di, 30 Apr 2019, 8:19
Wohnort: 46499 Hamminkeln
Meine Fahrzeuge: Offroad Suzuki Samurai

Re: Neuling benötigt Hilfe (Swift GTI MK1)

Beitragvon rincewind » Di, 07 Mai 2019, 13:37

Sorry für die sehr späte Antwort

1. die "Check Engine" Lampe meine ich
2. so geht es beim Drosselklappenpoti von Samurai und Vitara http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?t=21816
Das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke
Bild

Hier liegen diverse Dokumente zu unseren Themen
https://drive.google.com/open?id=0B-Q83232Ov-RRUR4bWl0MzNJekU
Benutzeravatar
rincewind
Forumsmitglied
 
Beiträge: 506
Registriert: So, 11 Mai 2014, 23:24
Wohnort: Murnau & Schlehdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj90 1,3i
Suzuki Samurai Bj89 1,6i ist nur in meiner Obhut, gehört meinem Sohn ;-)
Caddy MAXI 1,6 TDI
Simson Habicht, und ne 1/2 Schwalbe

Re: Neuling benötigt Hilfe (Swift GTI MK1)

Beitragvon Holzmichel81 » Mi, 08 Mai 2019, 18:34

rincewind hat geschrieben:Sorry für die sehr späte Antwort

1. die "Check Engine" Lampe meine ich
2. so geht es beim Drosselklappenpoti von Samurai und Vitara http://suzuki-offroad.net/viewtopic.php?t=21816


Ich habe ja keinen Tacho vom Swift und der vom Samurai ist ja nicht kompatibel mit den Steckern, also hab ich da auch keine Check engine lämpchen :-(
Holzmichel81
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: Di, 30 Apr 2019, 8:19
Wohnort: 46499 Hamminkeln
Meine Fahrzeuge: Offroad Suzuki Samurai

Re: Neuling benötigt Hilfe (Swift GTI MK1)

Beitragvon Holzmichel81 » Fr, 10 Mai 2019, 15:58

Ich hab jetzt mal ein paar Sachen durchgemessen.
Drosselklappenfühler, okay
Luftmengenmesser, okay
Kraftstoffpumpenrelai, okay

Mir ist noch aufgefallen, das der Stecker, der an den Wassertemperaturfühler geht, nicht belegt ist.
Auf der Motorseite am Zündverteiler habe ich 3 Fühler, leider weiß ich nicht genau welcher für was zuständig ist.

Alle drei Fühler sind angeschlossen und der Stecker, der laut Schaltplan an den Wassertemperaufühler vom Steuergerät gehört liegt lose rum. :-k

Weiterhin, habe ich versucht eine Glühbirne an die Check Engine Leitung anzuklemmen um eventuelle Fehlercodes zu lesen.
Den passenden Stecker, zum brücken habe ich auch schnell gefunden, leider sind auf der gegenüberliegenden Seite nicht mehr alle kabel vorhanden und ich kann am Plan leider nicht sehen was dort anliegen muss. Masse?
Jedenfalls blieb die Birne dunkel. :(

Nebenbei habe ich noch eine defekte Zündkerze getauscht.

Wer kann mir denn noch ein paar Tipps geben, vor allem bezüglich der Sensoren?

Gibt es eventuell Jemanden der aus der Gegend Ruhrgebiet/Niederrhein kommt, der so einen Umbau schon mal gemacht hat?
Eventuell könnte man sich ja mal treffen. :)

Ich hänge nochmal ein Paar Bilder von den Sensoren an...

Bild

Bild
Holzmichel81
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 4
Registriert: Di, 30 Apr 2019, 8:19
Wohnort: 46499 Hamminkeln
Meine Fahrzeuge: Offroad Suzuki Samurai


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder