Radlager vorderachse massiv Spiel

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Radlager vorderachse massiv Spiel

Beitragvon Roby » Sa, 27 Apr 2019, 17:40

Hab heute mal ein paar Stunden am sj413 gearbeitet hauptsächlich geschweißt . Dabei ist mit dann aufgefallen auf der Bühne das meine vorderreifen ziemliches Spiel haben was scheinbar von den radlagern kommt.
Kann man diese nachstellen oder neu machen ?

Zum Ausbau denke ich freilaufnaben weg und dann sollte man dann kommen oder
Roby
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 26 Apr 2019, 12:17

Re: Radlager vorderachse massiv Spiel

Beitragvon muzmuzadi » Sa, 27 Apr 2019, 19:57

Die lassen sich nachstellen. Können aber auch die Achsschenkellager sein.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12955
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Radlager vorderachse massiv Spiel

Beitragvon Roby » Sa, 27 Apr 2019, 20:22

Okay ich mach das ganze mal auf und schau nach hab in jede Richtung Spiel egal wie ich am Rad Wackel deswegen hatte ich zuerst aufs radlager getippt
Roby
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 26 Apr 2019, 12:17

Re: Radlager vorderachse massiv Spiel

Beitragvon muzmuzadi » So, 28 Apr 2019, 8:51

Dann wird es auch das Radlager sein.
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12955
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Radlager vorderachse massiv Spiel

Beitragvon IKUZUS » So, 28 Apr 2019, 22:28

einfach erstmal gucken ob die angezogen sind, waren bei mir Handfest angezogen und hatten deswegen Spiel.

Brauchst aber ne 50er Nuss. :-D
IKUZUS
Forumsmitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: Do, 12 Apr 2018, 19:46
Wohnort: Schwerte, nähe Dortmund
Meine Fahrzeuge: 92er Samurai Cabrio

Re: Radlager vorderachse massiv Spiel

Beitragvon muzmuzadi » Mo, 29 Apr 2019, 7:40

Geht auch mit der Wapuza. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 12955
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Radlager vorderachse massiv Spiel

Beitragvon Roby » Mo, 29 Apr 2019, 9:48

Werde heute Abend mal aufmachen :-D man wird es sehen 50 ger nuss hab ich da. Ich mach mal ein paar Bilder :-D
Roby
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 26 Apr 2019, 12:17

Re: Radlager vorderachse massiv Spiel

Beitragvon Roby » Mo, 13 Mai 2019, 8:31

Sorry für die verspätete Rückmeldung also hatte vorne mal alles offen.Die Kontermutter der Radlager war fest nur die eigenliche haltemutter dahinter konnte ich mit der Hand fast 3 umdrehungen noch hindrehen :-D :-D desweiteren waren meine Freilaufnaben komplett trocken da brauch ich mich nicht wundern das ich diese nicht mehr schalten konnte.
Roby
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 26 Apr 2019, 12:17

Re: Radlager vorderachse massiv Spiel

Beitragvon Roby » Mo, 13 Mai 2019, 8:31

Sorry für die verspätete Rückmeldung also hatte vorne mal alles offen.Die Kontermutter der Radlager war fest nur die eigenliche haltemutter dahinter konnte ich mit der Hand fast 3 umdrehungen noch hindrehen :-D :-D desweiteren waren meine Freilaufnaben komplett trocken da brauch ich mich nicht wundern das ich diese nicht mehr schalten konnte.
Roby
Hallo, bin neu hier!
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 26 Apr 2019, 12:17


Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: muzmuzadi