Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Hier kommen alle Technik Fragen und Probleme rein!
Bitte hier sachlich bleiben ...

Re: Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Beitragvon Aberle » Mi, 06 Feb 2019, 6:21

Ja genau so war auch mein stand , dass die Räder verdeckt sein müssen .
Mit den verbreiterungen sind Sie verdeckt.
Also das passt.

Dann lasse ich sie auch erstmal dran .
Erstmal sollte das Teil technisch I.O sein und dann alles weitere .
Aberle
Forumsmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: So, 03 Feb 2019, 9:51

Re: Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Beitragvon harm820 » Mi, 06 Feb 2019, 7:38

Morgen

So einfach ist das nicht (sind abgedeckt)

1. Gibt's ne ABE für dein Auto wo drin steht das du diese Felgen mit den Reifen auf deinem Auto fahren darfst?
2. Passt der Lenkeinschleg noch, brauchste Spurplatten?
3. Was ist mit dem Tachoabgleich?
und was ich noch was.

Wenn es dein Dayli Driver wird Überleg mal wie dieses Auto Auffällt. Dann kommt irgendwann die Kelle Führerschein Fahrzeugschein Warndreieck Verbandskasten und was sind den dass für Reifen.
Ganz zu schweigen wenn was passiert. Musst nicht deine Schuld sein, aber man muss immer mit der Dummheit der anderen rechnen.

Behalt dass einfach mal im Hinterkopf

Have a nice Day Robert
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Beitragvon Aberle » Mi, 06 Feb 2019, 8:00

harm820 hat geschrieben:Morgen

So einfach ist das nicht (sind abgedeckt)

1. Gibt's ne ABE für dein Auto wo drin steht das du diese Felgen mit den Reifen auf deinem Auto fahren darfst?
2. Passt der Lenkeinschleg noch, brauchste Spurplatten?
3. Was ist mit dem Tachoabgleich?
und was ich noch was.

Wenn es dein Dayli Driver wird Überleg mal wie dieses Auto Auffällt. Dann kommt irgendwann die Kelle Führerschein Fahrzeugschein Warndreieck Verbandskasten und was sind den dass für Reifen.
Ganz zu schweigen wenn was passiert. Musst nicht deine Schuld sein, aber man muss immer mit der Dummheit der anderen rechnen.

Behalt dass einfach mal im Hinterkopf

Have a nice Day Robert



Ja genau deswegen frage ich , weil ich nicht will , dass genau das passiert , dass man immer mit einem schlechten Gewissen fährt.
Deswegen wollte ich ja vor dem nächsten Tüv alles soweit haben, dass es dort keine Probleme gibt..

Desweegn wollte ich auch Reifen + Felgen verbauen die wirklich passen und nicht den ganzen Kram mit Eintragungen usw haben..

Danke Dir !! :-)
Ebenfalls !
Aberle
Forumsmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: So, 03 Feb 2019, 9:51

Re: Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Beitragvon muzmuzadi » Mi, 06 Feb 2019, 8:29

Ohne Eintragung ist bei 215/75R15 auf Serienfelgen erstmal Schluss.

Und das wird bei dem Auto schlimm aussehen. :wink:
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13007
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Beitragvon Aberle » Mi, 06 Feb 2019, 9:39

Neee die will ich eh nicht drauf machen.
Die jetzt drauf sind , passen ja dann ggf. :-)
Aberle
Forumsmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: So, 03 Feb 2019, 9:51

Re: Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Beitragvon harm820 » Mi, 06 Feb 2019, 12:49

Ich würd ihm zu 205/75R15 Raten

Wie viel Leistung bleibt den bei den Breiten Schlappen noch übrig? 45 von 69Ps #-o
Aber dafür steigt der Benzinverbrauch von 10 auf 12L! Super

Aus meiner Erfahrung fährt sich die Karre auch bescheiden mit den Ballonreifen.
Wenn dann auch noch das Fahrwerk nicht mehr das beste ist, wies bei mir damals wahr, ist die Karre über 80 km/h nicht mehr sicher Fahrbar.

Ich würd die Dinger einem Vitara Fahrer verhökern. Der kann dann Sonntags mit seinem Cabrio vor der Eisdiele Posen. :twisted:
Wo ich Pause mache kommen andere erst gar nicht hin!!!
Benutzeravatar
harm820
Forumsmitglied
 
Beiträge: 262
Registriert: Di, 20 Jun 2017, 6:19
Wohnort: Lam
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai Bj. 96
Seat Leon 2.0 TDI

Re: Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Beitragvon Aberle » Mi, 06 Feb 2019, 14:18

Versuche die Reifen dann auch direkt weg zu bekommen :,D
Aberle
Forumsmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: So, 03 Feb 2019, 9:51

Re: Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Beitragvon muzmuzadi » Mi, 06 Feb 2019, 14:43

Warum hast Du dann ein Auto mit solchen Verbreiterungen gekauft die nicht einfach zu entfernen sind?
sebbo hat geschrieben:generell ist ein suzuki ein scheißhaus und nichts wert. jeder der geld dafür haben will macht dies mit betrügerischem vorsatz.
durch den tausch von geld gegen einen solchen scheißhaufen wirst du mitglied im suzuki offroad club und darfst dich offiziell als nicht ganz dicht bezeichnen :)
Benutzeravatar
muzmuzadi
Moderator
 
Beiträge: 13007
Registriert: So, 20 Nov 2005, 12:19
Wohnort: 01900 Großröhrsdorf
Meine Fahrzeuge: Suzuki Samurai JSA
Qek Junior

Re: Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Beitragvon Aberle » Mi, 06 Feb 2019, 14:51

muzmuzadi hat geschrieben:Warum hast Du dann ein Auto mit solchen Verbreiterungen gekauft die nicht einfach zu entfernen sind?




Ich rede von den ganz extrem großen Reifen ???
Die momentanen sind erstmal völlig i.O. mit den Verbreitungen zusammen.

Ich habe den gewählt , weil ich mir nirgends mehr meinen Wunsch Suzuki konfigurieren konnte ..... bietet Suzuki leider nicht mehr an :D:P

Und wenn ich irgendwann mal die Verbreiterungen weg haben will, dann wird das auch nicht unmöglich sein.
Dafür kauft man sich ja unter anderem so etwas überhaupt
Aberle
Forumsmitglied
 
Beiträge: 65
Registriert: So, 03 Feb 2019, 9:51

Re: Neuling braucht etwas Rat zur Tat. Sj 413 beim Kauf

Beitragvon IKUZUS » Mi, 06 Feb 2019, 19:55

Wenn du den Bügel mal loswerden willst dann melde dich mal. Finde den als Basis zum weiterbauen sehr geil. :-D

Und Herzlichen Glückwund zum Samu =D>
IKUZUS
Forumsmitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: Do, 12 Apr 2018, 19:46
Wohnort: Schwerte, nähe Dortmund
Meine Fahrzeuge: 92er Samurai Cabrio

VorherigeNächste

Zurück zu Technische Fragen & Probleme - Das "HILFE-Forum"

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot]